Autor Thema: Miniaturen in den USA bestellen...  (Gelesen 1581 mal)

Beschreibung:

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

E. Ebroer

  • Globaler Moderator
Miniaturen in den USA bestellen...
« am: 02. Juli 2005, 15:31:05 »
 Hi zusammen,

nachdem der $$$ eigentlich immer noch ganz günstig steht, bin ich am überlegen, ob ich mir die Dröhnung gebe und mal einen ganzen 12-er Karton in den USA bestelle. Hat jemand hier schon Erfahrungen damit gesammelt? Gibt es Händler, die empfehlenswert sind? Lohnen sich die zusätzlichen Portokosten? Wie sieht es mit dem Zoll aus?

Gruß
E. Ebroer

Greyfax

  • Gast
Miniaturen in den USA bestellen...
« Antwort #1 am: 04. Juli 2005, 11:43:43 »
 
Zitat von: "E. Ebroer"
nachdem der $$$ eigentlich immer noch ganz günstig steht, bin ich am überlegen, ob ich mir die Dröhnung gebe und mal einen ganzen 12-er Karton in den USA bestelle. Hat jemand hier schon Erfahrungen damit gesammelt? Gibt es Händler, die empfehlenswert sind? Lohnen sich die zusätzlichen Portokosten? Wie sieht es mit dem Zoll aus?
Hallo
Da ich auch manchmal in US Figuren kaufe, habe ich da einige Erfahrungen gesammelt.
Aufgrund des etwas häufigen Vorkommen der Figuren in US ist die Auswahl/Angebot ein wenig höher als bei uns (wobei in Deutschland noch eher was zu bekommen ist, als in Österreich - wo ich wohne und gierig nach D&D Minis fahnde).

Einen Case aus Übersee sehe ich problematisch - weil:

die Portokosten für einen Case doch sehr hoch sind. (Nehme mal an so etwa 30-50 $ (frustrierend)

der liebe Zoll: Hier gibt neben den Zollabgaben auch noch die Einfuhrumsatzsteuer (in A 20%) auf Ware + Porto. Ich spreche hier von österreichischen Verhältnissen, in Deutschland kann man scheinbar mit Jammern bewirken, dass das Porto nicht mitgerechnet wird.

Alles in allem kommt eine solche Anschaffung (wenn überhaupt) nur minimal günstiger als wenn man gleich hier kauft. (Vor allem, wenn man einen Laden findet, der Vorbestellungen annimmt und aufgrund der Vorbestellung einen günstigteren Preis machen kann.

Bist du Sammler oder Spieler.

Falls Sammler, dann würde ich mal überlegen, wenn schon aus US zu bestellen, dann vielleicht gleich einen ganzen Satz. Kommt meiner Meinung nach billiger als wenn ich die Dinger aus den Boostern ziehe und das unmenschliche Glück habe, keine einzige doppelt zu ziehen.

LG
Greyfax
 

E. Ebroer

  • Globaler Moderator
Miniaturen in den USA bestellen...
« Antwort #2 am: 04. Juli 2005, 15:21:16 »
 
Zitat von: "Greyfax"
Einen Case aus Übersee sehe ich problematisch - weil:

die Portokosten für einen Case doch sehr hoch sind. (Nehme mal an so etwa 30-50 $ (frustrierend)

Aber sind die Portokosten im Verhältnis zu einem einzelnen Booster nicht nochmal verhältnismäßig billiger? 30$ wäre für mich die Schmerzgrenze...

Zitat
der liebe Zoll: Hier gibt neben den Zollabgaben auch noch die Einfuhrumsatzsteuer (in A 20%) auf Ware + Porto. Ich spreche hier von österreichischen Verhältnissen, in Deutschland kann man scheinbar mit Jammern bewirken, dass das Porto nicht mitgerechnet wird.

Naja, bei uns sind es im Moment ja (noch) 16%. Was verlangt der Zoll den noch an Abgaben? Wenn man das Porto auch noch verzollen muss, ist das allerdings  :urgs:

Zitat
Alles in allem kommt eine solche Anschaffung (wenn überhaupt) nur minimal günstiger als wenn man gleich hier kauft. (Vor allem, wenn man einen Laden findet, der Vorbestellungen annimmt und aufgrund der Vorbestellung einen günstigteren Preis machen kann.

Vor allem würde da der Aufwand nicht mehr lohnen. Um im Endeffekt 1-2 € zu sparen mach' ich das nicht!

Und da ich Spieler bin, interessieren mich die kompletten Sets wegen der horrenden Preise nicht und von so einigen Teilen sind Doppelte eh' ganz nett...

Hat noch wer Erfahrungen? Bei den vielen Mini-Sammlern und Spielern, kann ich es irgendwie nicht glauben, dass nur einer bei diesen Preisen schwach geworden ist, vor allem, da der € schon besser dastand!

Gruß
E.E.

Greyfax

  • Gast
Miniaturen in den USA bestellen...
« Antwort #3 am: 04. Juli 2005, 18:08:06 »
 Ich habe jetzt noch ein wenig gestöbert.

Ebay-Store:
Case $ 99,00
Postage $ 28,00
Zusammen $ 127,00 = ca. EUR 107,00
+Zollabgabe  (ca. 5%) =  ca. EUR 6,00
+EUSt (20%) = ca EUR 23,00
+Gebühren der Post = EUR 6,50
Das sind zusammen etwa EUR 143,00
Das gilt mal für Österreich.

Für Deutschland sollte sich das leicht anpassen lassen.

Gruß
Greyfax

PS. Du sagst, du bist Spieler? Beginnender oder bereits Erfahrener ?

 

E. Ebroer

  • Globaler Moderator
Miniaturen in den USA bestellen...
« Antwort #4 am: 04. Juli 2005, 22:55:50 »
Zitat von: "Greyfax"
PS. Du sagst, du bist Spieler? Beginnender oder bereits Erfahrener ?
D&D-Spieler, jenseits von Gut und Böse...  :D