Autor Thema: Frage zu "Into the Dragons Lair"  (Gelesen 599 mal)

Beschreibung:

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Gubluk

  • Mitglied
Frage zu "Into the Dragons Lair"
« am: 08. Dezember 2005, 22:10:28 »
 Hi!

Ich habe vor das Abenteuer "Into the Dragons Lair" zu leiten. Das Abenteuer spielt in de Forgotten Realms, in Cormyr und spielt kurz nach dem Fall von König Azout IV. (oder so, der Vater der Aktuellen Herrscherin).
Im Abenteuer wird al Abenteuereistieg unter anderem empfohlen das man den Krieg bespielen soll, nur gibt es leider keine Informationen über diesen Krieg.
Und deswegen würde ich gern wissen was da in etwa passiert ist (woher kam der Feind, wie lang dauerte der Krieg, welche Route hat der Feind genommen, woher kam der Drache und wo starben König und Tochter?)

Wäre toll wenn ich ein paar Infos bekommen könnte.

Danke,
Tobi

D&D Scribe

  • Mitglied
Frage zu "Into the Dragons Lair"
« Antwort #1 am: 08. Dezember 2005, 22:22:38 »
 Um das Abenteuer wirklich richtig in Szene setzen zu können, solltest du die dazugehörigen Romane lesen:

Cormyr
Beyond the High Road
Death of the Dragon

Da bekommst du nicht nur viele Infos zu dem Krieg bzw. dem halben Untergang von Cormyr, sondern auch Tiefe Einblicke in das Königshaus, die politischen Verhältnisse in Cormyr usw.

Das Abenteuer ist in der Tat so geschrieben, dass es eigentlich als "Ergänzung" bzw. Konsequenz der Romane anzusehen ist.

 

Zechi

  • Globaler Moderator
Frage zu "Into the Dragons Lair"
« Antwort #2 am: 08. Dezember 2005, 22:59:15 »
 Eine Zusammenfassung findest du ja auch im Kampagnenset. Du kannst auch mit Google nach Fan-Zusammenfassung+Rezensionen suchen.  Ich habe das Abenteuer geleitet ohne die Bücher gelesen zu haben und das ging eigentlich ganz gut.

Einen Tip kann ich dir noch geben. Nutze die unterschiedlichen Abenteuergruppen die im Abenteuer vorkommen besser aus, als im Abenteuer vorgeschlagen. Die haben viel mehr Potential als nur eine Begegnung zu sein (siehe auch meine Rezi).

Grodd sollte man außerdem evtl. vertiefter ausarbeiten.

Gruß Zechi
Planen ist alles, Pläne sind nichts.

NeuroDad

  • Mitglied
Frage zu "Into the Dragons Lair"
« Antwort #3 am: 11. Dezember 2005, 21:33:29 »
 Hallo, auch ich habe das Abenteur geleitet ohne die Bücher vorher zu lesen. Das geht schon. Mit den Büchern hättte man vielleicht das ein oder andere mit mehr Hintergrund rüber bringen können.

Aus den Gruppen kann man auf jeden Fall deutlich mehr rausholen - nach dem Abenteur sind sie mehr so nacheinander der eigenen Gruppe vorgeworfen, das kann man viel spannender und komplexer gestallten.

Falls du dir noch ein bischen Stimmung holen willst, ich hab eine Char-StoryHour über einen Npc aus der Dyson-Gruppe geschrieben weil ich den intensiver in die gesammte Kampanie eingebunden habe.
Den Link gibt es http://forum.dnd-gate.de/index.php?showtopic=558' target='_blank'>hier.

Viel Spaß beim Abenteuer.