Autor Thema: Spion der Zhentarim  (Gelesen 1047 mal)

Beschreibung:

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Cervadoc

  • Mitglied
Spion der Zhentarim
« am: 06. Mai 2005, 10:02:18 »
 Hallo zusammen.

Ich bin gerade am Leiten einer Kampagne, in der es sich vornehmlich um die Zhentarim und ihre Aktionen geht. Die SC befinden sich in einem kleineren Dorf und haben dort einige Probleme mit eben jenen.

Sie arbeiten momentan als Söldner für einen sehr einflussreichen Händler, dessen engster Vertrauter ein Spion der Zhentarim ist (natürlich keinem bekannt. ;) ).

Nun stehe ich vor dem Problem, dass ich diesen Spion später gegen die SC kämpfen lassen möchte, wenn sie seine AMchenschaften entdecken, und hier kommt mein Problem:

Wie ziehe ich ihn am besten auf? Er sollte um HG 9 liegen, 8 ist auch ok, höher sollte er nicht sein.
Ich wollte auf jeden Fall Magierstufen rein nehmen, habe aber sonst keine Ideen mehr, was evtl. Prestigeklassen oder so angeht. Den Standard Spion aus dem VR-Set finde ich etwas fad und deshalb möchte ich ihn lieber selber aufbauen, allerdings habe ich keine sonderlich guten Ideen, was ich noch nehmen könnte.

Und wenn er Magier wird, was für Zauber könntet ihr euch für ihn vorstellen? Ich dachte daran, stark in Richtung Nakromantie und Beherrschung zu gehen...

Schonmal vielen Dank für eure Hilfe.

P.S.: Ich habe mir einen kleinen magischen Gegenstand für ihn  ausgedacht, was haltet ihr davon:

Ring der Zhentarim

Der Ring der Zhentarim wird an die besten Agenten der Zentilfeste ausgegeben, als Zeichen ihres Ranges sowie als nützliche magische Unterstützung. Der Träger des Rings erhält folgende Boni, solange er den Ring trägt:

1)Erhält er einen Bonus von +1 auf alle seine Rettungswürfe gegen den Geist beeinflussende Zauber.
2)Kann der Träger folgende zauberähnlichen Fähigkeiten einsetzen: Teleport (1/Tag), Furcht (1/Tag), Entkräftender Strahl (3/Tag)
3)Hat er eine dauerhafte Verbindung zu den Oberen der Zhentarim, welche auf Wunsch ständig über die Position des Ringträgers Bescheid wissen. Desweiteren können sie telephatisch mit dem Träger des Rings  kommunizieren.  

Bei Punkt 1, welche Art Bonus würdet ihr da geben?
Bei 2, Teleport ist aus storytechnischen Gründen dabei, die anderen beiden haben mir für einen Nekromanten ganz gut gefallen.

Danke nochmal, ;)

Cervadoc
Fatis cadere, cedere non potest.

Brandoch Daha

  • Mitglied
Spion der Zhentarim
« Antwort #1 am: 06. Mai 2005, 10:22:14 »
 Mach aus dem Spion ine Kleriker/ Magier oder Schurke/Magier/ Assasine mit Schwerpunkt Nekromantie und Beeinflussungszaubern.

Zu dem Ring:
Statt Teleport würde Ich Wind wandeln  empfehlen, denn damit kann man auch schnell Reisen und kommt auch zu unbekannten Orten.

Den Save Bonus würde ich zu einem Divine Bonus machen, die Zhentarim sind ja Bane/Tyrannos unterstellt.

Statt Furcht: empfehle ich dass der Träger des Rings unter einem permanten undetektabel Alignment steht.
Damit kann man diese Lästigen Paladine kaltstellen.

Statt den Entkräftenden Strahl würde ich Disguise Self beliebig oft am Tag
nehmen.

Wenn ein nicht Zhentarim den Ring trägt erhält er eine negative Stufe bis er den Ring ablegt und 24 Stunden später ist sie erst wieder da.


MFG
Brandoch Daha

PS: Der Ring an sich sollte unsichtbar sein, sonst ist es zu einfach den Spion zu enttarnen.  
"Unser Ansatz lautet: Wir sind einfache Helden. Und wir machen uns nicht so 'nen Kopp." von Christian Kennig

Spion der Zhentarim
« Antwort #2 am: 06. Mai 2005, 10:46:23 »
Zitat von: "Cervadoc"
[...] Er sollte um HG 9 liegen, 8 ist auch ok, höher sollte er nicht sein.
[...]

Ring der Zhentarim

Der Ring der Zhentarim wird an die besten Agenten der Zentilfeste ausgegeben, als Zeichen ihres Ranges sowie als nützliche magische Unterstützung. Der Träger des Rings erhält folgende Boni, solange er den Ring trägt:

1)Erhält er einen Bonus von +1 auf alle seine Rettungswürfe gegen den Geist beeinflussende Zauber.
2)Kann der Träger folgende zauberähnlichen Fähigkeiten einsetzen: Teleport (1/Tag), Furcht (1/Tag), Entkräftender Strahl (3/Tag)
3)Hat er eine dauerhafte Verbindung zu den Oberen der Zhentarim, welche auf Wunsch ständig über die Position des Ringträgers Bescheid wissen. Desweiteren können sie telephatisch mit dem Träger des Rings  kommunizieren.  

 
Hi,
findest du nicht, dass der Ring ziemlich übertrieben ist für einen Charakter der max. Stufe 9 ist.

Der Ring würde eine Menge kosten, aber es scheint mir auch so, dass der Spion auf jedenfall fliehen können soll, also von daher würde es passen..jedoch würde ich es mit so einem mächtigen Gegenstand bei so einer Stufe nicht übertreiben.

Ich würde dir empfehlen, dass der Spion ein reiner Magier oder Schurke/Assassine wird, da er sonst im Kampf mit Waffen bzw. Zaubern zu sehr schwächelt und deine Gruppe leichtes Spiel mit ihm haben würde. Wenn es jedoch nicht zu Story passt solltest du vielleicht den Charakter ein wenig abändern, damit er nicht nur durch Ring glänzt.

Gruß,
Seoman

Nachtwind

  • Mitglied
Spion der Zhentarim
« Antwort #3 am: 06. Mai 2005, 11:06:09 »
 Yep,

gib ihm  drei Stufen SRK, vier oder fünf Stufen MAG (vieleicht Illusionist oder Nekromant) und würze noch etws mit der template shadow walker nach.
Schwerpunkt der Zauber würde ich auf Bezaub. und Bewegungszauber setzen, sowie einigen kleinen attack- Zaubern wo man am besten mit kleinen Geschossen zu tun hat, die Berührung verlangen (sneak attack).
Im allgemeinen wäre dieser Spion recht wendig und kann auch auf seine eigene Unversehrtheit rechnen, bis sich die Charas was einfallen lassen :ph34r: .
 
PS; der Ring könnte dann auch als eher symbolhaltiges Merkmal dienen (strich, setz das Ding herab, es gibt wahrlich bessere Spione und Agenten bei den Z. als diesen Popel)

Tschäu denn.
leblos liegst du da,
den geruch von fleisch im haar...

Spion der Zhentarim
« Antwort #4 am: 06. Mai 2005, 11:16:53 »
Zitat von: "Nachtwind"
Yep,

gib ihm  drei Stufen SRK, vier oder fünf Stufen MAG (vieleicht Illusionist oder Nekromant) und würze noch etws mit der template shadow walker nach.
 
Dir ist aber schon klar, dass das ein LA von +1 bedeutet und der Charakter dafür ein extrem hohes Ansehen beim Tempel des Maske in Thesk haben muss. Das ist sehr unwahrscheinlich wenn er ein Diener der Zentarim ist, und ich glaube kaum, dass seine Runde zufällig in Thesk spielt.
Nunja und besitzt diese Prk zwar Flair aber besonders tark ist sie nun auch nicht, und den LA+1 würde man schon deutlich spüren bei einem HG9 NSC.

Nunja hören wir ersteinmal was der Threadsteller uns noch alles sagen kann zu seinen Ideen.

Gruß,
Seoman

Nachtwind

  • Mitglied
Spion der Zhentarim
« Antwort #5 am: 06. Mai 2005, 11:25:02 »
 Yep,

ist nicht mein Thread, ich gebe nur Vorschläge (Ausnahmen bestätigen die Regel).

Tschäu denn.
leblos liegst du da,
den geruch von fleisch im haar...

Cervadoc

  • Mitglied
Spion der Zhentarim
« Antwort #6 am: 06. Mai 2005, 15:43:11 »
 Danke erstmal für die Anregungen.

Betreffend des Ringes:

Teleportieren möchte ich drin lassen, ist aus Story Gründen notwendig, außer ihr habt eine interessante Alternative, wie ich dem Charakter die Möglichkeit geben kann sich aus seiner ersten Begegnung mit den Charakteren unerkannt zu entfernen.

Furcht ersetzen ist eine gute Idee, vorallem durch so ein paar nette Schutzzauber gegen Gedankenlesen und Gesinnungen entdecken, das werd ich übernehmen.

Disguise Self passt imho nicht so sehr dazu, da lass ich lieber den Strahl weg und denk mir noch was anderes aus...

Zum Charakter:


Die Charaktere erwischen ihn praktisch mit ein paar anderen, aber damit seine Tarnung nicht auffliegt flüchtet er, und soweit ich weiß kann er mit 7 Zauberstufen  (Schurke 2/Magier(Nekromant 7) noch nicht teleportieren. Ich hab mir überlegt, dass er auf alle Fälle mindestens eine oder 2 Stufen als Schurke haben sollte, was ja auch ganz gut zum Flair passt. Ich hab überlegt seine Zauber wirklich im Schwerpunkt auf Nekromantie beruhen zu lassen, da ich vorhabe später noch ein paar mal Untote gegen die SC zu schicken und das ganz gut passt.

Er soll den Charaktern in dem Sinne nicht ebenbürtig sein, sie werden ihn wohl mit Stufe 8 etwa besiegen. Aber er soll ihnen vorher ruhig schon ein bisschen auf den Geist gehen, wie ist mir noch nicht ganz klar, vllt. mit Personen bezaubern oder sowas in der Richtung...

Habt ihr da noch Ideen zu?

MfG Cervadoc
Fatis cadere, cedere non potest.

Nachtwind

  • Mitglied
Spion der Zhentarim
« Antwort #7 am: 06. Mai 2005, 17:42:14 »
 Yep,

mach doch den ganzen Schritt, und ärgere sie mit nem düsteren Barden.
Oder locke sie (wenn du den Mag drinnen lässt) mit nem mini Vertrauten (siehe Größenmodi) aus der Reserve
                     >hab ich vor kurzem bei nem Goboatepten und seiner Psycho-
                        hummel gemacht.

Tschäu denn. :lol:  
leblos liegst du da,
den geruch von fleisch im haar...

Spion der Zhentarim
« Antwort #8 am: 07. Mai 2005, 14:17:36 »
 Oder du schaust dir die Zentharim-Spy Prestigeklasse im Players Guide to Faèrun mal an.
Anti - Psionik - Liga

Brandoch Daha

  • Mitglied
Spion der Zhentarim
« Antwort #9 am: 08. Mai 2005, 12:36:57 »
 Als Magier 7 hat er doch schon 4.grad Sprüche.
Da müsste doch ein Dimension Door ausreichen um den SC schnell  zu entkommen.
Daher bei dem Ring statt Teleport Wind Walk find ich stylisher.

Wie wäre es mit einem Heilzauber 1X pro Tag, denn ein Spion kann nicht immer warten bis er von sich aus heilt und ist selten in einer Gruppe, die ihn unterstützen kann, unterwegs.

Beispiel: Die Sc kämpen mit dem Spion und verletzen ihn, erkennen ihn aber nicht. (bzw wissen nicht unter welcher Deckidentität sie ihn schon mal gesehen haben.) Der Spion entkommt aber die SC sehen bei einm NSC (der Spion) der bis jetzt noch nicht negativ aufgefallen ist exakt die selben Verletzungen die sie einem Bösewicht in einem Kampf zugefügt haben.
Da könnten sie auf dumme Gedanken kommen :) .

MFG
Brandoch Daha  
"Unser Ansatz lautet: Wir sind einfache Helden. Und wir machen uns nicht so 'nen Kopp." von Christian Kennig