• Drucken

Autor Thema: Bastion of Broken Souls - NEUES UPDATE 27.12.2009 - Das FINALE  (Gelesen 63236 mal)

Beschreibung:

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Daeinar

  • Mitglied
Bastion of Broken Souls - NEUES UPDATE 1.5.2008
« Antwort #30 am: 12. März 2004, 01:35:56 »
 Coole Ideen! Hehe. Da bin ich ja mal gespannt, wie es weitergeht.
-Have fun, and know the rules before you try to fix them.

Zechi

  • Globaler Moderator
Bastion of Broken Souls - NEUES UPDATE 1.5.2008
« Antwort #31 am: 12. März 2004, 09:03:41 »
Zitat von: "Daeinar"
Coole Ideen! Hehe. Da bin ich ja mal gespannt, wie es weitergeht.
Es wird natürlich immer besser ;)

Gestern z.B. haben die SC richtig auf den Sack bekommen :D aber immer noch keiner gestorben :rolleyes:

Gruß Zechi  
Planen ist alles, Pläne sind nichts.

Calivar

  • Mitglied
Bastion of Broken Souls - NEUES UPDATE 1.5.2008
« Antwort #32 am: 12. März 2004, 09:37:04 »
 Wir wollen mal feshalten, dass die SC's gestern einfach einmal viel Pech hatten (SR nicht durchbrochen etc.) und einen sehr harten Encounter.

Allerdings muss ich auch gestehen, dass wir bei der zweiten harten Begegnung des Abends (ihr werdet es hoffentlich bald lesen ;) ) einfach blöd waren und die Arroganz der "Greifen des Lichts" uns das Leben unnötig schwer gemacht hat.
"Wir ziehen uns nie zurück! ANGRIFF".
Und über die Aktion einen vollgeboosteten Monk-Vampir in der Wall of Force mit uns (alle absolut ungeboostet, also OHNE Deathward) miteinzuschließen habe ich mich gestern schon genug aufgeregt!

Aber wer nicht hören will muss eben fühlen und zum Glück sind wir ja mit zwei blauen Augen davon gekommen! ;)  

Daeinar

  • Mitglied
Bastion of Broken Souls - NEUES UPDATE 1.5.2008
« Antwort #33 am: 12. März 2004, 11:43:29 »
 Lol. Das erinnert mich schwer an einen bestimmten Kampf gegen einen Nightwalker in meiner Gruppe.

Hoffentlich hatte der Monk Vampir ein paar Dervish Levlel! :D
-Have fun, and know the rules before you try to fix them.

Zechi

  • Globaler Moderator
Bastion of Broken Souls - NEUES UPDATE 1.5.2008
« Antwort #34 am: 12. März 2004, 13:10:56 »
Zitat von: "Daeinar"
Hoffentlich hatte der Monk Vampir ein paar Dervish Levlel! :D
Der kommt erst wenn das Abenteuer richtig hart wird :D

Gruß Zechi
Planen ist alles, Pläne sind nichts.

Calivar

  • Mitglied
Bastion of Broken Souls - NEUES UPDATE 1.5.2008
« Antwort #35 am: 12. März 2004, 13:17:11 »
 Ich glaube Nexus kann sich freuen! Der "Morninglord of Lathander" ist mindestens so gut wie ein Doomguide. Wenn auch irgendwie beide sehr ähnlich sind...also jetzt bekommen die Vampire mal so richtig vor die Fr****! ;)
Ich glaube Nexus sieht jetzt so aus: Pal3/Cler5/MoL10....

Zechi

  • Globaler Moderator
Bastion of Broken Souls - NEUES UPDATE 1.5.2008
« Antwort #36 am: 12. März 2004, 13:18:47 »
Zitat von: "Calivar"
Ich glaube Nexus kann sich freuen! Der "Morninglord of Lathander" ist mindestens so gut wie ein Doomguide. Wenn auch irgendwie beide sehr ähnlich sind...also jetzt bekommen die Vampire mal so richtig vor die Fr****! ;)
Ich glaube Nexus sieht jetzt so aus: Pal3/Cler5/MoL10....
Mal abwarten was ich da so zulasse :)

Gruß Zechi
Planen ist alles, Pläne sind nichts.

Zechi

  • Globaler Moderator
Bastion of Broken Souls - NEUES UPDATE 1.5.2008
« Antwort #37 am: 13. März 2004, 15:57:31 »
 Die Schlafkammer von Primus Somnium
Die SC betreten vorsichtig die Schlafkammer und blicken sich um:
Am Ende der Treppe blickt ihr in einen großen Raum. Die offene Treppe hinter euch bildet eine 10ft breite und 20ft. lange Grube. Die Luft in dem Raum riecht leicht modrig wie in einem Sumpf.
Der Boden des Raumes unterscheidet sich von den bisherigen Räumen. Es ist ein matter weicherer Stein als bisher.
Der Raum ähnelt grob einer Pfeilspitze. Vor euch befindet sich ein massiver Sarkophag der aufrecht auf einem Podest steht. Der Deckel des Sarkophags zeigt eine wunderschöne Frau die ihr sofort als die Herrin der Träume Primus Somnium erkennt. Der Sarkophag selbst enthält hunderte von kryptischen Zeichen, Siegeln und Symbolen in der Traumsprache. Am Fuße des Podestes erkennt ihr sechs Schlüssellöcher.
Der hintere Teil des Raumes ähnelt einer Spitze gebildet aus 11 Alkoven. In jeder Alkove steht eine Statue aus Eisen die Primus Somnium darstellt. Jede scheint sich von den anderen etwas zu unterscheiden und ist so groß wie ein Riese.


SL-Info:
Spoiler: Klicke, um den Beitrag zu lesen


Die SC erkennen schnell das dieser Raum ein Rätsel enthält. Teg bemerkt das der Boden aus purem Feuerstein besteht. Als er sich dem Sarkophag nähert bemerkt er das das gesamte Podest durch ein Kraftfeld gesichert ist und zwar nicht einer einzelnen Wall of Force sondern ein ganzes Feld. Nur mit hunderten vielleicht sogar tausenden von Auflösungszaubern könnte man das Feld zerstören.
Plötzlich ertönt die Stimme von Primus Somnium:
Ihr seid weit gekommen, um mich zu wecken. Gelingt euch dies werde ich eure Fragen beantworten die euch quälen, aber zunächst müßt ihr das Rätsel knacken um mich aus diesem Traum zu erwecken. Findet die sechs Schlüssel und benutzt diese ihrer Zahl nach entsprechend. Die Schlüssel findet ihr bei meinen Statuen aber erwählt die richtigen ansonsten werdet ihr kämpfen müssen und wählt schnell solange ihr noch frische Luft zum atmen habt.

Sofort füllt sich ausgehend von der Treppe der Raum mit giftigem Gas und wie Teg erkennt handelt es sich nicht nur um giftiges Gas sondern um extrem leicht brennbares Gas. Ein Funke vom Feuersteinfußboden und die Luft wird in ein Inferno verwandelt. Die SC eilen zu den Statuen. Als El Senden die erste berührt hebt diese ihren Fuß und dank seiner elfischen Sinne erkennt er durch den Staubt das sich dort ein unsichtbarer Schlüssel befindet. Er schnappt den Schlüssel und eilt zur nächsten Statue bei der es ähnlich verläuft. Morkain hat allerdings nicht so viel Glück und seine Statue attackiert den Windwalker. Es ist ein Eisengolem. Vier weitere Eisengolems alles Statuen von Primus Somnium erheben sich von den Podesten und attackieren die Gruppe. Teg wird durch das Gas schwer angeschlagen und landet bei Str:2 aber auch Morkain wird geschwächt als er das Gas einatmet. Als die Eisengolems sich über den Feuerstein Fußboden bewegen sprüht es Funken und das Gas entzündet sich sofort. Die Gruppe befindet sich in einer prekären Situation, denn die Eisengolems werden durch Feuer auch noch geheilt :)
Morkain fliegt schnell aus der Reichweite des Golems und wirkt Righteous Might. Torea die sich zwei Golems ggü. Sieht zieht sich zurück und benutzt ihren Commander’s Ring um eine Wall of Force und drei Golems abzuschneiden. Nexus bekämpft einen Golem in seiner Nähe und wirkt zunächst ebenfalls Righteous Might. Teg benutzt seinen Commander’s Ring um das Gas teilweise abzublocken. El Senden unterstützt die anderen im SC im Nahkampf nachdem er zwei weitere Schlüssel gefunden hat. Die Hiebe der Golems sind hart und verusachen viel Schaden aber Nexus heiliger Streitkolben ist eine Mace of Smiting. Mit einem Hieb (natürliche 20) fällt er den ersten Golem der zu Staub zerfällt. Mit den Wall of Force von den Commander’s Ring kriegen die SC den Kampf ganz gut unter Kontrolle vor allem nachdem Morkain seine Windsong Fähigkeit aktiviert. Der Windwalker schafft es die Luft so zu formen das ein Wind entsteht und den Bereich um die SC herum frei vom Gas wird. Die Golems attackieren zwar aber Nexus fällt den zweiten Golem mit einem Hieb (zweite 20). Zwar muß Morkain den Windsong aufrechterhalten aber die anderen SC schaffen es einen Golem nach dem anderen funktionsunfähig zu machen.
Nach dem Kampf zieht auch das Gas nach einiger Zeit ab und die SC reinigen sich vom Gift und heilen ihre Wunden. Dann knacken sie das Rätsel mit den Schlüsseln nachdem sie alle Schlüssel gefunden haben. Jeder Schlüssel mus seiner Zahl nach einmal gedraht werden daher Schlüssel 1 nur einmal und Schlüssel 6 sechsmal.

Als die SC den letzten Schlüssel sechsmal gedreht haben löst sich das Kraftfeld auf und der Sarkophag von Primus Somnium öffnet sich:
Als sich der Deckel des Sarkophags öffnet sehr ihr dort eine weibliche Gestalt drin liegen, die scheinbar aus einem sehr tiefen Schlaf erwachen zu scheint. Primus Somniums wahres Äußeres hat scheinbar wenig mit ihrem Traumbild zu tun. Das Wesen ist furchtbar häßlich. Ihr Gesicht ist mit Warzen, Mitessern und Narben übersäht, sie hat lange gelbe Zähne  und ihre Augen sind blutrot unterlaufen. Die Gestalt eine scheinbar uralte Nachthexe beginnt zu sprechen:
Ihr habt es geschafft mich zu wecken und meine Herausforderung überstanden aber es bleibt euch nur  wenig Zeit mich zu befragen denn nur wenn ich schlafe bleibt die Traumebene stabil. Ich kann die Träume vieler Wesen lesen und sehen aber mein Wissen ist nicht unermeßlich, dennoch konnte ich die Fragen des Nachtkönigs beantworten, aber wie sieht es mit euren Fragen aus?


Die SC fragen Primus Somnium aus und erfahren wertvolle Informationen aus den Träumen die sie gelesen hat:

Was ist der Seelenquell?
Der Seelenquell den ihr sucht wird auch die Festung der ungeboren Seelen genannt, dort entspringt das Leben. Meine Seele und die eurigen stammen von dort auch wenn wir nichts mehr darüber wissen. Eine Festung ist der Ort wahrlich den es gibt nur wenige Möglichkeiten dort hineinzugelangen.

Wie gelangt man in den Seelenquell?
Es gibt nur eine Möglichkeit die ich kenne und dies ist mit einem der drei Teile des Seelensteins. Einen solchen Stein  benutzte Ashardalon um in den Seelenquell zu gelangen und auch der Nachtkönig besitzt nun wahrscheinlich ein Stück des Seelensteins, denn ich wies ihm dem Weg zu dem zweiten Stück. Bleibt noch ein Stück das ihr finden könnt.

Wer ist Ashardalon?
Ashardalon ist ein mächtiger fast gottgleicher uralter roter Drache. Er terrorisierte einst die gesamte Gegend um Westtor und wurde durch Gen Soleilon besiegt. Um dem sicheren Tod zu entgehen den Soleilons Schwert ihm sonst bringen würde welches in seinem Herzen steckte, reiste er zu der Festung der ungeborenen  Seelen. Was dann geschah weiß ich nicht, da ich seither keinerlei Träume von Ashardalon mehr empfange.

Wo finde ich das letzte Stück des Seelensteines?
Dies weiß ich leider nicht aber Semphelon könnte es wissen.

Was ist der Seelenstein?
Der Seelenstein ist ein Artefakt großer Macht welches einst vor sehr langer Zeit von einer Gottheit namens Desayeus erschaffen wurde.

Wie gelangt man in den verlorenen Tempel von Silvanus?
Ich kenne nicht den direkten Weg in den Tempel. Kein Wesen das träumt scheint diesen zu kennen. Es scheint mir das dieser Weg für immer verloren ist. Selbst Semphelon kennt nicht den Eingang.  Es gibt aber einen neuen Weg! Ein Feind ist in den Tempel eingedrungen und bedroht Semphelon und sein Wissen. Eine mächtige Grau-Ork Druidin aus dem Osten namens Freya hat einen Weg gefunden in den Tempel zu gelangen. Ich könnte die Träume dieser Druidin lesen, sie hat sich vor langer Zeit von der Natur losgesagt und verehrt nun Talona die Göttin de Giftes und der Krankheiten. Sie folgte dem Auserwählten von Talona dem Der Verrottende Mann  und dieser nahm Freya in die Ränge der Fürsten des Verfalls auf. Freya handelt im Auftrag des Auserwählten. Sie muß die Herzwurzel von Semphelon besorgen, damit der Verrottende Manns einen Zauber wirken kann der außerhalb der 9 bekannten Kreise liegt. Zumindest sagen dies die Träume von Freya. Freya fand zunächst keinen Weg in den Tempel von Silvanus genauso wie ihr, aber sie traf den Nachtkönig der den Weg in den verlorenen Tempel von Moander kannte. Von diesem gelang es Freya in den Tempel von Silvanus vorzudringen. Freya besorgte als Gegenleistung dem Nachtkönig einen der Seelensteine. Semphelon’s Wächter werden immer weniger da Freya einen Weg gefunden hat diese zu korrumpieren so das sie ihr dienen. Noch hat die Fürstin des Verfalls nicht Semphelon erreich können, aber Semphelon ist in großer Not.

SL-Info:
Spoiler: Klicke, um den Beitrag zu lesen


Wie gelangt man in den verlorenen Tempel von Moander?
Ich habe dies in den Träumen von Freya gesehen. Jemand der den Tempel betreten will  muß ein  Feuer  im Zentrum der Fangzähne entzünden und die Saat Moanders in sich pflanzen und die heiligen Worte sprechen. Ich habe gesehen das Freya die Saat von einem der Nachtfürsten erhalten namens Phultan Hammerstab. Ich denke Phultan kennt einen Weg oder ein Mittel die Satt Moanders herzustellen, aber seid gewarnt ich weiß das die Saat Moanders äußerst gefährlich ist, obwohl sie seit der Vernichtung des Gottes sie einiges an Gefahr eingebüßt hat.

Erzählt mir über Phultan, den Nachtkönig etc?
Tut mir leid die Untoten träumen nicht.

Zu diesem Zeitpunkt begann sich der Raum um die SC aufzulösen.
Ihr müßt nun erwachen und ich wieder schlafen, vielleicht sehen wir uns einmal wieder. Die SC mußten alle einen WE DC:13 Check schaffen was allen gelang und sie erwachten vor dem Portal welches plötzlich inaktiv ist.

To be continued...
 
Planen ist alles, Pläne sind nichts.

Zechi

  • Globaler Moderator
Bastion of Broken Souls - NEUES UPDATE 1.5.2008
« Antwort #38 am: 15. März 2004, 13:40:03 »
 Nur ein Kurz-Update (es handelt sich nicht um die Session wo die SC auf den Sack bekommen haben :) ):

Hinterhalt in der Purpurnen Lady
Der Ausflug auf die Traumebene und die Vampirkrypten hat den SC einen Großteil ihrer Ressourcen gekostet und die SC beschließen nun möglichst schnell zurück nach Suzail zu gelangen um ihre Wunden zu heilen und ihre Zauber zu erneuern. Schnell eilen sie zurück zu dem Portal welches zurück in die Purpurne Lady führt. Als Morkain vortritt um zu versuchen dieses zu aktivieren, erscheint ein magischer Mund und stellt folgende Frage:
Nennt das Wort, welches der Grund ist warum ihr die ewige Dunkelheit verlassen müßt.

Die Antwort hierauf ist natürlich
Spoiler: Klicke, um den Beitrag zu lesen
. Die SC finden die Lösung ohne das Morkain seine Analyze Portal Fähigkeit aktivieren muß. Schnell eilen die SC durch das Portal zurück in die Purpurne Lady. Dort eilen sie zurück in den Barraum in dem sie erwartet werden.

Ein kleiner Mann mit hochgesteckten schwarzen Haaren und äußerst muskolösem Körper in einem engen Anzug steht direkt vor dem Ausgang im schwachen Sonnenlicht welches durch die zerstörte Tür scheint. Der Mann trägt ein Amulett, Armschienen und einen roten Umhang und beginnt zu sprechen: Endlich treffen wir uns Greifen des Lichtes, ich bin Ategev und gekommen um euch zu vernichten.

Auch für Spieler einsehbar:
Spoiler: Klicke, um den Beitrag zu lesen


In diesem Moment werden plötzlich vier Unsichtbare versteckte Ninja sichtbar und ein Hagel an Shuriken trifft die überraschten SC auf falschen Fuß (Sneak Attack Schaden). Diese sind auch noch vergiftet und schwächen einige der Getroffenen.

SL-Info
Spoiler: Klicke, um den Beitrag zu lesen


Der Kampf ist eröffnet und die SC beginnen mit einer neuen recht effektiven Taktik und trennen einzelne Gegner wieder mit der Wall of Force. Dies gelingt in der Tat recht gut. Ategev benutzt aber seine Abudant Step Ability und teleportiert sich inmitten der SC. Sein Angriff entzieht den SC Lebenenergie und es erscheint den SC als wäre er ein Vampir und alle sind schockiert das er im Sonnenlicht stehen konnte. Einer der Ninjas wird von El Senden und Nexus in die Zange genommen und wird schnell getötet, während auch Ategev mit einer erneuten Wall of Force abgeschirmt wird. Dennoch entscheiden die SC das Flucht das beste ist und insbesondere Morkain fliegt schnell zum Ausgang ins Sonnenlicht. Als er herausfliegt wird er bereits erwartet. Vier Nachtmasken Assassinen decken ihn mit vergifteten Pfeilen ein und Morkain muß erleben wie schon es ist 21W6 Sneak Attack Schaden (einer der Assassinen hat verfehlt). zu nehmen und festzustellen das die Pfeile auch noch vergiftet sind. Er widersteht dem Gift aber noch und die anderen SC eilen nach draußen. Morkain teleportiert sich schnell mit Nexus weg und Teg macht dies ebenfalls. Als Torea herautritt fliegen wieder Pfeile aber El Senden springt ihr schnell verfolgt von diversen Ninja hinterher packt sie am Arm und aktiviert seinen Teleportationshelm und die Greifen des Lichts sind verschwunden.

Zurück in Suzail heilen die SC und reinigen sich von dem Gift. Gleichzeitig rasten sie länger und besorgen sich Antitoxin und magische Gegenstände. Sie können einen Elektrizitäts Krummsäbel für El Senden erwerben.

Die SC haben außerdem genügend Erfahrung gesammelt um aufzusteigen und folgende Level erreicht:

Teg Fulamber, male human, 13th Level Wizard / 5th Level Archmage
Teg wählt als High Arcana Fähigkeit die Spell-Like Ability – 2/Day Greater Dispel Magic. Als Feat wählt er Spell Penetration.

Nexus von Lathander, male aasimar, 3rd Level Paladin / 7th Level Cleric / 5th Level Divine Disciple / 2nd Level Contemplative

El Senden, male wood elf, 2nd Level Ranger / 6th Level Fighter / 7th Level Rogue / 4th Level Divine Seeker

Morkain Anturin, male human, 2nd Level Ranger / 4th Level Cleric / 10th Level  Windwalker of Shaundakul / 1st Level Divine Disciple

Torea von Lathander (Nexus Cohort), female human, 15th Level Paladin of Lathander

Gruß Zechi
Planen ist alles, Pläne sind nichts.

Pestbeule

  • Mitglied
    • Blog zur aktuellen Königsmacher-Kampagne
Bastion of Broken Souls - NEUES UPDATE 1.5.2008
« Antwort #39 am: 15. März 2004, 14:33:52 »
 @Calivar: Sorry das ich die Story Hour kurz entführe, aber eine Frage liegt mir brennend auf den Lippen. Modifiziert (will heißen: tauscht ihr Klassen im Spiel aus) ihr Helden einer laufenden Kampagne??? Meine nur wegen dem Morning Lord Spruch von oben...
"Since it is difficult to join them together, it is safer to be feared than to be loved when one of the two must be lacking."
http://pestbeule.blog.de/

Calivar

  • Mitglied
Bastion of Broken Souls - NEUES UPDATE 1.5.2008
« Antwort #40 am: 15. März 2004, 15:10:20 »
 @Pestbeule:

Das ist normalerweise ein absolutes "No-Go!" aber Zechi hat den "alten" Sc's (also die, die seit Beginn dabei sind) erlaubt ein paar Änderungen vorzunehmen.
Und die PrC "Morninglord of Lathander" ist natürlich geradezu ideal für Nexus. ;)

Zechi

  • Globaler Moderator
Bastion of Broken Souls - NEUES UPDATE 1.5.2008
« Antwort #41 am: 15. März 2004, 19:10:14 »
Zitat von: "Calivar"
@Pestbeule:

Das ist normalerweise ein absolutes "No-Go!" aber Zechi hat den "alten" Sc's (also die, die seit Beginn dabei sind) erlaubt ein paar Änderungen vorzunehmen.
Und die PrC "Morninglord of Lathander" ist natürlich geradezu ideal für Nexus. ;)
Normalerweise würde ich das natürlich nicht erlauben, Stufen zu tauschen. Ich habe das nur beim Übergang zur 3.0E zur 3.5E für El Senden zugelassen (eine Stufe Tempest gg. Waldläufer).

Für Nexus habe ich etwas besonderes überlegt was ihm einen Stufen-Tausch im größeren Stil zu erlauben, quasi als eine Art "Wiedergeburt" (welche passend zum Ethos von Lathander ist) aber genaueres kann ich nicht Verraten.

Gruß Zechi
Planen ist alles, Pläne sind nichts.

Daeinar

  • Mitglied
Bastion of Broken Souls - NEUES UPDATE 1.5.2008
« Antwort #42 am: 15. März 2004, 19:40:46 »
 Vegeta... lol. Gnaaaaaade... das ist keine Serie, sondern... :urgs:  
-Have fun, and know the rules before you try to fix them.

Zechi

  • Globaler Moderator
Bastion of Broken Souls - NEUES UPDATE 1.5.2008
« Antwort #43 am: 16. März 2004, 14:00:08 »
 @Daeinar
Ist natürlich richtig :) Ich bin auch nicht so der Fan von dem Manga-Zeugs, aber die GEschmäcker sind verschieden, aber weiter geht es:

Rückkehr in die Vampirkrypten?
Die Abenteurer überlegen wie sie mit den neuen Informationen umgehen können. Sie planen zunächst wie sie Geschworen haben die Gefangen in den Vampirkrypten zu befreien und Phultan Hammerstab zu finden der der Schlüssel ist um Zugang zum Tempel von Moander zu bekommen, um letztlich im verlorenen Tempel von Silvanus das Orakel Semphelon ältestes Lebewesen Faeruns zu erreichen, welches die Herkunft der Seelen erklären kann.

Teg benutzt wieder einen Contact other Planes Zauber um bei seiner Göttin Mystra um Rat zu fragen. Diesesmal erscheint Mystra ein wenig erzürnt, das sie zum dritten in kürzester Zeit von dem jungen Magier belästigt wird und ihre Antworten sind nicht ganz so hilfreich wie das letzte mal. Immerhin erfahren die SC, daß sich Phultan in Westtor in den Vampirkrypten aufhält und die Saat Moanders der Schlüssel um in den verlorenen Tempel zu gelangen sich bei ihm befindet. Zugleich wird Phultan bewacht von einem Wesen Namens Tarax.

Zunächst gilt es aber in die Vampirkrypten zu gelangen und die Gefangenen zu befreien. Die SC bereiten sich vor erneut durch das Portal zu den Vampirkrypten zu treten, obwohl sie diesesmal nicht so viele Schutzzauber wirken aufgrund der Befürchtung wieder die Bannfalle zu aktivieren, da beim letzten Kampf einer der Portalwächter entkommen konnte. Die SC gelangen erreichen Westtor wieder in einer Gasse in der Nähe der Purpurnen Lady. Dort angekommen können sie schnell wieder in das Gebäude gelangen, da die Tür immer noch nicht repariert wurde. Beim Portal angekommen erkennt Morkain dank seiner Analyze Portal At-Will Fähigkeit, das der Wächter zurückgekommen ist und ein erneuter Kampf bevorsteht. Teg ist diesesmal cleverer und schützt sich mit Spell Turning in der Hoffnung den Greater Dispel Magic abzublocken. Dies gelingt auch, aber die anderen SC werden teilweise ihrer Zauber beraubt.
Wieder erwartet sie ein Wächter des Portals ein Nightwalker und sein Gefolge aus drei Greater Shadows. Der Nightwalker beginnt den Kampf mit einem Quickened Unholy Blight und erwischt die SC voll, die aber ihre Rettungswürfe schaffen und angreifen. Torea gelingt es zwei der Greater Shadows zu vertreiben. Der letzte Stürzt sich auf El Senden und raubt ihm etwas seiner Stärke aber kann schnell vernichtet werden. Der Nightwalker wird von Morkain mit Pfeilen gespickt. Aber dieser läßt sich das nicht gefallen und fliegt dem Windwalker entgegen. Euer Bogen ist mir zu gefährlich Kleriker des WindesDank seiner Reichweite gelingt es ihm problemlos Morkain seinen heiligen Bogen von Shaundakul zu entreißen (Improved Disarm) und er benutzt seine schreckliche Crush Item Ability um den Bogen zu zerbrechen. Morkain setzt alle seine Fate Points ein um den Rettungswurf zu schaffen. Und es gelingt tatsächlich (F:34). Dennoch hält der Nightwalker den Bogen in seinen Klauen bereit ihn nächste Runde erneut zu zerbrechen. Aber Teg reagiert schnell er wirkt einen Quickened True Strike gefolgt von einem Disintegrate und der Zauber durchbricht die SR und löst den Nightwalker in einen Haufen Asche auf während Teg mit seiner freien Hand den fallenden Bogen auffängt und ihn Morkain feierlich überreicht.

Die große Gefangenbefreiung
In den Vampirkrypten angekommen beginnen die SC mit einer Reihe Schutzzauber. Besonders beliebt ist der Zauber Convivtion, Legion’s aus dem Miniatures Handbook, praktisch ein Shield of Faith nur für Rettungswürfe :) Die SC buffen sich so gut es geht und eilen Los. Fix entschärft El Senden das Symbol welches zu einem der Gefängniskorridore führt. Mit Hilfe ihrer Commander’s Ringe gelingt es schnell die Zellenschlösser zu knacken (die haben Knock 3/Day). Torea kann die Gefangenen beruhigen und wahrt die Disziplin während die anderen vier SC schnell zu einem Portalraum eilen. Die SC erinnern sich das der Nachtkönig in den Vampirkrypten diverse Portale erschaffen hatte, durch die er Frischfleisch besorgen läßt. Die SC erreichen die Kreuzung hinter der sich die Portale nach Suzail, Marsember und Arabel befinden (die SC hatten noch eine alte Karte von ihrem letzten Besuch in den Krypten). Die Portale werden allerdings bewacht von einem Hellfire Golem der die SC gleich mit Quickened Fireballs eindeckt. Teg und El Senden müssen leider erkennen das ihre Kältewaffen bzw. Zauber wenig ausrichten können, anders als sie erwartet hatten. Dennoch ist der Kampf recht kurz, da der Golem alleine ist. Nach wenigen Runden erlischt sein Feuer und die Gestalt fällt ausgebrannt und funktionslos zu Boden. Der Weg zu den Portalen ist frei. Morkain findet dank seiner Anaylze Portal Fähigkeit schnell das Befehlswort um das Portal nach Suzail zu öffnen. Leider ist es ein Einwegportal, für den Rückweg benötig man einen speziellen Portalstein. El Senden und Torea begeben sich zunächst durch das Portal, das in ein Lagerhaus im Hafen von Suzail führt. Es scheint keine Bedrohung im Lagerhaus zu sein welches hinter einigen Kisten versteckt liegt. Schnell ruft El Senden mit einer Trillerpfeife die Hafenwache zu sich (endlich konnte er sie mal einsetzen ;) ). Torea klärt schnell den Sachverhalt auf. Auf der anderen Seite des Portals schicken die anderen Greifen des Lichts schnell die Gefangenen hindurch und werden im Empfang genommen. Torea befiehlt der Hafenwache den Besitzer des Lagerhauses zu verhaften und hier abzuwarten falls weitere Gefangene durchgeschickt werden.

El Senden benutzt seinen Teleportationshelm und bringt sich und Torea zurück nach Westtor direkt vor die Purpurne Lady. Dort wird er erwartet.

Eine Frau tritt aus dem Schatten hervor und begrüßt El Senden. Er erkennt sie schnell, es ist Blentra Schwarzschild, eine Harfner Agentin in Westtor die den SC einst geholfen und El Senden in die Ränge der Harfner aufgenommen hat.
Seid mir gegrüßt elfischer Prinz. Die Harfner benötigen die Hilfe der Greifen des Lichts. Trefft mich bei Sonnenuntergang am Schrein von Silvanus und grüßt Morkain Anturin von mir der einer der unsrigen ist, nun muß ich leider verschwinden da ich noch Vorbereitungen zu treffen habe, ich würde euch gerne Helfen aber in den Vampirkrypten wäre ich eher Last als Hilfe denke ich.

Blentra verschmilzt wieder mit dem Schatten und El Senden und Torea eilen zurück zu ihren Kameraden. Jetzt wo der letzte Wächter des Portals in die Krypten besiegt wurde können sie völlig gefahrlos durch das Portal treten.

Wieder vereint suchen die SC nach weiteren hilflosen Seelen. Sie gelangen in einen Folterraum in dem sie von zwei Nachthexen die unheilige Schwerter führen und Rüstungen aus Mithril in Empfang genommen werden. Ein Kampf entbrennt. Die Nachthexen stellen sich als gute Kämpfer da, die sogar einem Sonicball (Feuerball verändert mit Mastery of Elements) entrinnen können. Aber die Übermacht der SC ist zu groß und beide Nighthag Blackguards werden schnell getötet.

Als die SC weiter vorstoßen gelingt es El Senden zwei weitere Nachthexen aufzuspüren, diese Reiten allerdings gewaltige Nachtmahre
SL-Info:
Spoiler: Klicke, um den Beitrag zu lesen
Dieser Kampf ist nicht so leicht zumal die 1/Min Level Zauber abgelaufen sind. Die riesigen (Huge) Nachtmahre halten einiges aus und ihr Odem aus purem heißen Dampf vermischt mit Feuer blendet die SC. Die Nachthexen sind erfahrene Reiter (auch wenn ich im ganzen Kampf die Mounted Combat Fähigkeit vergessen hab :( ). Die Nachthexen verwenden ihr Smite Good Ability und verletzen die Nahkämpfer Nexus, Torea und El Senden schwer. Aber  auch in diesem Kampf bleiben die SC siegreich. Nachdem die SC sich zunächst auf die Nachtmahre konzentriert haben sind die zu Boden gegangenen Reiterinnen nicht mehr so gefährlich und werden niedergemacht. Die SC entdecken zweit weitere Zellenkomplexe und leider benötigen sie diesesmal deutlich mehr Zeit alle Zellen zu öffnen und die Symbol-Fallen zu umgehen. Wieder kann Torea die gefangenen Seelen die aus allen Teilen Faeruns stammen beruhigen und einer der Gefangenen hat sogar Informationen für die SC. Ein Gedankenschinder ist der Anführer des Gefängniskomplexes. Die SC bringen die Gefangenen schnell zu dem Portal nach Suzail.

SL-Info:
Spoiler: Klicke, um den Beitrag zu lesen


Schnell werden die wichtigsten Zauber erneuert und die SC versuchen weiter in die Vampirkrypten vorzudringen.

To be continued...
 
Planen ist alles, Pläne sind nichts.

Calivar

  • Mitglied
Bastion of Broken Souls - NEUES UPDATE 1.5.2008
« Antwort #44 am: 16. März 2004, 14:33:17 »
 Ab jetzt bekommen wir mal so richtig gezeigt "wo der Fisch die Locken hat". :boxed:
Wenn sich alle nach den weisen Worten des Windwalkers gerichtet hätten....aber nun gut! Nächstes Mal nehmen wir Rache. ;)  

  • Drucken