Autor Thema: Rezi-Fragen  (Gelesen 6362 mal)

Beschreibung:

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

TheRaven

  • Mitglied
Rezi-Fragen
« Antwort #15 am: 04. Februar 2004, 16:37:12 »
 @Talamar
Überprüfen die Verlage, welche Material senden eigentlich die Rezensionen. Und wenn ja, wie. Ich denke die wenigsten davon verstehen Deutsch, oder?
Die Wissenschaft nötigt uns, den Glauben an einfache Kausalitäten aufzugeben.
- Friedrich

Talamar

  • Administrator
    • http://www.dnd-gate.de
Rezi-Fragen
« Antwort #16 am: 04. Februar 2004, 18:29:33 »
 nun ja, viele haben aber deustche Vertriebe (wie z.b. Whitewolf aka Sword&Sorcery).
Die meisten Verlage schauen schon mal in die Rezensionsecke um zu sehen ob die Sachen schon rezensiert sind, vorallem natüröich die deutschsprachigen. (Feder&Schwert, Amigo, Pegasus, die alle ne Menge d20 Zeugs vertreiben).
Diejenigen die rein englisch sind bekommen von uns eine englische Übersetzung des Fazits bzw eine Summary. Das ist zumeist der Deal.

Man muss das ja so sehen, das die Verlage ja auch was davon haben, das wir rezensieren, nämlich im Grunde genommen  Werbung für ihr Produkt, wobei viele Verlage auch Kritik als Anregung nehmen um ihre Produkte zu verbessern.
Against signatures!

TheRaven

  • Mitglied
Rezi-Fragen
« Antwort #17 am: 04. Februar 2004, 20:52:51 »
Zitat von: "Talamar"
Man muss das ja so sehen, das die Verlage ja auch was davon haben, das wir rezensieren, nämlich im Grunde genommen  Werbung für ihr Produkt, wobei viele Verlage auch Kritik als Anregung nehmen um ihre Produkte zu verbessern.
Mir ist das branchenübliche Vorgehen bekannt. Ich wusste nur nicht, wie das hier gehandhabt wird. Bei der Verspätung, wie manche Rezensionen gemacht werden habe ich gedacht, dass es eigentlich nicht so sein kann. Nun gut, danke für die Antwort. :)
Die Wissenschaft nötigt uns, den Glauben an einfache Kausalitäten aufzugeben.
- Friedrich

Talwyn

  • Mitglied
Rezi-Fragen
« Antwort #18 am: 04. Februar 2004, 20:57:05 »
 
Zitat
Bei der Verspätung, wie manche Rezensionen gemacht werden habe ich gedacht, dass es eigentlich nicht so sein kann.


Lalalala! Ich kann dich nicht hören! *ohrenzuhalt* :D

Talamar

  • Administrator
    • http://www.dnd-gate.de
Rezi-Fragen
« Antwort #19 am: 05. Februar 2004, 20:45:07 »
 die verspätung liegt meistens eher an den redakteuren ;D ohne jetzt mit dem finger auf jemanden zu deuten

außerdem kriegen wir von manchen verlagen auch nicht immer sofort die neuen sachen, sondern ofrtmals so einmal im monat oder so, wenn überhaupt
Against signatures!