Autor Thema: Konkretes Vorgehen  (Gelesen 16822 mal)

Beschreibung:

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Talwyn

  • Mitglied
Konkretes Vorgehen
« Antwort #60 am: 15. Januar 2004, 09:37:10 »
 So einen Thread können wir aufmachen. Allerdings wäre ich dafür, dass wir erstmal die Aufgaben gliedern und dann kleine Teams von 2-3 Leuten bilden, die sich dann jeweils mit einem Thema beschäftigen.

Hugo Baldur

  • Mitglied
    • http://www.karps.de
Konkretes Vorgehen
« Antwort #61 am: 15. Januar 2004, 10:07:50 »
 Können wir machen, aber ich denke, daß es kein Problem ist, wenn einer schon mal anfängt eine Taverne oder einen Händler auszuarbeiten.
Wir könnten uns natürlich über einen generellen Aufbau einer solchen Beschreibung unterhalten.

Allgemeine Beschreibung
Bodenplan
SL Infos
Nichtspielercharaktere Beschreibung
Regeltechnische Werte etc.

Außerdem sollten wir uns vielleicht Gedanken machen, wie das ganze verwaltet wird. Es wäre mit Sicherheit interessant, wenn man neben der reinen Häuserbeschreibung auch eine NSC Datenbank aufbaut und beide mit einander veknüpft.

 
Ich kenne nur rot, blau, türkis und schwarz. Ich spiele immer noch 1.0. Lasst einen alten Mann mit dem neumodischem Kram in Ruhe.

Talwyn

  • Mitglied
Konkretes Vorgehen
« Antwort #62 am: 15. Januar 2004, 10:14:25 »
 Wir müssen vor allem aufpassen, dass vom "Flavour" her alles zusammenpasst, insofern wäre wohl die geeignete Vorgehensweise, dass sich einzelne Leute oder Teams erstmal Gedanken zu einem Thema machen und diese hier im Forum zusammenfassen. Die anderen Mitarbeiter können dann ihren Senf dazugeben.

Organisatorisch würde ich vorschlagen, dass wir ein Wiki installieren, auf dem dann gearbeitet wird. Wenn ihr nicht wisst, was ein Wiki ist, könnte euch dieser Link helfen: http://c2.com/cgi/wiki?WikiGettingStartedFaq' target='_blank'>Was ist ein Wiki?

Der Vorteil wäre, dass wir eine Art Enzyklopädie haben, bei der Schlüsselwörter automatisch einen Link zu einem entsprechenden Dokument erzeugen (Beispiel: In der Beschreibung einer Taverne wird die Diebesgilde gennant. Das Wort Diebesgilde würde dann ein Link zum entsprechenden Dokument sein).

Der große Vorteil ist, dass Wikis kinderleicht zu bedienen sind und die Produktivität enorm steigern.

Hugo Baldur

  • Mitglied
    • http://www.karps.de
Konkretes Vorgehen
« Antwort #63 am: 15. Januar 2004, 10:30:36 »
 So habe ich das gemeint! Kuck mal sind wir uns ganz schnell einig ;)
Außerdem wollte ich nur eine ToDo Liste, wer welche Art von Haus entwerfen müßte. Ich mache das aus eigenem Interesse. Ich bin nicht immer Online und wenn ihr nachts (da schlaf ich), etwas festlegt, habe ich wieder verloren und kann nicht mein gewünschtes Objekt entwickeln.
So habe ich das gemeint.  
Ich kenne nur rot, blau, türkis und schwarz. Ich spiele immer noch 1.0. Lasst einen alten Mann mit dem neumodischem Kram in Ruhe.

9welten

  • Gast
Konkretes Vorgehen
« Antwort #64 am: 15. Januar 2004, 10:55:41 »
 Irgendwie geht es recht schnell...

Warum kann eine Stadt nicht an einem Fluß  liegen...
(siehe fruchtbares Land a ´la Egypt)

Und welche Stadtgröße hatte man jetzt ....50.000 ??
(wenn also 10 Einwohner in einem Haus wohnen = 5.000 Gebäude)
hmm...
Sorry soll jetzt keine Kritik sein...aber wie realistisch soll es sein??
Mit Realismus meine ich wie Logisch soll es aufgebaut sein ???

Könnte man einen Thread aufbauen wo diese Daten fixiert sind
(ohne 100 Beiträge mit Kommentaren und Diskussionen)..
wäre sinning, die Details auf einen Blick zu haben...

 

Talwyn

  • Mitglied
Konkretes Vorgehen
« Antwort #65 am: 15. Januar 2004, 11:04:44 »
 Die Stadt liegt an einem Fluss, da hast du was falsch verstanden.

Und die 5.000 Gebäude werden wir natürlich nicht alle ausarbeiten, sondern nur die interessanten Orte (wäre ja auch hirnrissig einen Bodenplan für jedes einzelne Wohnhaus zu entwerfen).

9welten

  • Gast
Konkretes Vorgehen
« Antwort #66 am: 15. Januar 2004, 11:06:21 »
 Mir gehts eher darum...falls es mal eine komplette Stadtkarte geben
soll... da müssten dann aber schon zig tausen Gebäude drin sein...oder`??
 

Talwyn

  • Mitglied
Konkretes Vorgehen
« Antwort #67 am: 15. Januar 2004, 11:10:25 »
 Nicht unbedingt jedes einzelne Gebäude. Schau dir dochmal Karten von Städten dieser Größenordnung an (real wie Fantasy). Da werden eher Gebäudeblocks dargestellt, als einzelne Häuser (Wohnsiedlungen zum Beispiel sind auf Stadtplänen eigentlich immer als ein Komplex dargestellt).

Hugo Baldur

  • Mitglied
    • http://www.karps.de
Konkretes Vorgehen
« Antwort #68 am: 15. Januar 2004, 11:19:10 »
 Das mit der Erstellung geht recht einfach mit CC2 Pro und den Random Streets.

Im übrigen möchte ich von jedem Haus einen Gebäudeplan. Ich will schließlich wissen, wie mein Nachbar lebt. :D  
Ich kenne nur rot, blau, türkis und schwarz. Ich spiele immer noch 1.0. Lasst einen alten Mann mit dem neumodischem Kram in Ruhe.

Alaak

  • Mitglied
    • http://www.dnd-gate.de
Konkretes Vorgehen
« Antwort #69 am: 15. Januar 2004, 13:39:41 »
 Jo mit CC2 geht das ziemlich gut. Allerdings sollten wir uns jetzt noch keine Gedanken über die genaue Lage von Gebäuden machen. Erstmal ein paar Organisationen, Gilden, NSC's und Gebäude erstellen. Dann können wir uns über deren Lage und das Aussehen der Stadt im einzelnen sorgen.
Ich mag D&D 4 und bin stolz drauf. :P

eiszeit

  • Mitglied
Konkretes Vorgehen
« Antwort #70 am: 15. Januar 2004, 13:55:56 »
 Also los, machen wir die Teams :D

 
~ König der Narren

Alaak

  • Mitglied
    • http://www.dnd-gate.de
Konkretes Vorgehen
« Antwort #71 am: 15. Januar 2004, 16:42:23 »
 Dafür müssten wir erst mal wissen was es überhaupt zu tun gibt. So ne Aufstellung wie ich sie schon mal versucht habe (sprich ne Anforderungsanalyse ;)), wäre da hilfreich. Was muss in eine Stadt überhaupt rein und wollen wir vielleicht doch noch ein Team einsetzen das die größeren Zusammenhänge betrachtet.
Ich mag D&D 4 und bin stolz drauf. :P

Tygore

  • Mitglied
Konkretes Vorgehen
« Antwort #72 am: 15. Januar 2004, 17:36:17 »
 Was eine Stadt so alles braucht...

das fällt mir jetzt so auf Anhieb dazu ein:

- Versorgungseinrichtungen (Nahrung, Trinkwasser, Abwässer...)
- Infrastruktur (Hafen, Zollstelle, Marktplatz...)
- Behörden/Ämter
- Verteidigung (Stadtmauer, Kasernen, Waffenschmieden,
  Rüstungsschmieden)
- Tempel, Schreine
- Wirtschaft/Handwerk
- Gilden/Organisationen/Regierung
- Wohnhäuser
- "besondere" Bürger/NSC
- Niederlassung des Magierrates
- (Bildungsstätten (Schule(n), Universität, etc.))
- ...

diese Liste erhebt natürlich keinen Anspruch auf Vollständigkeit...

Everywhere is just a journey away

Sheijtan

  • Mitglied
Konkretes Vorgehen
« Antwort #73 am: 16. Januar 2004, 13:51:21 »
 ...- Bibliothek (Eventuell unter Universität einzugliedern)
"Es liegt im Begriffe des Menschen, daß sein letztes Ziel unerreichbar, sein Weg zu demselben unendlich sein muß"<br>J.G. Fichte