Autor Thema: Dragonlance  (Gelesen 3524 mal)

Beschreibung:

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Rizzen

  • Mitglied
Dragonlance
« am: 30. Juni 2005, 16:18:28 »
 Hallo Leute!

Wollte mich mal erkundigen wer alles dieses Setting momentan spielt?

Beste Grüße,

Rizzen

Seelenquell

  • Mitglied
Dragonlance
« Antwort #1 am: 30. Juni 2005, 17:18:27 »
 Warum ?

Hast Du irgendwelche Fragen dazu ?
 

Rizzen

  • Mitglied
Dragonlance
« Antwort #2 am: 01. Juli 2005, 08:16:42 »
 @ Seelenquell:

Würde einfach gerne wissen, wieviele Dndgater hier dieses Campainsetting benutzen, um zu sehen, ob sich irgendwelche Diskussionen hierüber lohnen.  :blink:  

Lyonel

  • Mitglied
Dragonlance
« Antwort #3 am: 01. Juli 2005, 10:17:51 »
 Ich mag das Setting, wie die Romane, aber spielen tu ich es nicht :)

wuerfelgott

  • Mitglied
Dragonlance
« Antwort #4 am: 01. Juli 2005, 10:20:06 »
 Ich spiele Dragonlance, benutze aber nur die "klassische" Dragonlance als Hintergrund. Alles was danach kam bis zum Age of Mortals hat mir weniger gut gefallen.
Regeln sind dazu da, um den Spaß unter Kontrolle zu halten.

Dragonlance
« Antwort #5 am: 01. Juli 2005, 10:29:41 »
 mir ist das Setting zu "unruhig" geworden; ich habe da immer den Eindruck, dass bei DL eine Apokalypse die nächste jagt und das im  Eiltempo.... :ph34r:

das ist meines Erachtens "zuviel des Guten"....  <_<  

Melias

  • Mitglied
    • http://www.parydia.de
Dragonlance
« Antwort #6 am: 01. Juli 2005, 17:43:10 »
 Habe das Setting und bin davon auch begeistert. Allerdings spiele ich das nicht.


Melias
Wer kämpft, kann verlieren. Wer nicht kämpft, hat schon verloren.
- Bertolt Brecht

Rizzen

  • Mitglied
Dragonlance
« Antwort #7 am: 01. Juli 2005, 22:17:23 »
 Bin jetzt DM in einer unser drei Gruppen und leite nun Dragonlance in der Zeit der Age of Mortals. :)

Klar es ging viel drunter und drüber auf Krynn. <_<

Das aber was ich bisher gelesen haben, sowie Key of Destiny ist echt spannend. :)

Wünschte selbst jemand anderes würde leiten, damit ich Spieler wär...    :rolleyes:


Zitat
mir ist das Setting zu "unruhig" geworden; ich habe da immer den Eindruck, dass bei DL eine Apokalypse die nächste jagt und das im Eiltempo....

Ich glaube, daß damit jetzt erstmal Schluß ist! Man suchte nach einem plausiblen Grund die Spontancaster zu integrieren (IMHO)

Kann es schon kaum erwarten bis das Spielen/Leiten endlich losgeht...  :D  

Romaal

  • Mitglied
    • http://www.alsteria.de.vu
Dragonlance
« Antwort #8 am: 01. Juli 2005, 22:50:35 »
 Ich habe noch gar nicht soviel über Dragonlance gehört.

Kann da jemand mal nen kurzen Abriss geben, was die Welt so beinhaltet?
L'alurl rivvil zhah elghinyrr rivvil.

Melias

  • Mitglied
    • http://www.parydia.de
Dragonlance
« Antwort #9 am: 02. Juli 2005, 21:09:40 »
 Besuch doch mal die http://www.dragonlance.com' target='_blank'>Homepage zu Dragonlance.


Melias
Wer kämpft, kann verlieren. Wer nicht kämpft, hat schon verloren.
- Bertolt Brecht

Guest

  • Gast
Dragonlance
« Antwort #10 am: 19. Juli 2005, 22:13:05 »
 Oder besuche doch mal http://www.drachenlanze.de' target='_blank'>www.drachenlanze.de
und
http://www.drachenlanze-forum.de' target='_blank'>www.drachenlanze-forum.de
Hier kannst du ne Menge über DL Quatschen :-)

Ich persönlich mag DL nur als Romanwelt, jawohl...dies sagt ein Mitverantwortlicher des deutschen DL Forums *fg*.....als RPG Welt finde ich es irgendwie...naja...zu lahm, öde..und das wichtigste, man ist immer zu sehr gebunden. Soll heissen, die Hauptstoryline, die schließlich das Geschehen der ganzen Krynn, insbesondere des Kontinents Ansalon vorherschreibt, lässt einem nicht viel Platz um
1. großartige eigene Ereignisse zu gestalten
2. aus dem Schatten der Helden der Lanze heraustreten zu können.

Quel'Thalas de Navale

  • Gast
Dragonlance
« Antwort #11 am: 19. Juli 2005, 22:15:37 »
 Oder besuche doch mal http://www.drachenlanze.de' target='_blank'>www.drachenlanze.de
und
http://www.drachenlanze-forum.de' target='_blank'>www.drachenlanze-forum.de
Hier kannst du ne Menge über DL Quatschen :-)

Ich persönlich mag DL nur als Romanwelt, jawohl...dies sagt ein Mitverantwortlicher des deutschen DL Forums *fg*.....als RPG Welt finde ich es irgendwie...naja...zu lahm, öde..und das wichtigste, man ist immer zu sehr gebunden. Soll heissen, die Hauptstoryline, die schließlich das Geschehen der ganzen Krynn, insbesondere des Kontinents Ansalon vorherschreibt, lässt einem nicht viel Platz um
1. großartige eigene Ereignisse zu gestalten
2. aus dem Schatten der Helden der Lanze heraustreten zu können.

Zur Zeit spiele ich, neben meiner eigenen FR Kampagne die ich leite, ab und zu in einer DL Runde mit. Das interessante hierdran ist jedoch, das wir noch weit vor der ersten Umwälzung spielen, also in der Zeit als der erste Königspriester den Thron Istars bestieg.
Dennoch freue ich mich nach einem Tag DL immer schon wieder auf meine Heimat...die Vergessenen Reiche :-)

Mondago

  • Mitglied
Dragonlance
« Antwort #12 am: 03. April 2015, 02:20:50 »
Hallo (eure Registrierung, 10x Versuche , hatt wohl einen Kobold ?....:) )
Mag mal jemand die Zeitalter von Krynn kurz zusammenfassen ?
Speziell das  spieltechnisch Wesentliche zu den neueren Entwicklungen. ( Die ja einige hanebuechen finden, was ich auch fuer mich befuerchte. Wurde es deshalb stillgelegt ? Gibts Neues ?)
Ansonsten sehe ich Krynn mal etwas antiker als die mittelalterlichen Vergessenen Reiche, was ich grad ganz interessant finde.
Ich finde da meine aelteren Settinghilfen (Adventures, Drachengeheimnisse, Palanthas, wenige Ab's )  durchaus reichhaltig. In den Romanen gibts manchmal gewisse Logikschwaechen, auch zur  daraus gefolgerten Balance, was aber auch allgemein ein Problem der Magie bei D&D ist......;)
Und es gibt dan wohl nicht soviel Infrastruktur, zb erwähnte Staedte ?. Gibts dazu eine neuere Karte mit allen verzeichneten Staedten ?
« Letzte Änderung: 03. April 2015, 02:42:39 von Mondago »

Kilamar

  • Mitglied
Dragonlance
« Antwort #13 am: 03. April 2015, 22:29:21 »
Seit 4e gibt es meines Wissens nach nichts Neues.

Mondago

  • Mitglied
Dragonlance
« Antwort #14 am: 03. April 2015, 22:54:15 »
Ja, das dachte ich mir. Wobei Jemand, glaube hier, zuletzt andere Verleger erwaehnte.
Hab eh noch einiges zum Bisherigen nachzulesen. Vielleicht weiß daher jemand noch das Andere. :)