Autor Thema: Balancing  (Gelesen 1152 mal)

Beschreibung:

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Vaya

  • Gast
Balancing
« am: 25. Oktober 2005, 18:38:05 »
 Hi,

ich habe jetzt schon ein paar Abende lang meine Gruppe durch ein paar Dungeons hetzen lassen. Ich hab aber immer noch ein paar Probleme mit dem Balancing.

Um genau zu sein, weiß ich nicht genau wie ich RPG Momente/Teile mit dem Hack'n'Slay verbinden soll und wie ich die Monster auf  meine Party abstimmen soll.

So hab ich meiner Party einen (meiner Meinung nach) viel zu starken Golem (SRD; einzige Änderung: magisch verwundbar, meine Party alle Lvl 3) gegenüber gestellt, den sie nach 1h10 min (echtzeit) besiegt hatten.

Das versteht meine Party als angemessen. Bei diesem Kampf ging es ziemlich knapp zu. Doch ich kann nicht jeden Kampf so gestalten. Das würde doch das ganze Spiel aus dem Gleichgewicht bringen.

Zusätzlich sollt' ich beifügen, dass wir nur mit SRD Monstern spielen und auch innerhalb der nächsten 1 1/2 Monaten kein MonsterManual benutzen werden.

Meine Party besteht aus
Lvl 3Rogue/1Figter
Lvl 2Pal/2 Fighter
Lvl 4 Wiz
Lvl 4 Cleric
Lvl 4 Ranger /Bow-spez.

Ich hab gesehen, dass bei den meisten Monstern ein Challenge Rating dabei steht. Kann man dem Vertauen?

XP sollten natürlich auch dem Schwierigkeitsgrad der Monster angeglichen werden.

THX

Kilamar

  • Mitglied
Balancing
« Antwort #1 am: 25. Oktober 2005, 19:42:40 »
Zitat von: "Vaya"
Ich hab gesehen, dass bei den meisten Monstern ein Challenge Rating dabei steht. Kann man dem Vertauen?
 
Sagen wir es so, es ist eine gute Orientierung.

Leider greifen auch die Spieldesigner mal daneben bzw. bewerten die Monster nach unterschiedlichen Richtlinien. Im großen und ganzen stimmen die Werte.
Aber...jede Gruppe ist anders und besitzt damit andere Stärken und Schwächen, daher ist es zu empfehlen sich alle Gegner vor Ihrem Einsatz genau anzuschauen.

Kilamar

Levold

  • Mitglied
  • AD&D 2nd Ed-Reptil
    • Kopfguerilla
Balancing
« Antwort #2 am: 25. Oktober 2005, 19:44:39 »
 Und du solltest bedenken, dass die CR im Durchschnitt für Gruppen mit vier SC erstellt worden sind. Wenn das abweicht, brauchst du evtl. auch andere Begegnungen bzw. das angegeben CR passt nicht zu deiner Gruppe.
Powered by Anti- Psionik- Liga
Ihr fetten, wohlgenährten Städter! (Shakespeare)

Doombrand

  • Mitglied
Balancing
« Antwort #3 am: 26. Oktober 2005, 00:03:50 »
 Nur mal eine Frage von einem Interessierten: Wie hat deine Gruppe es denn bitte geschafft, einen Golem zu plätten? Mit CR 7 mindestens?  :boxed:

Zitat
Zusätzlich sollt' ich beifügen, dass wir nur mit SRD Monstern spielen und auch innerhalb der nächsten 1 1/2 Monaten kein MonsterManual benutzen werden.

Du wirst im MM dieselben Monster finden wie im SRD... :rolleyes:

Und noch was: 1 Stunde 10 ist für einen so harten Kampf nicht viel. ;)

So, und jetzt zum eigentlichen Problem: Das verstehe ich nämlich nicht ganz. Könntest du es vielleicht noch etwas präzisieren, sodass ich gezielter darauf antworten kann?

Gruß

Doombrand
Well, some people hate it, some people love it.<br><br>Therefore..<br><br>Balanced! :)

Horustep

  • Mitglied
Balancing
« Antwort #4 am: 26. Oktober 2005, 12:04:01 »
 @Vaya

Nun, im Großen und Ganzen kann man den CR-Wertungen im MM weitestgehend vertrauen. Nur bei eher speziellen Gegnern (z. B. Drachen) oder bei einer CR die jenseits von 20 liegt, sollte man vielleicht selbst den einen oder anderen CR-Wert gut überdenken und auch überarbeiten. Grundsätzlich wird bei der Bewertung der CR von vier Spielercharakteren ausgegangen. Des weiteren wird eine Herausforderung ab einem CR, der um 3 Punkte (oder darüber) über dem Gruppenlevel liegt, problematisch, bzw. zu einer ernsthaften Angelegenheit. Soll heißen: Hat die Gruppe durchschnittlich Lvl 4 (also CR 4), so wäre ein Gegner mit CR 7 schon recht hart, aber noch im Rahmen. Mehr als CR 7 sollte man hingegen vermeiden. Es gibt hierfür Listen, die dies einschätzen und gleichzeitig angeben, wie viele Ressourcen und Trefferpunkte die Gruppe ungefähr bei einem Zusammenstoß verliert, bzw. anwenden/verbrauchen muss.

Abgesehen davon: Inwieweit du eine Balance zwischen Kampf und Rollenspiel umsetzen willst und kannst, hängt immer von deiner Art zu Leiten, deinen Spielern und der Art des Abenteuers ab. Selbst bei stark kampflastigen Abenteuern kann man immer wieder die Sache etwas auflockern durch das Einstreuen von Gesprächspartnern oder verwirrenden Verschwörungen, etc., die zwangsläufig ein Verhandeln erfordern, weil man sonst nicht weiterkommt. Bsp.: Ich habe in meinem letzten Dungeon ein Subquest eingestreut, wo es um die Hilfe für einen Zwergengeist ging. Obwohl der Rest des Dungeons ein ziemliches Gehacke war, war die Zeit der Unterhaltung mit dem traurigen Geist echt unterhaltsam und hat den Spielern auch gefallen, bzw. die verkrampfte Kampflaune aufgelockert.

PS: Also 70 Minuten für einen Kampf sind nicht unbedingt so furchtbar lang. Ich kann mich an unseren längsten Kampf erinnern: Er dauerte ca. 5 Stunden und ging von 0.30 bis 5.30 Uhr. Es war gegen einen einzigen Gegner, der CR 24 hatte. Danach waren alle - auch ich als DM - total am Ende...

Gruß. Horustep.
"Das Leben ist voll von kleinen Beunruhigungen!" (Alan Dean Foster)

Vaya

  • Gast
Balancing
« Antwort #5 am: 27. Oktober 2005, 18:39:35 »
 Danke für die Infos

Dass 1h10 min nicht lang für einen Fight sind, hätt ich ehrlich gesagt nicht gedacht.

@ Doombrand:
Wir hatten einen Magier mit 3 gelernten Magic Missiles, einem Magic Missile Stab mit Ladungen und noch einer gelernten "Flammenspäre" (<= Name jetzt nicht geläufig, heißt glaube ich nicht wirklich so).
Weiters hatten wir noch ein paar Flaschen Öl, welche wir dem Golem "umgehängt" haben. (Hat mich ganz knapp nicht getötet) Weiters ein magisches Item, welches eine stark geschwächte Variante von Wall of Fire triggert, wenn man sich in den AoO Bereich der Waffe begiebt. (Ich weiß, dass es für Waffen keine AoO für Waffen gibt, aber ich glaube, dass man es so am besten umschreiben kann.  
Den Rest hat die Zeit für uns getan.  ;)

=========================

Wie ist das denn mit Monstergruppen? Sind 4 "CR 5" Monster gesamt noch immer "CR 5", oder schon "CR 6,7,8,9"? Aber wie Ihr schon angemerkt habt, kann man das nicht so allgemein angeben...  

Kilamar

  • Mitglied
Balancing
« Antwort #6 am: 27. Oktober 2005, 18:57:58 »
 Das CR ist noch immer 5, aber das EL (Encounter Level) beträgt 9.

Kilamar

Levold

  • Mitglied
  • AD&D 2nd Ed-Reptil
    • Kopfguerilla
Balancing
« Antwort #7 am: 27. Oktober 2005, 19:09:56 »
 
Zitat von: "Vaya"
Wie ist das denn mit Monstergruppen? Sind 4 "CR 5" Monster gesamt noch immer "CR 5", oder schon "CR 6,7,8,9"? Aber wie Ihr schon angemerkt habt, kann man das nicht so allgemein angeben...
Die Berechnung dafür und auch Beispiele stehen im DMG.
Wenn ich mich nicht ganz arg täusche:
doppelte Anzahl von Monstern =EL+1
1=1
2=2
4=3
8=4
usw.

EDIT: zumindest bei 3.0  ;)  
Powered by Anti- Psionik- Liga
Ihr fetten, wohlgenährten Städter! (Shakespeare)

Doombrand

  • Mitglied
Balancing
« Antwort #8 am: 27. Oktober 2005, 19:48:18 »
Zitat von: "Vaya"
Danke für die Infos

Dass 1h10 min nicht lang für einen Fight sind, hätt ich ehrlich gesagt nicht gedacht.

@ Doombrand:
Wir hatten einen Magier mit 3 gelernten Magic Missiles, einem Magic Missile Stab mit Ladungen und noch einer gelernten "Flammenspäre" (<= Name jetzt nicht geläufig, heißt glaube ich nicht wirklich so).
Weiters hatten wir noch ein paar Flaschen Öl, welche wir dem Golem "umgehängt" haben. (Hat mich ganz knapp nicht getötet) Weiters ein magisches Item, welches eine stark geschwächte Variante von Wall of Fire triggert, wenn man sich in den AoO Bereich der Waffe begiebt. (Ich weiß, dass es für Waffen keine AoO für Waffen gibt, aber ich glaube, dass man es so am besten umschreiben kann.  
Den Rest hat die Zeit für uns getan.  ;)

=========================

Wie ist das denn mit Monstergruppen? Sind 4 "CR 5" Monster gesamt noch immer "CR 5", oder schon "CR 6,7,8,9"? Aber wie Ihr schon angemerkt habt, kann man das nicht so allgemein angeben...
Trotzdem müsste der Golem die doch ruck, zuck abschlachten, oder? Naja, ist ja eigentlich auch egal. ;)  
Well, some people hate it, some people love it.<br><br>Therefore..<br><br>Balanced! :)

Kilamar

  • Mitglied
Balancing
« Antwort #9 am: 27. Oktober 2005, 19:54:59 »
Zitat von: "Levold"
EDIT: zumindest bei 3.0  ;)
Es ist auch in 3.0 +2 pro Verdopplung (p.101, Matched pair).

Kilamar

Levold

  • Mitglied
  • AD&D 2nd Ed-Reptil
    • Kopfguerilla
Balancing
« Antwort #10 am: 27. Oktober 2005, 20:23:05 »
Zitat von: "Levold"
Wenn ich mich nicht ganz arg täusche:
 
Naja, knapp daneben  ;)  
Powered by Anti- Psionik- Liga
Ihr fetten, wohlgenährten Städter! (Shakespeare)

Wormys_Queue

  • Mitglied
Balancing
« Antwort #11 am: 29. Oktober 2005, 22:49:56 »
 Was die CR angeht sollte man tatsächlich ein wenig aufpassen, wie leicht oder schwer ein Kampf wird, haengt immer auch von der Art der Gruppe ab. Kommen die einen mit bestimmten Angriffsarten ganz gut zurecht, kann derselbe Angriff für eine anders zusammengesetzte Gruppe schnell mal tödlich enden. Man sollte also lieber einen zweiten Blick auf die Spezialfähigkeiten eines Monsters werfen.

Thema Drachen: Da gilt zu beachten, dass in diesem Fall die Designer davon ausgingen, dass den Spielern im voraus bekannt ist, dass sie gegen einen Drachen angehen müssen und sie sich dementsprechend vorbereitet haben. Dementsprechend ist die CR hier niedriger angesetzt, als es der tatsächlichen Monsterstärke entspricht. Tritt dieselbe Gruppe dem Drachen unvorbereitet gegenüber, kann das schnell mal in einen TPK ausarten. Ob das bei anderen Monstern ähnlich ist, weiss ich nicht genau, aber bei Drachen gabs mal ne dementsprechende Aussage eines Offiziellen (weiss nur nicht mehr genau, wer und wo).
Think the rulebook has all the answers? Then let's see that rulebook run a campaign! - Mike Mearls
Wormy's Worlds

Arne

  • Mitglied
Balancing
« Antwort #12 am: 29. Oktober 2005, 23:34:08 »
 Wenn man wie ich faul ist, kann man zum Errechnen von EL von gemsichten Gruppen einfach einen EL-Rechner im Netz benutzen.
zB da:
http://www.d20srd.org/encounterCalculator.htm' target='_blank'>http://www.d20srd.org/encounterCalculator.htm

Aber wie die anderen schon gesagt haben, hängt es stark von der Gruppe ab, ob die CR/EL passt.
Die CR geht halt von einer "normalen" durchschnittlichen Gruppe aus 4 SC aus (Kämpfer, Dieb, Magier und Kleriker?).
Und ausserdem ist das natürlich auch davon abhängig, wie gut die Gruppe ausgerüstet ist. Dafür kannst Du einfach mal ins DMG gucken und den Wert der Ausrüstung der Gruppe mit der Tabelle vergleichen. Wenn die Ausrüstung sehr viel besser ist, mußt Du auch das Gruppenlevel erhöhen.

Lange Rede kurzer Sinn... Es hängt von vielen Faktoren ab und man muß einfach auch ein bischen abschätzen und raten: Also GMV benutzen und es kann kaum was schiefgehen...