DnD-Gate.de

DnD-Gate-Redaktion => Redaktion => Thema gestartet von: Talamar am 12. November 2003, 11:09:42

Titel: Leitfaden Für Rezensionen & Artikel...
Beitrag von: Talamar am 12. November 2003, 11:09:42
---------------------------------------------------------------------------------------
Download:
Die Bewertungsmaske inkl. Richtlinie für WORD und als RTF Datei:
rezimaske+richtlinie_v39.zip (http://www.dnd-gate.de/redaktion/rezimaske+richtlinie_v39.zip)
---------------------------------------------------------------------------------------

ACHTUNG - Update am 17.05.2010
Ich  habe gerade eine neue Version der Rezimaske hochgeladen (die v3.9), da Lagrange und ich ein wenig Maske gefeilt haben, um uns die teilweise umständliche Einpflegearbeit noch mehr zu erleichtern und das Ganze zu optimieren. Aus diesem Grund wurden auch einige Bereiche umgestellt - beispielsweise kommt nun erst die Datentabelle und dann der eigentliche Reviewtext.

Ich tausche den hier ursprünglich geposteten Richtlinien-Text nicht aus, bzw habe den alten komplett gelöscht. Der komplette Text befindet sich in der Word- respektive RTF-Datei, die ihr oben in diesem Posting runterladen könnt und zwar direkt am Anfang.
Eventuell liefern wir den Text hier im Posting noch nach, schaffe ich heute aus Zeitgründen aber nicht.

Eine wichtige Änderung der neuen Rezimaske, die das Lesen b:
Die Richtlinien stehen nun am Anfang der Datei und die eigentliche Reviewmaske findet sich weiter unten.
- Talamar, 17.05.2010, 11:00 Uhr



...
Dies soll ein Leitfaden für alle Redakteure sein, die Rezensionen für das DnD-Gate schreiben. Der Grund ist einfach: Eine mehr oder weniger einheitliche Formatierung und eine globale Struktur macht es uns leichter, eure Rezensionen ins System einzupflegen und die Dokumente zu archivieren.

Wir hoffen, ihr versteht diesen Leitfaden nicht falsch, und wir wissen auch, dass manche Dinge hier vielleicht seltsam erscheinen mögen, aber es erleichtert uns einfach ein wenig die Einpflegearbeit, denn unser CMS schreibt uns gewisse Dinge einfach vor. Da wir wahrlich schon genug zu tun haben und viel Zeit ins Gate investieren, wäre es nett, wenn ihr euch nach den hier genannten Vorgaben richten könntet und würdet.

Mit freundlichen Grüßen,
Das DnD-Gate-Team
Titel: Leitfaden Für Rezensionen & Artikel
Beitrag von: Talamar am 31. Januar 2006, 16:29:38
Zitat
Dateien und Benennung:
Bitte packt nicht mehrere Rezensionen in eine Datei, das macht es für uns unübersichtlich. Besser ist für jedes Produkt eine einzeln benannte Datei.

Bitte benennt eure Rezensionen respektive Dateien wie folgt:
[Verlag evtl. als Kürzel] – [Produkt] – [[Redakteur oder Nickname]]

Beispiele:
Wizards of the Coast – Fiend Folio – [Gordon Gurray]
WotC – Draconomicon – [Talamar]


Bitte das beachten. Mir ist aufgefallen, das viele das nicht tun. Danke.
Titel: Leitfaden Für Rezensionen & Artikel
Beitrag von: Talamar am 31. Januar 2006, 17:03:58
So ich habe die Richtlinie oben ein wenig upgedated und die Dateien zusammengepackt.
Auch gibt es jetzt eine RTF-Version der Maske.
Titel: Leitfaden Für Rezensionen & Artikel
Beitrag von: Talamar am 09. September 2006, 11:22:56
Neues update der Rezensionsmaske, da sich ein paar Dinge geändert bzw erweitert wurden.
Der Downloadlink oben wurde angepasst.
Titel: Leitfaden Für Rezensionen & Artikel
Beitrag von: Talamar am 30. September 2006, 11:50:44
Nochmal ein kleines Update der Rezimaske, die ganz oben  zum Download bereitsteht.
Die Position "Übersetzer" wurde hinzugefügt.
Außerdem habe ich mal die Richtlinien zusammengefasst und dabei ein wenig überarbeitet.
Titel: Leitfaden Für Rezensionen & Artikel
Beitrag von: Tex am 03. Dezember 2006, 12:55:23
Der Leitfaden für Rezensionen wurde nochmal überarbeitet. Bitte beachtet die Änderungen (vor Allem, was die Benennung der Dateien angeht).
Titel: Leitfaden Für Rezensionen & Artikel
Beitrag von: Talamar am 03. Dezember 2006, 17:47:04
Ach ja, ich vergass das zu posten, danke Tex :wink:

Bitte ladet euch auch den aktuellen Leitfaden runter.
Titel: Leitfaden Für Rezensionen & Artikel
Beitrag von: Tex am 14. Januar 2007, 10:55:03
Die Richtlinien wurden mal wieder etwas erweitert und geändert. Bitte beachtet die Änderungen!
Titel: Leitfaden Für Rezensionen & Artikel
Beitrag von: Talamar am 14. Januar 2007, 20:35:18
Die Download Datei adde ich in den nächsten Tagen. Ich gebe Bescheid.
Titel: Leitfaden Für Rezensionen & Artikel
Beitrag von: Talamar am 17. Februar 2007, 09:34:42
Geänderte Richtlinien zum Download hinzugefügt.
v3.10

Rezischreiber bitte laden und ab sofort benutzen. Danke
Titel: Leitfaden Für Rezensionen & Artikel
Beitrag von: Thalas am 17. Februar 2007, 09:59:46
NEU ist:

Bilder in Rezensionen und Material/Artikel
Solltet ihr euren Text mit einem oder mehreren Bildern versehen, so setzt die Bilder bitte NICHT in die Textdatei, sondern markiert entsprechende Stelle im Text mit einem Verweis und dem Bildnamen des Bildes welches an dieser Stelle eingefügt werden soll. Packt die Bilder dann in die ZIP-Datei die ihr an Talamar schickt.

-------------------------------

Ansonsten liegt mir auf dem Herzen, dass mich in der letzten Zeit verhäuft Rezensionen ohne Coverbilder und/oder fehlendem Text für den News-Eintrag erreichen. Letzteres ist zwar keine Pflicht, doch nehmt euch die Zeit und tippt ein paar Zeilen. Da ich die Rezis nicht alle ausführlich gegen lesen muss, geht dadurch vielleicht ein essentieller Aspekt verloren, der passend und wichtig für den Eintrag hätte sein können. Außerdem ist es doch schön eure Arbeit auch mit euren eigenen Worten ankündigen zu können :-)"
Titel: Leitfaden Für Rezensionen & Artikel
Beitrag von: Thalas am 29. Juni 2007, 08:46:28
Zitat
Ansonsten liegt mir auf dem Herzen, dass mich in der letzten Zeit verhäuft Rezensionen ohne Coverbilder und/oder fehlendem Text für den News-Eintrag erreichen.


Ich möchte noch einmal anmerken, dass in der letzten Zeit jede Menge Rezis ohne Coverbilder an uns gesandt werden. Bitte denkt daran diese mit der Rezi zusammen an Talamar zu schicken. Danke.
Titel: Leitfaden Für Rezensionen & Artikel
Beitrag von: Berandor am 25. Juli 2007, 00:29:12
Frage: sollte vielleicht auch der Preis angegeben werden, in einer Rezensionsspalte?
Titel: Leitfaden Für Rezensionen & Artikel
Beitrag von: Deus Figendi am 25. Juli 2007, 08:31:14
Zitat von: "Berandor"
Frage: sollte vielleicht auch der Preis angegeben werden, in einer Rezensionsspalte?
Wir hatten das mal diskutiert uns dann aber entschieden, da auch viele englische (oder nicht-Deutsche) Werke rezensiert werden, die nicht der Buchpreisbindung unterliegen den Preis eben nicht auf zu nehmen.
Titel: Leitfaden Für Rezensionen & Artikel
Beitrag von: Tex am 14. Oktober 2007, 11:26:06
Die aktuelle Version der Rezi-Maske + Richtlinien ist die 3.6 vom 14.10.2007.

Bitte beachten und benutzen!
Titel: UPDATE
Beitrag von: Thalas am 24. November 2007, 17:17:29
UPDATE

Achtet bitte beim rezensieren von Romanserien darauf wie Ihr den Titel ausschreibt. Es geht nicht um die Benennung der Datei sondern um die Formulierung des Titels in Eurer Rezension. Die Gate-Redaktion hat sich auf folgendes geeinigt:

-   Kürzel des Kampagnensettings (falls vorhanden)
-   Name der/des Serie/Reihe/Zyklus etc.
-   Abkürzung für „Band“ (Bd.), im englischen „book“ (Bk.) oder falls die einzelnen Ausgaben mit Volume betitelt sind die Abkürzung dafür (Vol.)
-   Keine römischen Zahlen verwenden
-   Bindestrich, kein Doppelpunkt o.ä.
-   Titel des Buches

Beispiel 1: [FR] The Twilight War Bk. 2 - Shadowstorm
Beispiel 2: [FR] Das Jahr der Abtrünnigen Drachen Bd.2 - Der Zauber

In naher Zukunft werden wir die vorhandenen Romanrezensionen dahingehend überarbeiten, um ihnen so ein einheitliches Bild zu verpassen.
Ein Update der Rezensionsrichtlinien wird in Kürze erfolgen. Bitte ladet Euch dann die aktuellste Version herunter.

Im Namen des Teams,
Thalas
Titel: Leitfaden Für Rezensionen & Artikel
Beitrag von: Talamar am 14. Januar 2008, 18:02:29
hab ich zwar schon im anderen Thread gepostet aber damit es auch jeder sieht:

Eine Sache die neu ist:

Wenn ihr Roman-Rezensionen schreibt gebt AB SOFORT BITTE immer das Genre mit an.

Also beispielsweise

Fantasy
Sciencie-Fiction / CYberpunk
Horror / Mystery
Krimi / Thriller
Humor etc.

wenn ein Roman in mehr als eine Sparte passt dann den gewichtigeren bitte zuerst nennen.

Die neuen Genre Einteilungen findet ihr im Literatur Bereich (logisch nicht?) *g*
Titel: Leitfaden Für Rezensionen & Artikel
Beitrag von: AnOceanSoul am 19. Januar 2008, 11:59:25
Frage: Kann ich auf Amazon in meinem Artikel verweisen, wenn es 2 Versionen des Buches gibt, eine davon aber schon älter ist, und vielleicht über den normalen Handel nicht mehr zu erhalten?  :roll:
Titel: Leitfaden Für Rezensionen & Artikel
Beitrag von: Talamar am 19. Januar 2008, 12:53:07
Ich würde da keine Amazon Verlinkung machen, denn die Amazon Links können auch irgendwann mal verschwinden und dann sind die Links verwaist.
Auf verschiedene Buchversionen kannst du allerdings dennoch hinweisen.
Titel: Leitfaden Für Rezensionen & Artikel
Beitrag von: AnOceanSoul am 19. Januar 2008, 13:08:37
Ich meinte nicht einen direkten link, sondern eine Ergänzung wie:
(diese Version ist bei Amazon erhältlich)

Aber ich denke ich lasse es sowieso (irgend nen Kaufhinweis). Da ich mich zwar als Rezensionsleser sehr freuen würde gleich zu wissen wo es diese Version gibt (und nicht erst in nen Buchladen renne um zu hören, dass es diese Version vielleicht garnicht mehr gibt), ich es aber nicht einsehe in meinen Rezensionen Werbung für einen bestimmten Online-Shop zu machen.

Thx für die schnelle Antwort ^^,
Chris
Titel: Leitfaden Für Rezensionen & Artikel
Beitrag von: Talamar am 19. Januar 2008, 19:23:57
Ach so, das kannst du gerne machen, wie gesagt nur Links würde ich vermeiden.
Titel: Re: Leitfaden Für Rezensionen & Artikel
Beitrag von: Nadir am 16. Juli 2008, 19:30:14
Der komprimierte Ordner der Rezimaske sei ungültig... Sagt "Vista"  :X
Kann mir das jemand unkomprimiert per PM schicken? Danke!
Titel: Re: Leitfaden Für Rezensionen & Artikel
Beitrag von: Nadir am 16. Juli 2008, 19:35:53
ACHTUNG: kleiner Test um das Format und die Tags zu checken, Danke!

HAGGARD
Tales of Ithiria

Zum Interpreten:

Was 1991 als experimentelles Death-Metal-Quartett begann, mündete schon vier Jahre später in klassische Bahnen, indem man eine Violinistin, eine Cellistin, eine Sopranistin und einen Pianisten fest in die Band integrierte. Mit Hilfe dieser neuen Instrumentierung war es Asis Nasseri, dem geistigen Gründungsvater und Inspirationsquell von Haggard, möglich seine Ideen und Träume noch greifbarer umzusetzen, was dahin führte, dass man bei der Veröffentlichung des Debütalbums „And Thou Shalt Trust ... The Seer" 1997 bereits auf ein stattliches Orchester von 16 Musikern angewachsen war.



--> warum muss ich nach dem Bandnamen kein </u> eintragen? verstehe ich nicht...

Titel: Re: Leitfaden Für Rezensionen & Artikel
Beitrag von: Nadir am 16. Juli 2008, 21:04:50
HALLOOOOOOOOOHHHOOOOOOOO???

Eilt!   :D

Sonst schicke ich meine fertige Rezi... öhm... gar nicht mehr los  :boxed:


p.s. habe gerade Präsenzphase an meiner Fernuni und: Zeit! *yay*
Titel: Re: Leitfaden Für Rezensionen & Artikel
Beitrag von: Halvar am 17. Juli 2008, 06:59:59
In den Rezis müssen HTML-Tags benutzt werden, im Forum BB-Code. Kannst Du eigentlich nicht vergleichen, sprich: sieht ggf. etwas anders aus.

Zu Deiner Frage: Es kann sein, dass die Foren-Software bei einem Zeilenumbruch die Tags "automatisch" abschließt. HTML macht das aber ganz sicher nicht.
Titel: Re: Leitfaden Für Rezensionen & Artikel
Beitrag von: Tex am 17. Juli 2008, 07:03:54
WICHTIG!

In den Rezis ab sofort bei Abschnittsüberschriften nicht mehr mit <b>...</b> taggen, um die Überschriften in fett darzustellen, sondern mit <h4>...</h4>. Letzteres ist semantisch richtig, im Gegensatz zu <b>.

Danke!
Titel: Re: Leitfaden Für Rezensionen & Artikel
Beitrag von: Talamar am 17. Juli 2008, 09:05:58
ACHTUNG: kleiner Test um das Format und die Tags zu checken, Danke!

HAGGARD
Tales of Ithiria

Zum Interpreten:

Was 1991 als experimentelles Death-Metal-Quartett begann, mündete schon vier Jahre später in klassische Bahnen, indem man eine Violinistin, eine Cellistin, eine Sopranistin und einen Pianisten fest in die Band integrierte. Mit Hilfe dieser neuen Instrumentierung war es Asis Nasseri, dem geistigen Gründungsvater und Inspirationsquell von Haggard, möglich seine Ideen und Träume noch greifbarer umzusetzen, was dahin führte, dass man bei der Veröffentlichung des Debütalbums „And Thou Shalt Trust ... The Seer" 1997 bereits auf ein stattliches Orchester von 16 Musikern angewachsen war.

--> warum muss ich nach dem Bandnamen kein </u> eintragen? verstehe ich nicht...

@NADIR:
Was Halvar sagt. in den Rezis müsen HTML-Tags benutzt werden und keine BB-Code-Tags, wie hier im Forum. Das ist ein kleiner aber gewaltiger Unterschied...
Das wäre dann
<b> für Fettschrift
<i> für kursiv
<LINK http://www.test.de>Anzeigender Text</LINK>  für Verlinkungen (man kann auch das echte HTMl <a>-Tag benutzen aber LINK ist eigentlich einfacher.
und
<h4> für die besagten Abschnittsüberschriften.

Natürlich müssen diese Tags auch wie üblich mit dem </ >Äquivalent des Tags geschlossen werden


Ansonsten noch das was Tex sagt.

Ein Update der Rezirichtlinien und der Maske kommt die Tage
Titel: Re: Leitfaden Für Rezensionen & Artikel
Beitrag von: Zanan am 17. Juli 2008, 11:42:43
Zum Verständnis: Mit Abschnittsüberschriften meint ihr bsplw. hier -> Shadowstorm (http://www.dnd-gate.de/gate3/page/index.php?id=1816) etwas wie "Vorab", "Allgemeiner Inhalt" und so?
Titel: Re: Leitfaden Für Rezensionen & Artikel
Beitrag von: Talamar am 17. Juli 2008, 11:43:49
Zum Verständnis: Mit Abschnittsüberschriften meint ihr bsplw. hier -> Shadowstorm (http://www.dnd-gate.de/gate3/page/index.php?id=1816) etwas wie "Vorab", "Allgemeiner Inhalt" und so?

Korrekt!
Titel: Re: Leitfaden Für Rezensionen & Artikel
Beitrag von: Nadir am 17. Juli 2008, 16:20:47
Danke  :thumbup:

Rezi geht heute oder morgen raus  :D
Titel: Re: UPDATE
Beitrag von: AnOceanSoul am 21. Juli 2008, 18:55:32
UPDATE

Achtet bitte beim rezensieren von Romanserien darauf wie Ihr den Titel ausschreibt. Es geht nicht um die Benennung der Datei sondern um die Formulierung des Titels in Eurer Rezension. Die Gate-Redaktion hat sich auf folgendes geeinigt:

-   Bindestrich, kein Doppelpunkt o.ä.

Hm... also bis jetzt wurden meine Shadowrun Romane alle mit Shadowrun: Titel; Eingetragen... soll ich das jetzt beibehalten oder nicht?

AnOceanSoul
Titel: Re: Leitfaden Für Rezensionen & Artikel
Beitrag von: Talamar am 22. Juli 2008, 15:57:48
nein nimm bindestriche
Titel: Re: UPDATE
Beitrag von: Thalas am 22. Juli 2008, 21:04:34
UPDATE

Achtet bitte beim rezensieren von Romanserien darauf wie Ihr den Titel ausschreibt. Es geht nicht um die Benennung der Datei sondern um die Formulierung des Titels in Eurer Rezension. Die Gate-Redaktion hat sich auf folgendes geeinigt:

-   Bindestrich, kein Doppelpunkt o.ä.

Hm... also bis jetzt wurden meine Shadowrun Romane alle mit Shadowrun: Titel; Eingetragen... soll ich das jetzt beibehalten oder nicht?

AnOceanSoul


nein nimm bindestriche

Jaein....das mit dem Bindestrich bezieht sich eigentlich darauf, dass kein Doppelpunkt verwendet werden soll hinter dem Namen des Settings. Wir haben in unserer Überlegung aber nur D&D Romanserien bedacht, deren Abkürzung jeder kennt. Ich weiß jetzt nicht, ob die Shadowrun-Szene die Abkürzung "SR" verwendet? Wenn ja, dann bennen deine Rezensionen in Zukunft einfach [SR] Name der Serie Bd. Nummer der Ausgabe - Name des Titels. Sollte die verwendete Abkürzung nicht gebräuchlich sein, dass benutze einfach den Bindestrich, also Shadowrun - Name der Serie Bd. Nummer der Ausgabe - Name des Titels.

Sieht zwar etwas blöd für das Auge aus, aber mal sehen...vielleicht kommt dann ja bald die Vorgabe für Doppelpunkte nach Bennenung eines nicht D&D-Settings in der Angabe der Bezeichunung.

Wobei ich mich gerade auch wiederum frage, ob Shadowrun überhaupt mit in die Bezeichnung muss? Gehört der Name offiziell zum Titel des Buches? Oder nur der Name der Serie und des Bandes?

Titel: Re: UPDATE
Beitrag von: AnOceanSoul am 23. Juli 2008, 10:04:47
Jaein....das mit dem Bindestrich bezieht sich eigentlich darauf, dass kein Doppelpunkt verwendet werden soll hinter dem Namen des Settings. Wir haben in unserer Überlegung aber nur D&D Romanserien bedacht, deren Abkürzung jeder kennt. Ich weiß jetzt nicht, ob die Shadowrun-Szene die Abkürzung "SR" verwendet?

Theoretisch klappt das mit dem SR schon, allerdings könnte man dann fast alle anderen Serien mit Abkürzungen spicken (z.B. StarWars? SW?!). Ich fände dieses Vorgehen gerade für Neulinge sehr kontraproduktiv, wenn man dann noch bei allen möglichen anderen Serien (und wenn mans nur bei Shadowrun machen würde, ware es wieder inkonsequent) die Abkürzungen raussuchen muss.

Zitat
Wenn ja, dann bennen deine Rezensionen in Zukunft einfach [SR] Name der Serie Bd. Nummer der Ausgabe - Name des Titels.


Das finde ich jetzt etwas kontraproduktiv... zwar besitzt jeder Shadowrun Roman eine Nummer (durchnummeriert vom ersten Band der je erschienen ist bis jetzt), aber das interessiert echt niemanden und ist auch sehr nichtssagend. Dann gibt es auch wieder Romane die in nem anderen Verlag erschienen sind, die haben dann wieder keine Nummer.

Zitat
Wobei ich mich gerade auch wiederum frage, ob Shadowrun überhaupt mit in die Bezeichnung muss? Gehört der Name offiziell zum Titel des Buches? Oder nur der Name der Serie und des Bandes?

Die Frage verstehe ich nicht ganz.... Shadowrun ist ein eigenes Rollenspiel und die Bücher basieren auf den Basisinformationen die man als SR-Spieler hat. Somit ist es durchaus sinnvoll wenn man dem Leser zeigt, dass das Buch zu diesem Rollenspiel gehört. Weiter sucht man durchaus mal gezielt nach SR-Büchern und wenn man dann unter SciFi erstmal auf den Buchtitel gehen muss um zu entdecken, dass es ein SR-Roman ist dann empfände ich das als unangenehm (wieso würde dann z.B. Star Wars in den Titel gehören?).

Grüße,
Chris
Titel: Re: UPDATE
Beitrag von: Thalas am 23. Juli 2008, 10:37:49
Jaein....das mit dem Bindestrich bezieht sich eigentlich darauf, dass kein Doppelpunkt verwendet werden soll hinter dem Namen des Settings. Wir haben in unserer Überlegung aber nur D&D Romanserien bedacht, deren Abkürzung jeder kennt. Ich weiß jetzt nicht, ob die Shadowrun-Szene die Abkürzung "SR" verwendet?

Theoretisch klappt das mit dem SR schon, allerdings könnte man dann fast alle anderen Serien mit Abkürzungen spicken (z.B. StarWars? SW?!). Ich fände dieses Vorgehen gerade für Neulinge sehr kontraproduktiv, wenn man dann noch bei allen möglichen anderen Serien (und wenn mans nur bei Shadowrun machen würde, ware es wieder inkonsequent) die Abkürzungen raussuchen muss.

Zitat
Wenn ja, dann bennen deine Rezensionen in Zukunft einfach [SR] Name der Serie Bd. Nummer der Ausgabe - Name des Titels.


Das finde ich jetzt etwas kontraproduktiv... zwar besitzt jeder Shadowrun Roman eine Nummer (durchnummeriert vom ersten Band der je erschienen ist bis jetzt), aber das interessiert echt niemanden und ist auch sehr nichtssagend. Dann gibt es auch wieder Romane die in nem anderen Verlag erschienen sind, die haben dann wieder keine Nummer.

Daher meine Frage, ob SR ein oft verwendeter Begriff ist und jeder sofort weiß was damit gemeint ist. Anscheinend nicht, wie ich deinem Text entnehmen kann.

Zitat
Die Frage verstehe ich nicht ganz.... Shadowrun ist ein eigenes Rollenspiel und die Bücher basieren auf den Basisinformationen die man als SR-Spieler hat. Somit ist es durchaus sinnvoll wenn man dem Leser zeigt, dass das Buch zu diesem Rollenspiel gehört. Weiter sucht man durchaus mal gezielt nach SR-Büchern und wenn man dann unter SciFi erstmal auf den Buchtitel gehen muss um zu entdecken, dass es ein SR-Roman ist dann empfände ich das als unangenehm (wieso würde dann z.B. Star Wars in den Titel gehören?).

Anscheinend hast du die Frage doch verstanden ;-) Denn deine Antwort ist die richte auf meine Frage hin.

Dann schreib einfach SR aus, gefolgt von einem Bindestrich, sowie bei SW.
Titel: Re: UPDATE
Beitrag von: AnOceanSoul am 23. Juli 2008, 11:08:15
Dann schreib einfach SR aus, gefolgt von einem Bindestrich, sowie bei SW.

kk ^_^
Ändert ihr das dann auch bei den alten Shadowrunbüchern, damit das schön hübsch aussieht? ^^ Also alles mit Bindestrich.

Grüße,
Chris
Titel: Re: Leitfaden Für Rezensionen & Artikel
Beitrag von: Lagrange am 23. Juli 2008, 12:15:36
Ist die Rezi-Maske aus Talamars ersten Post noch die aktuelle Version (3.6 meine ich gelesen zu haben)? Oder gibt es irgendwo eine neuere zum Runterladen?
Titel: Re: Leitfaden Für Rezensionen & Artikel
Beitrag von: Talamar am 23. Juli 2008, 13:08:54
3.6 ist die derzeit aktuellste.
Titel: Re: UPDATE
Beitrag von: Talamar am 23. Juli 2008, 13:09:47
Wobei ich mich gerade auch wiederum frage, ob Shadowrun überhaupt mit in die Bezeichnung muss? Gehört der Name offiziell zum Titel des Buches? Oder nur der Name der Serie und des Bandes?
Ja Shadowrun muss rein, des gehört zum Buchtitel.
Titel: Re: Leitfaden Für Rezensionen & Artikel
Beitrag von: Lagrange am 23. Juli 2008, 13:27:54
3.6 ist die derzeit aktuellste.
Danke für die Info. Kann es sein, dass die Datei kaputt ist? Habe gerade von mehreren Rechnern versucht die Datei runter zu laden und mit verschiedenen Unzippern zu entpacken und habe im die Meldung bekommen, dass es sich um kein richtiges ZIP-Archiv handelt...
Titel: Re: Leitfaden Für Rezensionen & Artikel
Beitrag von: Nadir am 23. Juli 2008, 14:04:15
3.6 ist die derzeit aktuellste.
Danke für die Info. Kann es sein, dass die Datei kaputt ist? Habe gerade von mehreren Rechnern versucht die Datei runter zu laden und mit verschiedenen Unzippern zu entpacken und habe im die Meldung bekommen, dass es sich um kein richtiges ZIP-Archiv handelt...

Hatte ich auch schon moniert. Frag mal Tala per PN! Und sende ihm Deine e-mail Adresse zu, dann klappts!
Titel: Re: Leitfaden Für Rezensionen & Artikel
Beitrag von: Lagrange am 23. Juli 2008, 14:29:14
Dann wird das bis heute abend warten müssen, dann schicke ich Talamar eine Mail...
Titel: Re: Leitfaden Für Rezensionen & Artikel
Beitrag von: Tex am 23. Juli 2008, 14:44:18
Dann wird das bis heute abend warten müssen, dann schicke ich Talamar eine Mail...

Du hast bereits Post.
Titel: Re: Leitfaden Für Rezensionen & Artikel
Beitrag von: Lagrange am 23. Juli 2008, 15:12:14
Super! Danke!
Titel: Re: Leitfaden Für Rezensionen & Artikel
Beitrag von: Talamar am 24. Juli 2008, 15:44:16
komisch, versteh ich nicht. Bei mir funktioniert die downgeloadete Datei einwandfrei.
Titel: Re: Leitfaden Für Rezensionen & Artikel
Beitrag von: Lagrange am 24. Juli 2008, 16:32:48
Mit was für einem ZIP-Programm ist sie denn entstanden und mit welchem entpackst Du es?
Ich habe es hier mit verschiedenen Rechnern, verschiedenen Betriebssystemen (XP und Vista) und verschiedenen Packern (Packroutinen der Betriebssysteme, EasyZip, Win-RAR, 7-Zip...) versucht, die verweigern alle die Arbeit...
Titel: Re: Leitfaden Für Rezensionen & Artikel
Beitrag von: Talamar am 24. Juli 2008, 17:38:07
Ich arbeite eigentlich immer mit Winrar, aber ich glaube bei den Gate-Zips habe ich extra das Windows xp interne zip tool benutzt.

Ich lad morgen oder die Tage mal ne neue Version hoch und hoffe das die dann bei allen geht.

Wie gesagt, ich hatte es kontrolliert (vorhin auch nochmal) und bei mir geht es ohne Probleme, deswegen hatte ich das nicht weiter beachtet.
Titel: Re: Leitfaden Für Rezensionen & Artikel
Beitrag von: Lagrange am 24. Juli 2008, 19:03:12
Interessanterweise geht es bei mir zu Hause auf.
Vielleicht ist irgendwas in dem Raum zwischengeschaltet, was die Datei zerhackt...
Titel: Re: Leitfaden Für Rezensionen & Artikel
Beitrag von: Talamar am 25. Juli 2008, 15:24:56
 :D
Titel: Re: Leitfaden Für Rezensionen & Artikel
Beitrag von: Lagrange am 25. Juli 2008, 17:27:19
Ne, im Ernst, wenn da was wäre müsste ich das wissen, bin schließlich der Admin und der einzige der da Zeugs installiert...
Aber ich denke ich habe es eingrenzen können. Es scheint der ZIP-"Mechanismus" von Vista zu sein. Das Notebook mit Vista war das einzige, was sich auch zu Hause standhaft geweigert hat, die Datei zu laden. Die anderen konnten es zu Hause alle und die Datei von zu Hause auf 'nem Stick mitgebracht, funktionierte auch wunderbar. Da muss sich M$ wohl mal was überlegen...
Titel: Re: Leitfaden Für Rezensionen & Artikel
Beitrag von: Talamar am 25. Juli 2008, 17:48:12
Vista....   Selber schuld   :cheesy:
Titel: Re: Leitfaden Für Rezensionen & Artikel
Beitrag von: Talamar am 28. Juli 2008, 12:54:41
ACHTUNG WICHTIG!!!

Wir haben ein paar kleinere Änderungen an der Rezimaske bzw den Richtlinien vorgenommen.
Diese findet ihr in der neuen Rezimaske 3.7 rotmarkiert.
Ebenso im ersten Posting dieses Threads.

Da ich ja weiss wie faul ihr Redaktuere so seid, hier die beiden Auszüge:  wink

Zitat

Fette und kursive Abschnitte in der Rezension:

Wenn ihr zur Verdeutlichung einzelner Worte oder zur Gliederung der Rezension fett und/oder kursiv schreiben wollt, dann taggt die betreffenden Worte/Sätze/Abschnitte bitte zusätzlich mit den entsprechenden HTML-Tags, also <b>fettes Wort</b> für fette Formatierung und <i>kursives Wort</i> für kursiv. Der Grund ist, dass man beim Einpflegen des Rezensionstextes diese Tags von Hand setzen muss, was sehr aufwendig ist.

Eine Ausnahme bilden Überschriften für einzelne Abschnitte (z.B. „Übersetzung“ oder „Inhalt“). Diese nicht mit <b>…</b> taggen sondern mit <h4>….</h4>. Letzteres ist das semantisch richtige Tag für Überschriften.




Dateien und Benennung:

Bitte packt nicht mehrere Rezensionen in eine Datei, das macht es für uns unübersichtlich. Besser ist für jedes Produkt eine einzeln benannte Datei.

Bitte speichert die Rezension dann als Word-97-2003-kompatibles Dokument - also als .doc – oder als .rtf. Bitte nutzt kein .docx oder andere Dateiformate. Da in allen gängigen Office-Paketen die Möglichkeit besteht, als .doc abzuspeichern sollte es hier keine Probleme geben.

Die einzelnen Dateien – also die Textdatei und das Coverbild - dann bitte per email an talamar@dnd-gate.de ungezippt schicken. Nicht mehr wie früher als gepackte Datei. Solltet ihr jedoch mehrere Bilder zu einer Rezension haben so macht bitte eine Zip- oder Rar-Datei daraus.


BITTE ladet euch ALLE die neue Rezimaske herunter und benutzt diese auch.
DANKE
Titel: Re: Leitfaden Für Rezensionen & Artikel
Beitrag von: Nadir am 28. Juli 2008, 17:33:23
bekenne mich schuldig!

 :pfeiffen:
Titel: Re: Leitfaden Für Rezensionen & Artikel
Beitrag von: Talamar am 06. März 2009, 09:53:41
Aus aktuellem Anlass möchte ich nochmal auf unsere Dateibenennung für Rezensionen hinweisen, die da so aussehen sollte:

Zitat
Bitte benennt eure Rezensionen respektive Dateien wie folgt:
Die Rezension selbst und die .zip/.rar-Datei:
[Produktname] – [Verlag evtl. als Kürzel] – [[Redakteur oder Nickname]]

Beispiele:
Fiend Folio – Wizards of the Coast – [Gordon Gurray]
Draconomicon – WotC – [Talamar]

Vielleicht ist es nicht ganz klar, aber bei Romanreihen gehört auch der Titel der Reihe zum Produktname:

Beispiele:
[DL] The Ogre Titans 2 - The Fire Rose - WotC - Fabius
[FR] The Twilight War 3 - Shadowrealm - WotC - Zaban
etc.

Ich habe bewusst diese beiden gewählt, nicht um jemanden anzuschwärzen, sondern weil sie mir grade erst in die Hände gekommen sind.
Ist auch nicht schlimm die Sache, ich möchte nur bitten das alle in Zukunft auf die Benennung achten.
Der Grund ist einfach: wir Einpfleger wissen nicht immer den ganzen Titel und oftmals ist er nicht ersichtlich für uns, dann wird er falsch einsortiert und es gibt später entweder mecker oder mehr Arbeit.

Das gleiche gilt natürlich auch analog bei deutschen Titeln und für die Benennung der dazugehörigen Cover.

DANKE



Titel: Re: Leitfaden Für Rezensionen & Artikel
Beitrag von: Wormys_Queue am 06. März 2009, 10:15:22
Vielleicht ist es nicht ganz klar, aber bei Romanreihen gehört auch der Titel der Reihe zum Produktname:

Stimmt, war mir nicht klar und wurde bisher auch nie beanstandet, obwohl ich es konsistent weggelassen habe. Also danke für den Hinweis, ich werds mir merken :)
Titel: Re: Leitfaden Für Rezensionen & Artikel
Beitrag von: Zanan am 06. März 2009, 11:08:56
Aus aktuellem Anlass möchte ich nochmal auf unsere Dateibenennung für Rezensionen hinweisen, die da so aussehen sollte:

Zitat
Bitte benennt eure Rezensionen respektive Dateien wie folgt:
Die Rezension selbst und die .zip/.rar-Datei:
[Produktname] – [Verlag evtl. als Kürzel] – [[Redakteur oder Nickname]]

Beispiele:
Fiend Folio – Wizards of the Coast – [Gordon Gurray]
Draconomicon – WotC – [Talamar]

Vielleicht ist es nicht ganz klar, aber bei Romanreihen gehört auch der Titel der Reihe zum Produktname:

Beispiele:
[DL] The Ogre Titans 2 - The Fire Rose - WotC - Fabius
[FR] The Twilight War 3 - Shadowrealm - WotC - Zaban

DANKE


Oh ... hm ... Mist, bei mir fehlen ein paar Klammern und Bindestriche: "FR Shadowrealm WotC [Zanan].zip"! Asche über meine Haupt ...
Titel: Re: Leitfaden Für Rezensionen & Artikel
Beitrag von: Talamar am 07. März 2009, 09:13:50
Aus aktuellem Anlass möchte ich nochmal auf unsere Dateibenennung für Rezensionen hinweisen, die da so aussehen sollte:

Zitat
Bitte benennt eure Rezensionen respektive Dateien wie folgt:
Die Rezension selbst und die .zip/.rar-Datei:
[Produktname] – [Verlag evtl. als Kürzel] – [[Redakteur oder Nickname]]

Beispiele:
Fiend Folio – Wizards of the Coast – [Gordon Gurray]
Draconomicon – WotC – [Talamar]

Vielleicht ist es nicht ganz klar, aber bei Romanreihen gehört auch der Titel der Reihe zum Produktname:

Beispiele:
[DL] The Ogre Titans 2 - The Fire Rose - WotC - Fabius
[FR] The Twilight War 3 - Shadowrealm - WotC - Zaban

DANKE


Oh ... hm ... Mist, bei mir fehlen ein paar Klammern und Bindestriche: "FR Shadowrealm WotC [Zanan].zip"! Asche über meine Haupt ...

nicht nur das... wink

[FR] The Twilight War 3 - Shadowrealm - WotC - Zaban


aber wie gesagt, du bist nicht der einzige, es gibt mehrere solcher Fälle.
Titel: Re: Leitfaden Für Rezensionen & Artikel
Beitrag von: Nathan Grey am 07. März 2009, 09:16:08
Dann kann ich mich ja richtig geehrt fühlen, dass ich eine persönliche Mail zu dem Thema bekommen habe, und nicht kollektiv mit der namenlosen Masse abgewascht wurde. :D
Titel: Re: Leitfaden Für Rezensionen & Artikel
Beitrag von: Talamar am 07. März 2009, 13:14:03
Fühl dich dennoch mitgewaschen  :twisted:
Titel: Re: Leitfaden Für Rezensionen & Artikel
Beitrag von: Talamar am 07. März 2009, 17:25:16
Ach wenn ich schonmal beim Meckern bin:

Im Text, wenn ihr eine Überschrift habt , die ihr mit <h4> tagged, dann bitte danach nicht noch eine Leerzeile setzen.
Das <h4>-Tag erzeugt sowieso schon einen Abstand zur nächsten Zeile, eine Leerzeile ist demnach zuviel und doppelt gemoppelt.
DANKE
Titel: Re: Leitfaden Für Rezensionen & Artikel
Beitrag von: Zanan am 08. März 2009, 10:48:04
Ach wenn ich schonmal beim Meckern bin:

Im Text, wenn ihr eine Überschrift habt , die ihr mit <h4> tagged, dann bitte danach nicht noch eine Leerzeile setzen.
Das <h4>-Tag erzeugt sowieso schon einen Abstand zur nächsten Zeile, eine Leerzeile ist demnach zuviel und doppelt gemoppelt.
DANKE

Das muß einem doch gesa... -schrieben werden  :P  :-X
Titel: Re: Leitfaden Für Rezensionen & Artikel
Beitrag von: Talamar am 08. März 2009, 12:08:04
Ach wenn ich schonmal beim Meckern bin:

Im Text, wenn ihr eine Überschrift habt , die ihr mit <h4> tagged, dann bitte danach nicht noch eine Leerzeile setzen.
Das <h4>-Tag erzeugt sowieso schon einen Abstand zur nächsten Zeile, eine Leerzeile ist demnach zuviel und doppelt gemoppelt.
DANKE

Das muß einem doch gesa... -schrieben werden  :P  :-X
Deswegen sag ich das doch jetzt wink
Titel: Re: Leitfaden Für Rezensionen & Artikel
Beitrag von: Deus Figendi am 16. Mai 2009, 21:10:15
Ich hätte auch noch 2-3 Bitten (Kurzfassungen für Lesefaule und Schnellchecker in Zitate gefasst):

In der Bewertungsmaske steht recht weit oben als erste Zwischenüberschrift die Zeile
<h4>Inhalt</h4>
Das ist nur ein Vorschlag/Beispiel! Ich hatte jetzt schon das ein oder andere Mal Rezensionen, in denen das Inhalt da steht und gleich darunter noch eine andere Überschrift. Ich entferne das "Inhalt" dann immer. Fühlt euch bitte nicht genötigt das stehen zu lassen oder so... wer mit "Äußerlichkeiten" anfangen möchte oder mit "Über den Autor" oder sonst was soll das gerne tun :)
Kurz:
Zitat
<h4>Inhalt</h4>
<h4>Was bisher geschah</h4>
Zitat
<h4>Was bisher geschah</h4>

Dann habe ich zuweilen eine unnötige Häufung von Leerzeilen gesehen, gerne vorm Fazit. Das ist auch kein Drama, aber völlig unnötig, ich lösche es ohnehin. Leerzeilen schön und gut (eigentlich technisch unerwünscht, aber derzeit die einfachste Lösung) aber bitte nicht drei hintereinander.
Kurz:
Zitat
(...)
                 
                 
                 
<h4>Fazit</h4> (...)
Zitat
(...)
                 
<h4>Fazit</h4> (...)

Letztlich noch großgeschriebene HTML-Tags. Ich vermute dass das nett gemeint ist und die Tags absichtlich groß geschrieben sind, damit man sie besser sieht... oder so. Das Gate wird aber derzeit als XHTML ausgeliefert und da ist es eigentlich gefordert, dass alle Elemente und Attribute klein geschrieben sind. Das ist ebenfalls nicht Schlimmes, ich denke es gibt keinen Browser, der das nicht hinbekommt und das Gate liefert ja auch alles andere als fehlerfreien Code (obwohl es sich schon gebessert hat), aber man muss die Fehler ja nicht unnötig mehren :)
Kurz:
Zitat
<H4>foobar</H4>
Zitat
<h4>foobar</h4>

Alles nur Kleinigkeiten und ich/wir werden das auch weiterhin "on the fly" korrigieren, aber wie oben ja erwähnt, wenn man's nicht sagt kann's sich auch nicht ändern :) In diesem Sinne: Vielen Dank!
Titel: Leitfaden Für Rezensionen & Artikel
Beitrag von: Talamar am 14. Juli 2009, 10:28:03
Ich möchte nochmal alle Rezensenten auf die Dateibenennung hinweisen.
Diese soll wie folgt aussehen:

Zitat
Bitte benennt eure Rezensionen respektive Dateien wie folgt:
[ggf. Titel der Serie] - [Produktname] – [Verlag evtl. als Kürzel] – [Redakteur oder Nickname]

Beispiele mit Titel der Serie:
Red Sonja 1 - Die Teufelin mit dem Schwert - Panini - Talamar

ggf auch mit D&D Setting Kürzel:
[FR] Transitions 1 - The Orc King - WotC - Talamar

Beispiele ohne Serientitel:
Fiend Folio – Wizards of the Coast – Gordon Gurray
Draconomicon – WotC – Talamar





In letzter Zeit haben sich Rezis gehäuft wo beispielsweise der Verlag am Anfang stand. Das ist schlecht da es mein Archiv total durcheinander bringt. Ich bitte also darauf zu achten.
Titel: Leitfaden Für Rezensionen & Artikel
Beitrag von: Talamar am 14. Juli 2009, 10:39:55
Ach ja
ich habe gerade auch die Rezimaske ein wenig angepasst.

Zwei Punkte sind dazu gekommen im Datenblock.

1. Preis:
den bitte bei deutschen Büchern und Comics angeben, die der Buchpreisbindung unterliegen

2. Leseprobe:
Wenn vorhanden, dann bitte einen Link zu einer Leseprobe angeben (betrifft meistens nur die Comics, aber auch manche Romane)

Die neueste Rezimaske gibt es hier als Download (http://www.dnd-gate.de/redaktion/rezimaske+richtlinie_v38.zip)
Titel: Leitfaden Für Rezensionen & Artikel
Beitrag von: Zanan am 14. Juli 2009, 17:30:11
Zitat
Bitte benennt eure Rezensionen respektive Dateien wie folgt:

ggf auch mit D&D Setting Kürzel:
[FR] Transitions 1 - The Orc King - WotC - Talamar

Warum soll ich denn meine Rezi nach dir benennen?!  :paladin:




 :D
Titel: Leitfaden Für Rezensionen & Artikel
Beitrag von: Talamar am 14. Juli 2009, 18:04:20
Beispiele mit Titel der Serie:
Red Sonja 1 - Die Teufelin mit dem Schwert - Panini - Talamar

ggf auch mit D&D Setting Kürzel:
[FR] Transitions 1 - The Orc King - WotC - Talamar

:wink:
Titel: Leitfaden Für Rezensionen & Artikel...
Beitrag von: Talamar am 17. Mai 2010, 11:08:02
Wichtig!!

Wir haben heute eine upgedatete und umgestellte Version der Richtlinien und der Rezimaske online gestellt.
Ich bitte alle Redakteure diese ab sofort zu benutzen.
Alles Nähere steht im Eingangsposting zu diesem Thread.
http://forum.dnd-gate.de/index.php/topic,97.msg890.html#msg890

grüße
Euer Talamar
Titel: Leitfaden Für Rezensionen & Artikel...
Beitrag von: Windjammer am 20. Mai 2010, 19:53:10
Eine wichtige Änderung der neuen Rezimaske, die das Lesen b:
Die Richtlinien stehen nun am Anfang der Datei und die eigentliche Reviewmaske findet sich weiter unten.
- Talamar, 17.05.2010, 11:00 Uhr[/color][/b]

Ich fasse zusammen, was sich in der Neuversion vom 17. Mai für mich beim Querlesen als neu ergeben hat. Quasi eine Kurzform für Rezensenten, die mit der Vorgängerversion vertraut sind (bitte mich auf etwaig übersehenes aufmerksam machen):

1. Bildmaterial im Rezensionsfließtext (nicht Cover-Bild des Artikels): NICHT in die Word-Datei setzen, sondern Stelle mit Bildnamen kennzeichnen (Bildeinpflegung selber erfolgt vom Lektor). Fallen mehrere Bilder an, diese als Paket gezippt mit der Rezi mitschicken. Vgl. auch Punkt 4 zur Bennung dieser Bilddateien.

2. Hyperlinks im Fließtext: bitte selber setzen, und zwar mit dem Kürzel "LINK" taggen. Beispiel:
Zitat
Die Wizards bieten auf ihrer Webseite ein <LINK http://www.wizards.com/default.asp?x=dnd/we/20040717a>Web Enhancement</LINK> an.

3. Dateibenennung Rezensiontext:

[ggf. Titel der Serie] - [Produktname] – [Verlag evtl. als Kürzel] – [Redakteur oder Nickname]

Beispiel: [FR] Transitions 1 - The Orc King - WotC - Talamar

4. Dateibennenung mitgeschicktes Cover-Bild des Buches (o.ä.): nur Kleinbuchstaben und ohne Leerzeichen.

Beispiel: wotcdraconomiconcover.jpg
Titel: Leitfaden Für Rezensionen & Artikel...
Beitrag von: Talamar am 20. Mai 2010, 20:15:24
Ja, ich glaube das waren die wenigen Änderungen, mal abgesehen von der Änderung der Reihenfolge (Datenblock, Text etc)

Danke dir, Windjammer für die Zusammenfassung, bin da leider noch nicht zu gekommen.
Titel: Leitfaden Für Rezensionen & Artikel...
Beitrag von: Lagrange am 20. Mai 2010, 21:09:07

1. Bildmaterial im Rezensionsfließtext (nicht Cover-Bild des Artikels): NICHT in die Word-Datei setzen, sondern Stelle mit Bildnamen kennzeichnen (Bildeinpflegung selber erfolgt vom Lektor). Fallen mehrere Bilder an, diese als Paket gezippt mit der Rezi mitschicken. Vgl. auch Punkt 4 zur Bennung dieser Bilddateien.

2. Hyperlinks im Fließtext: bitte selber setzen, und zwar mit dem Kürzel "LINK" taggen. Beispiel:
Zitat
Die Wizards bieten auf ihrer Webseite ein <LINK http://www.wizards.com/default.asp?x=dnd/we/20040717a>Web Enhancement</LINK> an.

3. Dateibenennung Rezensiontext:

[ggf. Titel der Serie] - [Produktname] – [Verlag evtl. als Kürzel] – [Redakteur oder Nickname]

Beispiel: [FR] Transitions 1 - The Orc King - WotC - Talamar

4. Dateibennenung mitgeschicktes Cover-Bild des Buches (o.ä.): nur Kleinbuchstaben und ohne Leerzeichen.

Beispiel: wotcdraconomiconcover.jpg

Das war alles schon in den vorhergehenden Fassungen so! Die letzte Fassung auf meinem Rechner ist von 2008 und hatte genau diese Regelungen enthalten.
Tatsächlich sind für erfahrene Redakteure nur wenig Neuheiten dabei. Aber einige der Erläuterungen (besonders zum Bewertungskasten) sind auch für die alten Hasen interessant, denn da sind die meisten Abweichungen zwischen den Autoren festzustellen, obwohl gerade hier die höchste Einheitlichkeit wünschenswert wäre.

Dieser neue Hinweis ist dabei die größte textliche Ergänzung: "Es macht übrigens keinen Sinn, wenn in bestimmten Zeilen mengenweise Text eingegeben wird. So hat z. B. das Feld für den Preis nur Platz für eine Preisangabe mit einem Währungszeichen. Jedoch nicht um dort einen längeren Satz zur Preisgestaltung eines Set-Produktes anzugeben. Sowas muss dann in den eigentlichen Rezitext (z.B. geht nicht: € 27,95 für das Grundregelwerk und € 3,-- für den Erweiterungs-Download)."

Die meisten Änderungen waren mehr kosmetischer Natur (unter anderem das Voranstellen der Hinweise VOR die Maske)...
Titel: Leitfaden Für Rezensionen & Artikel...
Beitrag von: Talamar am 24. Mai 2010, 09:02:45

4. Dateibennenung mitgeschicktes Cover-Bild des Buches (o.ä.): nur Kleinbuchstaben und ohne Leerzeichen.

Beispiel: wotcdraconomiconcover.jpg

Ach noch eine Sache, die ich vergessen habe zu ändern. Fälltm ir gerade ein.

bei der Benennung der Coverdatei bitte den Verlag nicht vorweg stellen.

Also im oben genannten Beispiel reicht ein:

Beispiel: draconomiconcover.jpg

Wer mag stellt den Verlag hinten an (muss aber nicht zwangsläufig:

Beispiel: draconomiconcover_wotc.jpg


Danke.
Titel: Leitfaden Für Rezensionen & Artikel...
Beitrag von: Talamar am 14. August 2010, 12:32:01
Hallo liebe Redakteure

eine kleine Bitte habe ich was die Covers angeht.
Wenn ihr diese von Amazon zusammen sucht, dann bitte die weissen Ränder (die amazon immer drin hat im Bild) links und rechts abschneiden bevor ihr mir das zusendet.
Alternative (gerade bei den WotC Sachen) wäre, die Cover direkt von wizards.com zu nehmen. Die sind eh besser aufgelöst

Danke euch

grüße
Tala
Titel: Leitfaden Für Rezensionen & Artikel...
Beitrag von: Pestbeule am 14. August 2010, 16:17:54
Hehe, gerade mal gecheckt was ich eingesendet habe: Eben ein solches. Werd ich zukünftig beachten.
Titel: Leitfaden Für Rezensionen & Artikel...
Beitrag von: Talamar am 19. August 2010, 17:45:53
Kein Thema. du bist nicht der Einzige und auch mir ist das schon einige Male passiert.
Titel: Leitfaden Für Rezensionen & Artikel...
Beitrag von: Talamar am 19. November 2010, 14:50:44
Aus aktuellen Anlässen ein kleiner Hinweis/eine kleine Bitte bzgl eurer Reviews:

1. Die Überschrift, also den Titel des Produkts NICHT komplett in GROSSBUCHSTABEN schreiben, sondern ganz normal groß und klein benutzen

2. Wenn ihr im Text Abschnitte habt, die ihr mit <h4> als Überschriften tagged, dann nach der h4-Zeile bitte KEINE LEERZEILE, da der h4-tag schon einen Abstand erzeugt bei uns.

3. Bitte nur eine Leerzeile vor der Fazit-Überschrift


DANKE ;)
Titel: Leitfaden Für Rezensionen & Artikel...
Beitrag von: fastfox am 21. November 2010, 11:00:55
2. Wenn ihr im Text Abschnitte habt, die ihr mit <h4> als Überschriften tagged, dann nach der h4-Zeile bitte KEINE LEERZEILE, da der h4-tag schon einen Abstand erzeugt bei uns.

Oh ... gut das du's schreibst ... hab' ich zwecks Übersichtlichkeit bisher so gemacht  :oops:
Titel: Leitfaden Für Rezensionen & Artikel...
Beitrag von: Talamar am 23. November 2010, 17:36:05
2. Wenn ihr im Text Abschnitte habt, die ihr mit <h4> als Überschriften tagged, dann nach der h4-Zeile bitte KEINE LEERZEILE, da der h4-tag schon einen Abstand erzeugt bei uns.

Oh ... gut das du's schreibst ... hab' ich zwecks Übersichtlichkeit bisher so gemacht  :oops:
ich weiss ;)
Titel: Leitfaden Für Rezensionen & Artikel...
Beitrag von: Talamar am 14. Dezember 2010, 07:18:11
an alle Reviewers:

ich bitte nochmal in Zukunft darauf zu achten das der Titel innerhalb der Rezi (also die oberste Überschrift im Fließtext) auch konform geschrieben wird.

So ist das richtig:

DnD-Gate 1 - Rise of the Oberkobold
DnD-Gate 2 - Wrath of the Oberkobold


und so nicht:

DnD-Gate Band 1 - blah bah
oder
DnD-Gate (1) - blah blah
oder
DnD-Gate Bd.1 - blah blah
usw.

DANKE!!!
Titel: Leitfaden Für Rezensionen & Artikel...
Beitrag von: Windjammer am 09. Juni 2012, 19:19:19
Da ich mich in der Vergangenheit lebhaft ueber Qualitaetsmaengel bei gewissen RPG-Rezensionen ausgelassen habe, moechte ich auf folgenden Blog-Eintrag hinweisen, der das viel eleganter hinbekommt.

http://thealexandrian.net/wordpress/17375/roleplaying-games/if-book-reviews-were-written-like-rpg-reviews

Dem ist nichts hinzuzufuegen. Ausser, dass es vielleicht nicht ungeschickt waere, Neurezensenten zur Lektuere des Blogeintrags zu raten. ;)
Titel: Leitfaden Für Rezensionen & Artikel...
Beitrag von: Hugo Baldur am 13. Juni 2012, 13:34:27
der ist in der falschen Sprache
Titel: Leitfaden Für Rezensionen & Artikel...
Beitrag von: Mr Sims am 17. Juli 2015, 15:11:02
Hallo zusammen,

seit einiger Zeit unterstütze ich Talamar beim einpflegen der News in das Gate. Nach dem ich mich ein wenig eingearbeitet hatte, wollte ich versuchen eine Rezension mit weiteren Bildern zu gestalten. Gerade bei Brettspielen usw. ist dies doch eine super Sache da Bilder hin und wieder mehr sagen als 1000 Worte. Nebenbei, ist die Aufmachung des Artikels an sich auch interessanter.

Der erste Versuch ist nun online und ihr könnt dort gerne mal ein Blick drauf werfen. KLICK MICH (http://www.dnd-gate.de/gate3/page/index.php?id=5955)

Wenn ihr WOLLT, könnt ihr eure Rezensionen ab sofort, auch so umsetzten. Jedoch müssen die Bildangaben deutlich sein, sei es die Bildnamen mit Nummerierung sowie auch die Markierung im Text. Wenn es für das Lektorat ok ist, einfach im Text mit deutlich hervor gehobener Schrift den Bildnamen an der gewünschten Stelle hinschreiben.

Das Bild kann entweder über oder unter den Text, oder wie im Beispiel auch rechts neben den Text gesetzt werden.

Sind Fragen von euch hierzu vorhanden? Sollte ich beim Einpflegen eurer Rezensionen Fragen haben, werde ich euch einfach kurz anschreiben ;-)

Grüße Mr Sims
Titel: Leitfaden Für Rezensionen & Artikel...
Beitrag von: Xiam am 18. Juli 2015, 08:50:33
Finde ich gut  :thumbup:
Titel: Leitfaden Für Rezensionen & Artikel...
Beitrag von: Speren am 18. Juli 2015, 10:25:52
Dito!

Da ich heute Rezis schreibe(n will), kann ich direkt mal gucken, ob ich da was einbauen kann.
Das Lektorat dann direkt an Dich bzw. an Dich und Talamar?
Titel: Leitfaden Für Rezensionen & Artikel...
Beitrag von: Mr Sims am 18. Juli 2015, 15:04:06
Wie bisher an Tala, der organisierten die Abläufe
Titel: Leitfaden Für Rezensionen & Artikel...
Beitrag von: Talamar am 19. Juli 2015, 09:06:45
Ja, die Möglichkeit mit den Bildern bestand schon immer, mir war nicht klar, das das nicht jedem bewusst war. Hin und wieder habe ich das auch mal genutzt, je nach Review.

Ich habe das bei Comics beispielsweise immer für nicht so notwendig gehalten, weil es meistens eh Links zu Leseproben gibt, aber wenn ihr meint, das das Sinn macht vielleicht auch ein paar Comicseiten oder zumindest Bilder von Panels mit in eine Review einzubauen, dann machen wir das gerne in Zukunft (ist zwar etwas mehr Arbeit, aber auch nicht wirklich viel)

Also eure Meinung dazu würde ich gerne hören!!!


Ach und noch was für die Rezensenten dazu:
Am Besten wäre es wenn ihr die jeweilige Position eines beigelieferten Bildes im Rezensionstext vermerkt - in [ECKIGEN KLAMMERN] und roter Farbe...
Gerne auch mit Angabe ob es unter dem Absatz stehen soll oder der text es bspw llinks oder rechts umfliessen soll
Das wäre super :-)


Beispiel:

Zitat
Absatz 1:
[/b]Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet. Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet.

[BILD: SCREEN 1.JPG] - Textfluss links


Absatz 2:
Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet. Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet.

Titel: Leitfaden Für Rezensionen & Artikel...
Beitrag von: Mr Sims am 24. Juli 2015, 08:27:55
Hey Talamar, so habe ich es mir vorgestellt  :thumbup:

Hat bei der aktuellen News zu dem Campaign Cartographer 3+ (http://www.dnd-gate.de/gate3/page/index.php?id=5959) super geklappt.
Titel: Leitfaden Für Rezensionen & Artikel...
Beitrag von: Talamar am 26. Juli 2015, 17:46:57
 :thumbup: :thumbup:
Titel: Leitfaden Für Rezensionen & Artikel...
Beitrag von: Speren am 28. Juli 2015, 10:06:25
Frage:
In meinen beiden letzten MIDGARD-Rezensionen sind unschöne Umbrüche drin.

Liegt das daran, dass ich gewohnheitsmäßig beim Schreiben Blocksatz und Silbentrennung drin habe? Soll ich Silbentrennung rausnehmen?
Titel: Leitfaden Für Rezensionen & Artikel...
Beitrag von: Mr Sims am 28. Juli 2015, 11:03:45
Technisch kann ich nicht genau sagen welches Format am Ende ausgegeben wird. Aber da ich die Texte in ein Texteditor eingebe, vermute ich wird deine Formatierung eine untergeordnete Rolle spielen. Ist aber nur meine Vermutung.

Ich habe kurz zwei drei zu viele Leerzeilen rausgenommen. Aber würdest du mir ein Beispiel nennen welchen Umbruch du meinst?
Titel: Leitfaden Für Rezensionen & Artikel...
Beitrag von: Speren am 28. Juli 2015, 11:17:59
Guck mal in die heutige Rezi, direkt erster Abschnitt. "Ver-fasste"...ich gehe davon aus, dass bei mir in WORD da die Silbentrennung eingesetzt hat.
Titel: Leitfaden Für Rezensionen & Artikel...
Beitrag von: Mr Sims am 28. Juli 2015, 11:23:24
OK, jetzt verstehe ich was du meinst und ja da sind wirklich einige Trennungen drinnen. Ich werde dies gleich verbessern.

Hm, in diesem Fall vermute ich wäre es wirklich besser die Silbentrennung raus zu nehmen. Eventuell könntest du mir eine der Rezis einfach noch mal ohne Silbentrennung zuschicken? Einfach für mich als Test  :)

Edit: Bin beide Rezis durch und habe die Trennungen raus genommen.
Titel: Leitfaden Für Rezensionen & Artikel...
Beitrag von: Speren am 28. Juli 2015, 11:31:25
Kommt gleich.  :)
Titel: Leitfaden Für Rezensionen & Artikel...
Beitrag von: Mr Sims am 28. Juli 2015, 11:35:16
Habe die Datei bekommen und ja so ist es besser  :thumbup:

Danke dir.
Titel: Leitfaden Für Rezensionen & Artikel...
Beitrag von: Lagrange am 28. Juli 2015, 22:14:49
Ja, automatische Silbentrennung in Word ist so ziemlich das dööfste (2 ö sind auch doof) was man machen kann, wenn die Texte in andere Programme übertragen werden sollen. Formatierungen hingegen sollten kein Problem sein...
Titel: Leitfaden Für Rezensionen & Artikel...
Beitrag von: Lagrange am 04. August 2015, 12:55:48
Hallo zusammen,

seit einiger Zeit unterstütze ich Talamar beim einpflegen der News in das Gate. Nach dem ich mich ein wenig eingearbeitet hatte, wollte ich versuchen eine Rezension mit weiteren Bildern zu gestalten. Gerade bei Brettspielen usw. ist dies doch eine super Sache da Bilder hin und wieder mehr sagen als 1000 Worte. Nebenbei, ist die Aufmachung des Artikels an sich auch interessanter.

Der erste Versuch ist nun online und ihr könnt dort gerne mal ein Blick drauf werfen. KLICK MICH (http://www.dnd-gate.de/gate3/page/index.php?id=5955)

Wenn ihr WOLLT, könnt ihr eure Rezensionen ab sofort, auch so umsetzten. Jedoch müssen die Bildangaben deutlich sein, sei es die Bildnamen mit Nummerierung sowie auch die Markierung im Text. Wenn es für das Lektorat ok ist, einfach im Text mit deutlich hervor gehobener Schrift den Bildnamen an der gewünschten Stelle hinschreiben.

Das Bild kann entweder über oder unter den Text, oder wie im Beispiel auch rechts neben den Text gesetzt werden.

Sind Fragen von euch hierzu vorhanden? Sollte ich beim Einpflegen eurer Rezensionen Fragen haben, werde ich euch einfach kurz anschreiben ;-)

Grüße Mr Sims

Wenn so Bilder eingearbeitet werden, wäre es aber toll, wenn diese entsprechend beim darauf klicken vergrößert werden. Ansonsten nützen diese Bilder wenig, wenn man keine Details erkennen kann. Ich habe das hier (http://www.dnd-gate.de/gate3/page/index.php?id=5968) mal nachgearbeitet. Das setzt aber voraus, dass die Bilder auch in Auflösungen geliefert werden, die vergrößert werden können (nicht wie dieses Bild), angesichts aktueller Monitore bietet sich eine Auflösung an, die FullHD füllt, z. B. 1600x900 bis 1920x1080. Zu groß sollten sie auch nicht sein, sonst sieht man nur noch Pixel (also zum Beispiel keine native Auflösung einer Spiegelreflex).
Absolut optimal wäre es natürlich, wenn anstelle eines weißen Hintergrunds ein transparenter Hintergrund verwendet würde, da bindet sich das Bild optimal in den Artikel ein...
Titel: Leitfaden Für Rezensionen & Artikel...
Beitrag von: Talamar am 04. August 2015, 14:18:04
Hallo zusammen,

seit einiger Zeit unterstütze ich Talamar beim einpflegen der News in das Gate. Nach dem ich mich ein wenig eingearbeitet hatte, wollte ich versuchen eine Rezension mit weiteren Bildern zu gestalten. Gerade bei Brettspielen usw. ist dies doch eine super Sache da Bilder hin und wieder mehr sagen als 1000 Worte. Nebenbei, ist die Aufmachung des Artikels an sich auch interessanter.

Der erste Versuch ist nun online und ihr könnt dort gerne mal ein Blick drauf werfen. KLICK MICH (http://www.dnd-gate.de/gate3/page/index.php?id=5955)

Wenn ihr WOLLT, könnt ihr eure Rezensionen ab sofort, auch so umsetzten. Jedoch müssen die Bildangaben deutlich sein, sei es die Bildnamen mit Nummerierung sowie auch die Markierung im Text. Wenn es für das Lektorat ok ist, einfach im Text mit deutlich hervor gehobener Schrift den Bildnamen an der gewünschten Stelle hinschreiben.

Das Bild kann entweder über oder unter den Text, oder wie im Beispiel auch rechts neben den Text gesetzt werden.

Sind Fragen von euch hierzu vorhanden? Sollte ich beim Einpflegen eurer Rezensionen Fragen haben, werde ich euch einfach kurz anschreiben ;-)

Grüße Mr Sims

Wenn so Bilder eingearbeitet werden, wäre es aber toll, wenn diese entsprechend beim darauf klicken vergrößert werden. Ansonsten nützen diese Bilder wenig, wenn man keine Details erkennen kann. Ich habe das hier (http://www.dnd-gate.de/gate3/page/index.php?id=5968) mal nachgearbeitet. Das setzt aber voraus, dass die Bilder auch in Auflösungen geliefert werden, die vergrößert werden können (nicht wie dieses Bild), angesichts aktueller Monitore bietet sich eine Auflösung an, die FullHD füllt, z. B. 1600x900 bis 1920x1080. Zu groß sollten sie auch nicht sein, sonst sieht man nur noch Pixel (also zum Beispiel keine native Auflösung einer Spiegelreflex).
Absolut optimal wäre es natürlich, wenn anstelle eines weißen Hintergrunds ein transparenter Hintergrund verwendet würde, da bindet sich das Bild optimal in den Artikel ein...

Ja, da hast du nicht unrecht. Leider können wir nur das nutzen was die Verlage anbieten. In dem Fall gab es z.B. nichts anderes.
Titel: Leitfaden Für Rezensionen & Artikel...
Beitrag von: Mr Sims am 04. August 2015, 14:21:32
Beim vergrößern des Bildes stimme ich dir vollkommen zu. Hatte dies im ursprünglichen Artikel gemacht und bei diesem leider nicht mehr dran gedacht. Werde es mir hinter die Ohren schreiben, damit ich beim nächsten Mal daran denke ;-) Danke für den Hinweis.

Auch bei der Bildgröße sehe ich das so wie du. Ich hatte dies beim Einstellen bemerkt, allerdings auf die Schnelle kein größeres gefunden. Zumindestens was die Googlesuche auf den ersten Blick hergab. Werde in Zukunft dann auch hier besser drauf achten und selber ein Bild suchen oder eventuell Rücksprache beim Schreiber suchen.
Titel: Leitfaden Für Rezensionen & Artikel...
Beitrag von: Lagrange am 04. August 2015, 14:30:51
Ah, ich dachte der Rezi-Schreiber hätte selbst das Bild gemacht. Alles andere ist ja aus Urheberschutzgründen problematisch. Der Verlag muss solche Bilder ja explizit zur Verfügung stellen oder generell die Nutzung freigeben...
Titel: Leitfaden Für Rezensionen & Artikel...
Beitrag von: Mr Sims am 04. August 2015, 14:51:26
Also bei dem Kartenspiel habe ich die Bilder selbst gemacht, beziehungsweise eingescannt.

Soweit ich dies weiss, dürfen wir die Bilder von den Verlagen benutzen.
Titel: Leitfaden Für Rezensionen & Artikel...
Beitrag von: Talamar am 09. August 2015, 20:23:37
Wenn Bilder in unserem Ordner liegen, dann sind die i.d.R. abgesegnet, d.h. es gibt keine Probleme mit den Verlagen.
Titel: Leitfaden Für Rezensionen & Artikel...
Beitrag von: Lagrange am 09. August 2015, 22:36:38
Auch bei der Bildgröße sehe ich das so wie du. Ich hatte dies beim Einstellen bemerkt, allerdings auf die Schnelle kein größeres gefunden. Zumindestens was die Googlesuche auf den ersten Blick hergab. Werde in Zukunft dann auch hier besser drauf achten und selber ein Bild suchen oder eventuell Rücksprache beim Schreiber suchen.
Wegen dieser Bemerkung bin ich nicht davon ausgegangen, dass uns das Bild vom Verlag zur Verfügung gestellt wurde und in unserem Ordner lag.
Titel: Leitfaden Für Rezensionen & Artikel...
Beitrag von: Talamar am 10. August 2015, 11:38:13
Auch bei der Bildgröße sehe ich das so wie du. Ich hatte dies beim Einstellen bemerkt, allerdings auf die Schnelle kein größeres gefunden. Zumindestens was die Googlesuche auf den ersten Blick hergab. Werde in Zukunft dann auch hier besser drauf achten und selber ein Bild suchen oder eventuell Rücksprache beim Schreiber suchen.
Wegen dieser Bemerkung bin ich nicht davon ausgegangen, dass uns das Bild vom Verlag zur Verfügung gestellt wurde und in unserem Ordner lag.
Ja ist richtig, ist aber eine Ausnahme
Titel: Leitfaden Für Rezensionen & Artikel...
Beitrag von: Cut am 12. August 2015, 14:19:07
Ich könnte mir gut vorstellen, auch das eine oder andere Bild mitzuliefern. Gibt es denn da ein Limit, was die Anzahl und die Bildergröße angeht? Ich meine, nicht das wir hier den Server sprengen, oder so ;)
Titel: Leitfaden Für Rezensionen & Artikel...
Beitrag von: Mr Sims am 12. August 2015, 14:46:50
Hey,
ich hatte schon überlegt ob ich dich frage, ob du Bilder zu den Wellen einbringen  willst. Habe die auf deinem Blog schon gesehen. ;-)

Ich denke mal ein Limit ist nicht wirklich vorhanden… allerdings würde ich dann eventuell die Bilder mehr zusammenfassen und nicht überall im Text verteilen.

Beispiel:
Infos zum Schiff XXX
6 Bilder zu diesem Schiff in einer kleinen Galerie

Infos zum Schiff YYY
7 Bilder zu diesem Schiff in einer kleinen Galerie

Wäre das für dich in Ordnung?
Titel: Leitfaden Für Rezensionen & Artikel...
Beitrag von: Cut am 12. August 2015, 15:08:10
Die Frage war eigentlich allgemeiner(er) Natur, aber im Hinblick auf die Schiffe würde das schon auch Sinn machen.

Dein Vorschlag umfasst da sogar deutlich mehr, als ich für "nötig" erachte. Ich dachte da an 2-3 Bilder, zu den Modellen, und vllt. ein Übersichtsbild wie es bei den News eingeklinkt wird. Aber das scheint dann ja unproblematisch zu sein :)

Danke Dir für die schnelle Rückmeldung!
Titel: Leitfaden Für Rezensionen & Artikel...
Beitrag von: Mr Sims am 12. August 2015, 15:12:34
Also die Anzahl an Bilder in dem Beispiel waren nur Symbolisch :) Du kannst das natürlich auch weniger nehmen.
Titel: Leitfaden Für Rezensionen & Artikel...
Beitrag von: Cut am 12. August 2015, 16:16:37
Ich denke, ich verstehe was Du meinst   :thumbup:

Ich wollte damit nur andeuten, dass ich keine Überschwemmung plane, wie bei den Besprechungen im Blog meines Kumpels. Wir werden uns da einig werden  :D
Titel: Leitfaden Für Rezensionen & Artikel...
Beitrag von: Mr Sims am 13. August 2015, 13:23:56
Wenn du willst, kannst du die Bilder für Welle 16 noch nachschicken.
Titel: Leitfaden Für Rezensionen & Artikel...
Beitrag von: Cut am 13. August 2015, 14:27:04
Warum eigtl nicht - Ich schau mal. Direkt an Dich dann oder wieder über den Oberkobold?
Titel: Leitfaden Für Rezensionen & Artikel...
Beitrag von: Mr Sims am 13. August 2015, 14:32:42
Das ganze Zeugs immer an den Oberkobolt.  :thumbup: Bis das Postfach überläuft  :lol: :lol:
Titel: Leitfaden Für Rezensionen & Artikel...
Beitrag von: Cut am 13. August 2015, 14:35:49
OK.

Soll ich die Bilder noch im Text platzieren (soll heißen, habt ihr mit dem Lektorat schon angefangen), oder übernimmst das dieses mal ausnahmsweise Du? :)
Titel: Leitfaden Für Rezensionen & Artikel...
Beitrag von: Mr Sims am 13. August 2015, 14:41:08
OK.

Soll ich die Bilder noch im Text platzieren (soll heißen, habt ihr mit dem Lektorat schon angefangen), oder übernimmst das dieses mal ausnahmsweise Du? :)

Hm... die Rezi ist noch im Lektorat...
OK, ich denke in diesem Fall machen wir es einfach kurz und knackig. Du schickst mir die Bilder und die Rezi mit den Verweisen welches Bild wohin kommt. Ich kümmere mich dann um den Rest und den Oberbolt.

Per PM schicke ich dir gleich noch meine Mailadresse.
Titel: Leitfaden Für Rezensionen & Artikel...
Beitrag von: Talamar am 16. August 2015, 18:57:30
Also ich würde immer nur eine Handvoll Bilder dazu packen, ich sage mal so etwas zwischen 2-8 (je nach Länge der Review).
Ach ja... und die Bilder SOLLTEN runterskaliert sein, auf maximal 2000x2000 px. Das reicht für HD-Monitore und
größer macht wenig Sinn ( selbst für UHD Monitore reicht die Größe finde ich). Und letztendlich spart es Speicherplatz.
Titel: Leitfaden Für Rezensionen & Artikel...
Beitrag von: Cut am 17. August 2015, 15:06:33
Macht alles Sinn!  :thumbup:

Aber wie skaliere ich DAU meine 2-5 (ich kann ja scheinbar nur lange Reviews...^^) Bildchen?  :blink:
Titel: Leitfaden Für Rezensionen & Artikel...
Beitrag von: Lagrange am 17. August 2015, 18:37:42
Für Windows gibt es den Bildbetrachter Irfanview, der neben anderen Bearbeitungsfunktionen auch ein Tool bereit hält, das Bilder beliebig skaliert! Ist eine Sekundensache. Die Software ist Freeware.
Titel: Leitfaden Für Rezensionen & Artikel...
Beitrag von: G4schberle am 18. August 2015, 00:29:12
IrfanView ist uralt, aber trotzdem immer noch die beste Option. :thumbup:
Für mehrere Bilder kannst du auch eine Batch-Skalierungs-Funktion nutzen (mehrere Bilder automatisch auf eine bestimmte Größe skalieren lassen).
Titel: Leitfaden Für Rezensionen & Artikel...
Beitrag von: Talamar am 19. August 2015, 13:01:34
Hast du Win10 schon drauf, brauchst du nichtmal mehr das. Das hauseigene Bild-Tool kann das auch mit wenigen Klicks. Wenn du aber (mal wieder) zu dusselig dazu bist, lieber Cut, dann übernehme ich das für dich mit dem runterskalieren  :P :D :P :D
Titel: Leitfaden Für Rezensionen & Artikel...
Beitrag von: Cut am 19. August 2015, 13:04:30
DCD (dusseliger Cut dankt)  :D