Autor Thema: [SW]Kampagne auf der dunklen Seite  (Gelesen 2612 mal)

Beschreibung:

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Luther Engelsnot

  • Mitglied
[SW]Kampagne auf der dunklen Seite
« am: 26. Juni 2005, 15:37:50 »
Da mir jetzt mal das Dark Side Sourcebook geholt habe wollte ich mal fragen ob schon mal jemand eine Kampagne mit Bösen Characktern oder sogar Sith gespielt hat.

Ich bedanke mich schon mal für Beiträge und hoffe auch auf welche.
Leite aktuell Star Wars - Edge of the Empire/Age of Rebellion, Warhammer 40k Only War/Dark Heresy als Forenrollenspiel im Online Games Bereich des DnD-Gates.

Grille

  • Mitglied
[SW]Kampagne auf der dunklen Seite
« Antwort #1 am: 26. Juni 2005, 15:48:11 »
 Moin Moin!

Außer ein "Ja" oder "Nein" wird kaum etwas anderes als Antwort kommen.

Du möchtest vermutlich hören, welche Probleme aufgetreten sind bei den einzelnen Kampagnen und wie Spielleiter & Spieler über die Spielbarkeit und den Spaßfaktor denken?

Lenier Nailo

  • Gast
[SW]Kampagne auf der dunklen Seite
« Antwort #2 am: 26. Juni 2005, 15:56:50 »
 Also ausser dass die Spieler sich früher oder später zerfleischen müseen... und die körperliche Degeneration sich ausbildet je weiter man die DS benutzt ist alles toll... Knechte Welten, suche dir einen Aprentice, Erschaffe dein eigenes Imperium, baue ein Todestern, oder trage deine eigene schwaze Atemmaske...Join the Darkside.

Also ich weiß nicht... DS als reine Kampagne ist wirklich langweilig.

Lass löieber deine Spieler frei wählen. Mit ein Bischen guten Rollenspiel kann wirklicheine richtig geile Geschichte entstehen, wo einstige Freunde irgendwann zu Feinden würden, oder sich eben bekehren alssen, in welcher Richtung auch immer. So nehmen sie dir ein Haufen Arbeit ab.  ;)  

Morbo

  • Mitglied
[SW]Kampagne auf der dunklen Seite
« Antwort #3 am: 27. Juni 2005, 17:45:55 »
 ich hab zwar auch noch keine reine darkside campaign gespielt...würde das aber nicht so "schwarz" (was für ein wortspiel :) ) wie mein vorredner sehen.

in verschiedensten foren wird die regel mit den attributsverlusten durch darkside nutzung eh völlig abgelehnt und ich kann mich dem nur anschließen den quatsch zu ignorieren (sah darth maul irgendwie kränklich aus ? hat es dooku nicht nur erst mit zwei jedis sondern nachher auch mit yoda aufgenommen ? macht darth bane in den comics/büchern irgendeinen "schwachen" eindruck ? palpatine ist einfach nur alt und nutzt clone)

wie bei jeder kampagne steht und fällt das ganze mit den spielern. hast du spieler die sich tatsächlich nach dem 3 abend anfangen umzubringen kannst du das natürlich knicken. hast du spieler die einfach in der kultur der "guten alten zeit" leben kann das wohl durchaus reizvoll sein. da man dann ja wohl vor der regel der zwei spielt wäre es ja durchaus möglich das die spieler die schüler eines oder zweier (POLITISCH verfeindeter ?) sith lords sind... so kann der GM durch nsc auch lenkend eingreifen wenn die spieler etwas zu krass untereinander wüten ("du hast meinen schüler verstümmelt ? dieses recht ist nur mir vorbehalten wurm....nimm dies [insert force lightning]")

könnte mir das also in der entsprechenden zeit (zum beispiel zur "kotor-zeit") sehr gut vorstellen. wenn du deinen spielern das zutraust und sie dazu lust haben....probier es doch mal aus und berichte uns von dem experiment (notfalls nur mal ein 3 abende szenario als schnupperkurs)  :maul:  
The darkside ? I've been there...do your worst!

Darth Dude

  • Gast
[SW]Kampagne auf der dunklen Seite
« Antwort #4 am: 30. Juni 2005, 12:46:17 »
 wie zu allem gibt es pro und contras.

ich bin eigentlich generell ein verfechter der "alles ist erlaubt"-fraktion. aber im grunde hat Lenier recht. wie bei allen evil groups in den unterschiedlichsten RPG-systemen endet es meist früher oder später in gruppenklatsche. und besonders bei den sith konnte man durchwegs sehen, daß sich die darksider letztendlich immer gegeneinander gewendet haben. obs beim ursprünglichen sith-imperium oder dem brotherhood of darkness, gruppenklatsche war und ist stets die folge.

das kann allerdings durchaus auch seinen reiz haben, hängt halt von den spielern ab, wo ich Morbo recht geben muß. allerdings rate ich doch zur anwendung der malusregeln aus dem darkside handbook. die dunkle seite korrumpiert halt nicht nur geist, sondern auch den körper.
ist wie beim doping, anfangs strotzt man vor kraft und danach kommt der physische kollaps.

und was Morbos bezug auf die unterschiedlichsten Sith angeht hängt alles a) von der anzahl der darksidepoints ab b) dem level der darksider und c) wie oft man als darksider aufsteigt. die rettungswürfe für attributsmali ziehen erst bei stufenaufstieg und wenn ich wie Dooku z.b. eh schon ein hoher jedi gewesen bin, ehe ich zur dunklen seite wechselte, dann hab ich ja wohl noch nicht soviele aufstiege als darksider gehabt. und falls ich doch mal einen rettungswurf verpatze kann ich ja noch immer alle 4 level das betroffene attribut wieder erhöhen.

aber superlange rede kurzer sinn, probiers aus. als in meiner gruppe die darkside auszuufern drohte (was nicht zur kampagne paßte) hab ich den spielern diese malusregelung um die ohren gehauen und alles war im lot, ist ein prima hebel um hi und da mal die gruppe zu disziplinieren  :D  

Grille@Uni

  • Gast
[SW]Kampagne auf der dunklen Seite
« Antwort #5 am: 01. Juli 2005, 07:23:49 »
 Moin Moin!

Vor allen Dinge: Count Dookus ist nur tainted.

Darth Dude

  • Gast
[SW]Kampagne auf der dunklen Seite
« Antwort #6 am: 01. Juli 2005, 10:37:54 »
 stimmt, da ist noch die phase des taints  :D

@Grille
gibt's schon quellen von Dooku, die ihn als tainted ausweisen?
gibt es überhaupt irgendwelche stats zu Dooku?

Grille@Uni

  • Gast
[SW]Kampagne auf der dunklen Seite
« Antwort #7 am: 01. Juli 2005, 14:37:28 »
 Moin Moin!

Im Revised Core Rulebook stehen seine Stats. Und da wird, wenn man die Darkside Points mit seiner Weisheit vergleicht sofort klar, das er tainted ist.

Morbo

  • Mitglied
[SW]Kampagne auf der dunklen Seite
« Antwort #8 am: 01. Juli 2005, 18:27:53 »
 auch wenn es das bestimmt schon mal woanders gab kann ich nicht anders...

DSP & Co.:

das dooku argument er habe ja nicht als darksider angefangen ist ok.

aber was ist dann mit  :maul:  ?

niemals jedi gewesen...selbst wenn er als "tainted" (wer zum beispiel shadowhunter gelesen hat weiß, dass er sehr schnell darksider und nicht tainted gewesen sein muss) die saves geschafft hat. als darksider hat er keine saves !  und dennoch hat er bei den körperlichen attributen str 17, dex 19 und con 16 ????   sorry...aber in meinen augen sehr unglaubwürdig.

darth bane ? str 21 dex 18 con 14  !!! und das alles jeweils bei hohen mentalen attributen.

sorry....aber da schließe ich mich der überwiegenden mehrheit auf den verschiedensten foren an...und behaupte sie DSP regel ist s******e und spiegelt in keinster weise die werte der NSC oder der filme wieder !

...und das obwohl ich GENAU weiß das ihr bestimmt jetzt was anderes behauptet :)
The darkside ? I've been there...do your worst!

Grille

  • Mitglied
[SW]Kampagne auf der dunklen Seite
« Antwort #9 am: 01. Juli 2005, 22:04:38 »
 Moin Moin!

1.) Wer zwingt die die Regeln zu benutzen und 2.) ist das alle nach Regeln kein Problem.

Darth Dude

  • Gast
[SW]Kampagne auf der dunklen Seite
« Antwort #10 am: 04. Juli 2005, 12:46:15 »
 was Mauli und anderer darksider betrifft, gibt es da durchaus inkonsistenzen. Darth Maul dürfte in der tat nicht so hohe körperliche attribute haben, da e bestimmt nicht erst seit der letzten stufe sithlord das darkside-template hat. er müßte wohl äußerst hohe attribs gehabt haben und als tainted char keinen einzigen Fort-wurf gepatzt haben.

man könnte die Fort-rettungswurfregel auch auf darkside chars ausweiten. je mehr DSP, desto schwerer fällt auch einem hochstufigen char der rettungswurf. dies würd den spaß an einem darkside char nicht schmälern, die spieler aber vielleicht etwas davon abhalten, als reine schlächter jeden plot eines GM zu unterminieren.

Lenier Nailo

  • Gast
[SW]Kampagne auf der dunklen Seite
« Antwort #11 am: 04. Juli 2005, 15:13:32 »
 Gibt aber nur ein kleines Problemchen... Was ist, wenn die Spieler authentische Sith spielen? Die tun nichts Gutes, auch erbringen sie keine Heldentaten sondern absolut das Gegenteil.

Schon alleine durch das Rollenspielen würden sie sich DSP eihandeln. Ich finde da haben die Entwickler sehr einseitig gedacht. :(

Eine reine DS-Kampagne würde mir zu stark nach SR riechen...Nach dem Prinzip Runner sind skrupellos. Hier aber ist das so, dass die personifizierte Skrupellosigkeit, Wut, Hass, etc. sind. Sith auszuspielen, und damit meine ich im Sinne der Bücher, ist sehr schwierig. Dann doch lieber die Templates, denn jeder macht mal aus Versehen was Gutes.

Verbessert mich bitte, wenn ich das nicht richtig wiedergebe, aber ist es nicht so, dass Machtadepten sich nicht so schnell DSP einhandeln, wie Jedi/Sith? Wenn ich das richtig bverstanden habe, dann weiß ich auch warum Maul so gute Werte hat. Ich habe mal in einem Buch gelesen, dass er vor dem Imp schon ein sehr Körperlich orrientierter Machtadept war. Seine geistigen Sinne sind aber erbärmlich. Wie gut, das Palpatine genau das Gegenteil war.  ;)  Muscles & Brain.

Luther Engelsnot

  • Mitglied
[SW]Kampagne auf der dunklen Seite
« Antwort #12 am: 05. Juli 2005, 14:08:01 »
 Ich möchte mich erstmal für die Beteiligung Bedanken und auch noch etwas dazu beitragen.

Ich werde vielleicht mal demnächst eine Kampagne versuchen, aber ich muss erstmal mit meinen Spielern reden.
Wenn es klappt kann ich ja erzählen wie es wahr.

Was ich auch noch sagen wollteIm reviesed core rulebook gibt es ja eine andere Regel für Leute mit mehr DSP als Weisheit.
Nach dieser Regel hat man selbst dann noch einen Wurf wenn er Dark ist, allerdings ist dieser schwerer und nach diesen Regeln würde ich es machen.

@ Lenier Nailo: Soviel ich weiß machte es keinen Unterschied ob du Jedi/Sith bist oder Machtadept, die DSP gibt es für das selbe.
Leite aktuell Star Wars - Edge of the Empire/Age of Rebellion, Warhammer 40k Only War/Dark Heresy als Forenrollenspiel im Online Games Bereich des DnD-Gates.

Asmardin

  • Mitglied
Errata auf der offiziellen Wizards Sw Homepage
« Antwort #13 am: 03. Juli 2006, 21:53:47 »
Hi,
um noch mehr zu euer Verwirrung beizutragen, es gibt auf der offiziellen Wizards Star Wars Homepage gibt es den Bereich Jedi Counseling dort erscheinen regelmäßig äussest sinnvolle Erratas und optional Rules zu SW. Bevor einer zu leiten anfängt würde ich ihm das Studium davon sehr empfehlen macht viele Dinge sehr viel einfacher.
Das Glück ist mit den Mutigen

Powered by: Anti-Psionik Liga Powered by: Anti-Eberron Liga