Autor Thema: Kampagnenidee gesucht...  (Gelesen 4446 mal)

Beschreibung:

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Heretic

  • Mitglied
Kampagnenidee gesucht...
« am: 03. Januar 2006, 21:22:05 »
Hallo Leute...
Ich hab grad ne FR-Kampagne laufen, und frage mich, wie's weitergehn soll...
Die Charaktere sind grad zw. 15-17. Level und besitz bereits eine eigene "base of operations", eine kleine Stadt namens Smerick in den "Stonelands", angrenzend zu Cormyr, grob am Südrand zur Anauroch gelegen...

Zu den Charakteren:
Kyle Randor (Fighter, durch und durch)
Eindeh (Sorcerer/Dragon Disciple)
Arin (Bard/Dragon Disciple)
und
der Zwergenkleriker (Patron:Haela Brightaxe, Name ist mir grad entfallen, sorry)

Die Kampagne ist mom. 1373, der erste Monat, der 16. Tag.

Die Charaktere haben u.A. CotSQ hinter sich...

Um die Auswirkungen des "Year of Rogue Dragons" auf die Dragon Disciples etwas abzuschwächen, liess ich die Charaktere losziehen, um Zutaten für 2 Schutzamulette zusammenzutragen, die quasi verhindern sollen, dass die 2 "durchdrehen"...
(Ich habs so geregelt, dass die 2 Charaktere Will Saves machen dürfen/müssen... Gegen nen recht niedrigen Wert...wenn das mißlingt, bekommen sie die Auswirkung einer beserk frenzy zu spüren... Ich hab keine Infos zu den Auswirkungen des dragon flights, also musst ich mir was ausdenken... Über nähere Infos wär ich also sehr sehr dankbar...)

Heretic

  • Mitglied
Kampagnenidee gesucht...
« Antwort #1 am: 09. Januar 2006, 13:44:59 »
Ich hatte mittlerweile die Idee, RttToeE auf die FR umzuarbeiten, etwas zu erweitern mit eigenen NSCs und Nebensträngen, und das ganze auf Level 17-XX hochzudrehen...
Hat irgendeiner von euch Vorschläge dazu, wie ich das gescheit hinbekomme?

Taled

  • Mitglied
Kampagnenidee gesucht...
« Antwort #2 am: 09. Januar 2006, 14:30:33 »
Nein, sry, RttToeE kenn ich nur vom drübergucken und aus einer Story-Hour.

Für die Stonelands fällt mir spontan Streit mit den Shades aus Anauroch ein. Diese versuchen ja mit Hilfe wetterveränderender Magie diese wieder etwas wohnlicher zu machen. Richtig fiese Gegner sind auch in höheren Stufen die Phaerimms. Ansonsten gibt das in den Dungeon-Magazines 126 bis 128 ein dreiteilliges Vamir-Abenteuer, das in Waterdeep angesiedelt ist. Der vorgeschlagene Level liegt allerdings nur bei 13 bis 14.

Taled

Zechi

  • Globaler Moderator
Kampagnenidee gesucht...
« Antwort #3 am: 09. Januar 2006, 14:34:05 »
Zitat von: "Heretic"
Ich hatte mittlerweile die Idee, RttToeE auf die FR umzuarbeiten, etwas zu erweitern mit eigenen NSCs und Nebensträngen, und das ganze auf Level 17-XX hochzudrehen...
Hat irgendeiner von euch Vorschläge dazu, wie ich das gescheit hinbekomme?


Das kannst du vergessen. RttToEE funktioniert nicht als High-Level Abenteuer. Viele Dinge sind mit High-Level Spells in dem Abenteuer zu einfach zu überwinden bzw. hinzukriegen.

Falls du einfach Abenteuern suchst, solltes du evtl. den Vampires of Waterdeep Adventure Arc aus den letzten Dugeon Magezines (3 Teile) besorgen welcher für Stufe 13-14 gedacht  aber sicherlich anpassbar ist mit etwas Arbeit.

Ansonsten ist im Dungeon Magazin 129 das Abenteuer The Twisted Rund ein FR-Abenteuer für die 17.Stufe.

Ansonsten könntest du dir auch noch das Abenteuer Prison of the Firebringer aus dem Dungeon Magazin 101 anschauen. Das ist zwar auch für Stufe 13 gedacht, aber ebenfalls anpassbar an höhere Stufen und sehr umfangreich. Zudem ist der Endgegner wirklich mal eine Herausforderung.

Last but not least könntest du auf die beiden Abenteuer des WotC Adventure Path Lord of the Iron Fortress und Bastion of Broken Souls zurückgreifen. Besonders das erster ist ausgezeichnet, aber leider beides 3.0E Abenteuer. Rezensionen findest du hier im Gate. Beide Abenteuer enthalten viele Drachen und könnten gut in die Kampagne passen insbesondere BBS.

Gruß Zechi
Planen ist alles, Pläne sind nichts.

Heretic

  • Mitglied
Kampagnenidee gesucht...
« Antwort #4 am: 09. Januar 2006, 15:50:00 »
@Zechi:
Hmm... Auf sowas hätte ich selber kommen können.
ABER: Es hilft mir leider wenig, da ich nix von Dungeon halte, und auch eher auf eigene Ideen gehofft hatte...

Heretic

  • Mitglied
Kampagnenidee gesucht...
« Antwort #5 am: 09. Januar 2006, 15:55:27 »
Zitat von: "Taled"
Nein, sry, RttToeE kenn ich nur vom drübergucken und aus einer Story-Hour.

Für die Stonelands fällt mir spontan Streit mit den Shades aus Anauroch ein. Diese versuchen ja mit Hilfe wetterveränderender Magie diese wieder etwas wohnlicher zu machen. Richtig fiese Gegner sind auch in höheren Stufen die Phaerimms. Ansonsten gibt das in den Dungeon-Magazines 126 bis 128 ein dreiteilliges Vamir-Abenteuer, das in Waterdeep angesiedelt ist. Der vorgeschlagene Level liegt allerdings nur bei 13 bis 14.

Taled

Hmm... das mit den Shades wäre ne Idee, aber ich hab bis heute nicht kapiert, warum die "anderen Fraktionen" wegen der Wetterveränderungsgeschichte so auf die Shades losgehn... Wenn der Gletscher am "Spine of the World" abschmilzt, bzw. etwas abschmilzt, dann fließt das Wasser in die Anauroch, aber
1.die ist riesig und
2. WTF cares?
Weiss da einer genaueres?
Und warum haben die Allierten (a.k.a. "Dummkopfson" und das restliche Pack) das Bündnis mit den Shades gebrochen, obwohl die laut meinem PgtF ihren Verbündeten den Arsch gerettet haben?

Phaerimms wären ne Idee, aber zu offensichtlich.

Serath

  • Mitglied
Kampagnenidee gesucht...
« Antwort #6 am: 09. Januar 2006, 17:15:51 »
Weil das Abschmelzen des Eises eine extreme Wetterveränderung im Rest von Fearûn mit sich brachte (Überschwemmungen, etc.) und dadurch Hungersnöte und Ähnliches ausgelöst wurde. Und das hat den Allierten nicht so sehr gefallen.

Zechi

  • Globaler Moderator
Kampagnenidee gesucht...
« Antwort #7 am: 09. Januar 2006, 22:15:56 »
Warum hälst du nichts vom Dungeon?

Selbst wenn dir das Abenteuer nicht ganz gefällt oder angepasst werden sollte, so kann man es doch immer gut ausschlachte, angefangen von den Karten, NSC, Encounter Ideen etc.

Gruß Zechi
Planen ist alles, Pläne sind nichts.

Heretic

  • Mitglied
Kampagnenidee gesucht...
« Antwort #8 am: 10. Januar 2006, 16:49:15 »
@Zechi:
Weil ich eh schon genug Kohle für die Sourcebooks ausgebe, und mir der Nutzen im Verhältnis zum Preis des Dungeon nicht lohnenswert erscheint.

@Serath:
Ahja... Halte ich aber für eher unwahrscheinlich in einer Welt, wo das Wetter so "unrealistisch" gestaltet ist, wie's in den FR ist.
(Kaltwüste direkt angrenzend zu einer recht wärmeren Landschaft[Anauroch---->Cormyr], etc. pp.)
Wie auch immer, so werd ich das garantiert nicht übernehmen.

Serath

  • Mitglied
Kampagnenidee gesucht...
« Antwort #9 am: 10. Januar 2006, 17:04:48 »
Das magst du für unwahrscheinlich halten und es dir deswegen nicht passen, aber so steht es in der Return of the Archwizards-Trilogie. Du hast gefragt, ich hab dir die Fakten genannt.  :roll:

Zechi

  • Globaler Moderator
Kampagnenidee gesucht...
« Antwort #10 am: 10. Januar 2006, 21:19:19 »
Zitat von: "Heretic"
@Zechi:
Weil ich eh schon genug Kohle für die Sourcebooks ausgebe, und mir der Nutzen im Verhältnis zum Preis des Dungeon nicht lohnenswert erscheint.


Äh, das ist ja wohl nicht dein ernst. Da würde ich ja eher auf Sourcebooks verzichten. Wo kriegt man bitte sonst so günstig Abenteuer, wenn nicht im Dungeon Magazine. Das Preis/Leistungs-Verhältnis ist da ja wohl kaum zu schlagen.

Gruß Zechi
Planen ist alles, Pläne sind nichts.

jessiter

  • Mitglied
Kampagnenidee gesucht...
« Antwort #11 am: 11. Januar 2006, 06:31:57 »
Also ich bin ein Abenteuer-Selbermacher, weil mich das Durchlesen gekaufter Abenteuer meist sogar mehr Zeit kostet als eines selbst zu erstellen. Und nach zwei gekauften Abenteuern, also "The Return to the Temple" usw, ihr wisst schon, und irgendwas mit der "Spider Queen", bin ich auch enttäuscht von den Dingern. Kaum NSC, kein besonderer Plot, einfach nur ein riesiger Dungeon ... so kreativ bin ich auch noch.

Ideen für Abenteuer:

-> Entflohenen Sträfling suchen.

-> Gestohlener Prototyp eines neuen Schiffes wiederbeschaffen.

-> Es existiert eine neue Form von Lykanthropie, aufklären.

-> Expedition durch die Wüste, Suche nach einem mächtigen Artefakt.

Usw.

Ist was dabei?

Gruß ...

-jessiter

Taled

  • Mitglied
Kampagnenidee gesucht...
« Antwort #12 am: 11. Januar 2006, 07:35:48 »
@ Jessiter: Ist das dein Ernst? Da kann man auch die Tabelle im DMG "100 Abenteuerideen" nutzen - genauso hilfreich.

@ Heretic: Wenn du schreibst, daß du in den FR spielst, geht man natürlich erstmal davon aus, daß du dich auch an den dortigen Ereignissen orientierst - so wie du ja anscheinend die Buch-Trilogie über die Drachen-Wut auch eingebaut hast. Schnippisch werden, wenn dir angefragte und dann angebotene Hilfe nicht gefällt - hmmm ?
Und zum Dungeon: dem DM, der ad hoc so ausgewogene und interessante Abenteuer, wie man in jedem Dungeon mindestens eins findet, leiten kann, möchte ich erstmal begegnen.

@ topic: wenn ihr CotSQ schon durch habt und wenn das Buch Serpent Kingdoms zur Verfügung steht, dann könnte man überlegen, ob man eine (Mini-) Kampagne rund um die Yuan-Ti und ihre Schöpferrasse aufbaut. Das erfordert aber wohl viel Arbeit. Ein mögliches Highlight einer solchen Kampagne wäre, daß man diese Schöpferrasse (der Name ist mir imMO entfallen) über mehrere Abenteuer hinweg langsam aus dem Hintergrund treten lassen könnte. Wenn deine Spieler mitziehen, kann man den Ton einer solchen Kampagne langsam von Hero zu Horror abgleiten lassen. (Das ist in solchen Stufen IMNSHO eher schwer bis unmöglich, da Horror immer das Gefühl von Ohnmacht beinhaltet. Welcher Held solcher Stufe ist aber schon ohne Macht?)

Taled

jessiter

  • Mitglied
Kampagnenidee gesucht...
« Antwort #13 am: 11. Januar 2006, 15:06:41 »
Okay, die Ideen sind wenig spezifisch, wären ja nur Grundideen. Was ist daran falsch?

-jessiter

AlexH

  • Mitglied
Kampagnenidee gesucht...
« Antwort #14 am: 11. Januar 2006, 16:34:10 »
Zitat
Ahja... Halte ich aber für eher unwahrscheinlich in einer Welt, wo das Wetter so "unrealistisch" gestaltet ist, wie's in den FR ist.
(Kaltwüste direkt angrenzend zu einer recht wärmeren Landschaft[Anauroch---->Cormyr], etc. pp.)


Also mal im Ernst, Du stellst Realismus-Ansprüche an eine (der besten) Fantasy-Welt(en)? Wenn man mal die Geschichte der FR nachliest, so gibt es für diese außergewöhnliche Geographie durchaus eine nachvollziehbare Erklärung. Wenn Du due Shades ja bereits kennst, wird Dir der Fall Netherils sicherlich ebenfalls bekannt sein, und die damit verbundenen Wetterveränderungen.

Und die Anauroch ist nicht nur in den Steinländern eine Kaltwüste, sondern auch im Norden, z.B. dort wo sie an die Grenzen der Silver Marches stösst.(Wenn man also die Ruinen von Ascore erkundet, stösst man nicht unvermittelt auf Bedine, Wüstenschiffe und Oasen).

Der von Dir zitierte "erste Monat" heißt übrigens "Hammer" (oder "Deepwinter"). Wer Probleme mit der Zeitumstellung auf faerûnische Spielzeit hat, dem sei dieser Thread :http://forum.dnd-gate.de/index.php/topic,6396.0.html&highlight=calender+calendar+tool empfohlen. (er hilft aber nicht dabei, sich die Namen der Charaktere seiner Kampagne, z.B. den eines Zwergenklerikers zu merken :wink: ) (Dabei fällt mir ein, in meiner Gruppe gibt's auch 'nen Barden namens Arin, ziemlich häufig, die Jungs, was?)

Darüber hiinaus finde ich, könntest Du ruhig einmal einen ernsthaften Blick auf den "Dungeon" werfen. Gerade seit der Umstellung auf das aktuelle Format ist es für mich -noch mehr als zuvor- DAS Werkzeug für den DM! Selbst wenn man die Abenteuer nicht spielt oder mag, wirst Du in keiner anderen Publikation derart viele "spielfertig" ausgearbeitete NSCs, Encounters, Dungeons, Maps, Tactics und ähnliches finden. Dies lässt sich nach Herzenslust plündern und in eigene Abenteuer einbauen. Darüber hinaus habe ich schon so manches Dungeon-Abenteuer problemlos in meine laufenden Kampagnen einarbeiten können.

Was den Dungeon eben auszeichnet, ist wirklich, dass man es nicht mit reinem Quellenmaterial zu tun hat, (neue Spells, neue PrCs, noch ne neue Player-Race) sondern sehen kann, wie manche Abenteuer-Autoren mit den Möglichkeiten der Regeln und Sourcebooks spielen und das Ganze in eine spielfertige Form gießen.

Übrigens gab es in einem der ersten 3E Dungeons (ich glaube #88 ) ein sehr nettes, in den Stonelands angesiedeltes Abenteuer.

Ich wüsste gerne mehr über die Homebase Deiner Charaktere. Ich meine, 'ne kleinere Siedlung oder ein Dorf, eher noch ein Lager, meinetwegen... aber eine Stadt?

Nun denn, wenn man sich den Stonelands aufhält, kann man sich jedoch als DM mit vielem FR-typischen wappnen, denn diese wilde Gegend gibt ja einiges her, bzw. rechtfertigt die Präsenz vieler faerûnischer Macht-, und Einflussgruppen:

Grund um herumzuschnüffeln: Was geschah in Tilverton? Was haben die Shades vor? Ist Cormyr von Norden her so geschwächt, dass man Teile erobern kann? Können durch die Stonelands neue Handelswege erschlossen werden, um Cormyrsche Steuern zu sparen/in Cormyr verbotene Waren durchzubringen? Gibt es jetzt, nachdem die Pharimm befreit sind, leichteren Zugang zu den Schätzen derjenigen, die in der Nähe der Sharn-Wall lebten?

Wer schnüffelt rum?: Humanoide/Monster aus der Region Thunder Peaks, Storm Horns, Goblin Marches? Konkurrierende Abenteurergruppen? Zhentarim Spies/Scouts? Dunkle Kirchen, die in der Abgeschiedenheit der Stonelands ihren unheimlichen Kulten nachgehen können? Kühne Sembische Händler, die nahezu völig legalen Geschäften nachgehen? Shades, die das Grenzgebiet zu Cormyr patrollieren?

Dürfte doch kein Problem sein, oder? Karte angesehen, Machtgruppen angesehen, bisschen Realms-Flavour hinzu, rühren, fertig. (und dann noch ein paar nette NSC/Tactics aus dem Dungeon geklaut)

Gruß,

Alex