DnD-Gate.de

Workshop => Kampagnen & Abenteuer => Thema gestartet von: Jerael am 15. April 2009, 23:08:13

Titel: 3.5 Plotideen für eine Böse Gruppe
Beitrag von: Jerael am 15. April 2009, 23:08:13
Hallo

Zu Aller erst an meine Rollenspielgruppe: Bitte den Thread nicht lesen!


Nun, es geht darum, dass ich noch ein ziemlich unerfahrener Rollenspielleiter bin. Ich habe bisher nur einmal eine bereits vorgefertigte Kampagne gleitet, das allerdings nicht einmal zu Ende geführt.

Bald soll und will ich aber wieder leiten. Gespielt wird diesmal eine Gruppe bestehend aus Neutral bis Bösen Charakteren. Ich habe auch schon eine größere Plotidee, die sich an einen Roman richtet, dass ich einmal gelesen habe. Diese Plotidee führt die Spieler in die Jungel von Chult. Auf der Reise von Calimshan zu den Dschungeln als auch durch die Dschungel selbst würde ich aber gerne noch ein paar Nebenplots / Kurzabenteuer einbauen. Die Spieler starten übrigens auf Level 4.

Mein Problem ist jetzt nur irgendwie, dass ich gerade total inspirationslos bin, gerade was eine böse Gruppe anbelangt. Ich habe auch schon ein wenig gegoogelt, aber halbwegs vernünftige Ideen habe ich kaum gefunden, schon gar nicht für eine böse Gruppe.

Bisher hatte ich nur die Überlegung, dass die Spieler irgendwie auf Yuanti treffen könnten und ich dazu auch das Material "Black Viper Altar" aus dem Buch "Serpent Kingdoms" nutzen könnte.  Allerdings habe ich auch damit noch immer keinen einzigen Nebenplot. Ich will auf keinen Fall nur Kämpfe. Die Spieler sollen irgendwelche Anregungen, Ziele haben, es soll Rollenspiel da sein.

Hmpf, ich zerbreche mir jetzt schon seid Tagen den Kopf, so unglaublich es auch klingt. Wie ich solche Inspiratiosnblockaden hasse. -_-  Ich habe auch schon einige Sachen aufgeschrieben, aber eben alles nur zum Hauptplot.  :suspious:

Ich verlange hier jetzt auch bestimmt nicht, dass ihr mir fertige Abenteuer ausarbeitet. Ich bräuchte echt einfach nur ein paar Ideen, den Rest kann ich selbst ausarbeiten oder gar improvisieren.

Ich hoffe also auf die Unterstützung von euch erfahrenen Spielleitern hier im Forum oder auch vielleicht auf ein paar Links wo ich Material finden könnte, vorzugsweise in Deutsch. Mein Englisch reicht zwar aus, um so gut wie alles zu verstehen, ich hasse aber Englisch  :X
Aber wenn es nichts anderes gibt, nehme ich natürlich auch gerne englisches Material.  wink


Ich danke euch allen schon mal im Voraus vielmals!  :thumbup:



Titel: Re: 3.5 Plotideen für eine Böse Gruppe
Beitrag von: Berandor am 15. April 2009, 23:18:16
Was Wildnisabenteuer angeht, kannst du zu großen Teilen einfach das übliche Abenteuer spielen. Drachen ist egal, ob ihr Essen gut oder böse war.

Wir hatten mal eine böse Runde, in der wir für eine Theokratie arbeiteten. Da mussten wir Rebellennester ausfindig machen, Ketzer finden, und eine Invasion vorbereiten – alles Sachen, die man mit ein wenig Umfärben auch in einer guten Runde ablaufen lassen kann.
Titel: Re: 3.5 Plotideen für eine Böse Gruppe
Beitrag von: Meldok am 15. April 2009, 23:25:00
Setze ihnen einfach nen Dorf(am besten abgeschieden und ohne LEhnsherrn oder anderen Leuten die ihnen in der Not helfen) mit guten Leuten und nen Haufen Probleme vor die Nase.
Dann lass sie einfach machen, nach einiger Zeit sollten sie das Dorf versklavt/ausgeraubt/azsgelöscht/zu ihrem HQ gemacht haben und dann kannst du richtig böse Sachen einfallen lassen.
Titel: Re: 3.5 Plotideen für eine Böse Gruppe
Beitrag von: Chirok am 15. April 2009, 23:54:10
Hallo,

also am besten ist es wenn du zuerst einmal das geplante Level deiner Gruppe und die Klassen schreibst. Damit man einen groben Rahmen abstecken kann für Nebenhandlungen hat.

Grundsätzlich sind Sub-Quests für Gute/Neutral/Böse Helden interessant. Reichtum, Waffen oder ein Geheimnis laden jeden Abenteurer ein etwas näher zu untersuchen. 

Wenn du deinen Helden allerdings auf den Pfad des Bösen führen willst, bieten sich eher "unehrenhafte" Subs an.

- Entführung, die Helden kommen in eine Stadt in Calimshan ein sehr reicher Händler hat eine junge Tochter und reinzufällig bekommen die (Anti)-Helden die möglichkeit sie mit wenig Aufwand zu entführen. ToDo : Vorher den Reichtum des Händlers + Tochter beschreiben, die möglichkeit Spontan geben bsp. "Ihr rastet an einer Oase und die junge Tochter des Händlers von Blabla rastet ebenfalls am Wasser mit nur zwei Wächtern..."

Die Helden müssen nun ein Versteck, eine Nachricht an den Vater und mögliche Söldner die die Tochter befreien wollen stemmen. Relativ einfaches aber böses Abenteuer.

-Mord, In der Taverne sehen die Helden einen reichen Händler der sich beim Wirt die ganze Zeit über einen Magier beklagt der ihn Ärgert/Beraubt/die Frau ausgespannt hat. Vllt. möchten die Helden einige Goldmünzen mit einem kleinem Mord verdienen ? Wenn ja erwartet sie natürlich kein kleiner Auftrag, der Magier ist der BlaBlaBla von der Stadt Blubb und lebt in einem gut bewachtem Haus/Turm/Kerker.

Die Helden müssen hinein, den Magier möglichst lautlos Töten tja und wieder hinaus. Oder warum verdeckt Angreiffen ? Tür eintreten, Magier töten, Belohnung einsacken und anschliessend ein kühles Bier im Winchester trinken.

-Gegenspieler, Das Schicksal eines jeden bösen Bösewichts ist die Tatsache das irgendwann einmal ein Schmiedelehrling ein Schwert ergreifft und meint er wird zum Helden wenn er die Bösen erledigt. Nimm einen NPC den deine SC's irgendwann einmal auf Level 1 mies behandelt haben, lass ihn einpaar Level aufsteigen gib ihm nen Paladin und nen Kleriker an die Seite und lass sie die Gruppe jagen. Oder der Tempel von Lathander bemerkt die schändlichen Taten deiner Gruppe.

-Gier Die Helden werden von dem Bürgermeister angeheuert einen Vampir zu killen der in einem Turm vor der Stadt lebt, aber als die Helden dem Vampir gegenüber stehen merken sie das der Vampir A) mit ihnen auf einer Wellenlänger liegt B) Einfach mehr Gold hat, damit der Vampir das Dorf zu einem Haufen lolyaler Zombies machen kann muss allerdings der doofe Tempel von Kelemvor weg.

-Eifersucht, Die Helden treffen eine Gruppe die viel schönere Waffen hat, die von allen Bewohner gemocht wird die dicke Goldbeutel haben und vllt. sogar etwas Arrogant sind. Gib deiner Gruppe die möglichkeit ihnen zu zeigen wo der Hammer hängt.


Wenn du deine Gruppe etwas mehr beschreibst, Level, Klassen, Motivation kann man natürlich deutlich bessere Hooks geben. Als Quelle von Ideen dient eigentlich jeder Film der irgendwo eine Story mit Gut und Böse verwendet. James Bond, die Bösen haben auch Ideen und Pläne gib deiner Gruppe die möglichkeit auch solche Pläne auszuführen. (Ausnahme sind die neuen James Bond Teile die sind einfach zu schlecht)

mfg
Chirok

P.S: Gruppe ist Level 4, sry hatte ich beim erstenmal überlesen  :oops:
Titel: Re: 3.5 Plotideen für eine Böse Gruppe
Beitrag von: Jerael am 16. April 2009, 02:30:59
Nein, hast du nicht überlesen. Ich hatte das rein editiert  :P

Das ganze steht noch ganz am Anfang. Die Klassen stehen leider daher noch nicht fest. Es gibt bisher nur zwei starke Tendenzen zweier Spieler, was aber noch davon abhängen wird ob ich Stufenentsprechungen erlauben werde, was wiederum eigentlich nur von den Wünschen der Spieler anhängt (;

Naja das eine ist jedenfalls ein Schildzwergen-Krieger/Kopfgeldjäger/Söldner und das andere ein Triken-Krieger.  Mindestens einer in der Gruppe sollte aber auch ein Magier sein.

Sobald ich da genaueres weis, greife ich den Thread gegebenenfalls nochmal auf. Kann mit Pech aber noch ein bisschen Dauern, bis ich das weis, aber das Forum verschwindet ja nicht.  wink
Titel: Re: 3.5 Plotideen für eine Böse Gruppe
Beitrag von: Nadir am 16. April 2009, 08:46:02
Wie wäre es mit "Red Hand of Doom" auf der bösen Seite?

Eine gute Gruppe bestreitet das Abenteuer und die "Bösen" müssen wieder "aufräumen"  :twisted:

So als kurzes Brainstorming von der Arbeit.
Titel: Re: 3.5 Plotideen für eine Böse Gruppe
Beitrag von: Darigaaz am 16. April 2009, 13:38:28
CotSQ mit böser Gruppe ist bestimmt ein Spaß, damit hat man auch weniger Probleme, was Blasphemy angeht ;).

Insgesamt lässt sich eine böse Gruppe schwer zusammenraufen, wenn sich das Böse daraus definiert, das jeder macht, was er will, es sollte aus meiner Erfahrung heraus also eine gemeinsame Motivation herrschen, die sich auch nicht nur auf Macht -> Reichtum -> mehr Macht -> mehr Reichtum stützt, das wird irgendwann langweilig und als DM hat man es doppelt schwer, weil man keine geordnete Geschichte hat, die verfolgt wird.

Am besten lässt sich aus meiner Erfahrung heraus lawful/evil leiten, aber wie du die Spieler dazu animieren kannst, hängt von diesen ab, ein patentrezept gibt es nicht.
Titel: Re: 3.5 Plotideen für eine Böse Gruppe
Beitrag von: Magier Tim am 16. April 2009, 14:03:07
Zwischen Chult und Calimshan bietet sich auch Drogenschmuggel und Sklavenhandel an. Auch Piraten sind nie verkehrt.
Titel: Re: 3.5 Plotideen für eine Böse Gruppe
Beitrag von: Kilamar am 16. April 2009, 15:57:48
Prinzipiell kann man jedes Abenteuer umschreiben, das es auch für böse SCs funktioniert.
Die von Tim angegeführte Möglichkeit von Handelsabenteuern ist nicht schlecht, wobei es nicht unbedingt so offensichtlich verwerfliche Tätigkeiten sein müssen.

Der Vorteil böser Gruppen ist, das sie kein Problem damit haben anderen Bösen eins auf die Nuss zu geben. Ihnen steht eine größere Bandbreite an Gegnern gegenüber wie z.B. einer guten Gruppe.

Kilamar
Titel: Re: 3.5 Plotideen für eine Böse Gruppe
Beitrag von: Lich am 16. April 2009, 16:04:01
Wenn Du tatsächlich ein unerfahrener SL sein solltest, würde ich grundsätzlich von Kampagnen mit "bösen" Charakteren absehen. Das kann für den SL eine ausserordentliche Herausforderung sein. Die meisten unerfahrenen Spieler benutzen böse Charaktere als Freibrief zur spielerischen Willkür.
Titel: Re: 3.5 Plotideen für eine Böse Gruppe
Beitrag von: Jerael am 16. April 2009, 16:52:56
Naja, ich kenne die Gruppe ja. Zwar nur aus Spielerperspektive, aber immerhin.

1 höchstens 2 der Spieler würden solch eine Willkür vielleicht wallten lassen, aber daher erlaube ich chaotische Gesinnungen schon mal von vorne herein nicht und falls doch jemand nur Blödsinn macht kriegt er schon irgendwann eins auf den Deckel, vor allem wenn er meint sich mit jedem anlegen zu können (;
Titel: Re: 3.5 Plotideen für eine Böse Gruppe
Beitrag von: Corvus am 16. April 2009, 22:12:27
Die meisten unerfahrenen Spieler benutzen böse Charaktere als Freibrief zur spielerischen Willkür.

Das stimmt. Böse bedeutet bei vielen Spielern wahnsinng zu sein, alles auf möglichst grausame Weise niederzumetzeln oder die anderen bei der erstbesten Gelegenheit zu hintergehen und ihnen an die Gurgel zu springen. RB ist imho das einzige, was in einer unerfahrenen Gruppe spielbar ist. Auf jeden Fall solltest du deinen Spielern klarmachen, dass auch böse Menschen Freunde haben.
Titel: Re: 3.5 Plotideen für eine Böse Gruppe
Beitrag von: Darigaaz am 17. April 2009, 00:59:01
Auch Bosheit hat ihre Regeln und Bosheit ist genau dann effizient, wenn sie subtil und manipulativ, eben lawful/evil ist.
Titel: Re: 3.5 Plotideen für eine Böse Gruppe
Beitrag von: Corvus am 17. April 2009, 10:52:41
Oder wenn man die Macht missbraucht, die einem von Gesetz wegen zusteht.
Titel: Re: 3.5 Plotideen für eine Böse Gruppe
Beitrag von: Darigaaz am 17. April 2009, 11:46:06
Das ist genau lawful/evil.... ::)
Titel: Re: 3.5 Plotideen für eine Böse Gruppe
Beitrag von: Ethelbeorn am 17. April 2009, 13:14:30
Einige Ideen findest du hier

http://forum.dnd-gate.de/index.php/topic,19291.30.html (http://forum.dnd-gate.de/index.php/topic,19291.30.html)

Mach den Spielern vorher zwei Dinge Klar:
1.Die Gruppe hält zusammen, egal was passiert
2.Chaotisch böse ist nicht chaotisch blöd!

@Jearel:
wenn du mir deine e-Mail addresse schickst, kann ich dir ein gut strukturiertes Open Office Dokument meiner momentenen "böse-Gruppe" Kampangne schicken sie spielt zwar nicht im Dschungel, vielleicht ist trotzdem was interessantes dabei.
Titel: Re: 3.5 Plotideen für eine Böse Gruppe
Beitrag von: Dao am 17. April 2009, 15:04:36
Zusammenhalt. Das ist nun wirklich schwierig, weshalb ich bis jetzt auch noch keine böse Gruppe geleitet hab.

Aber um diesen Zusammenhalt zu haben würde ich Beziehungen in der Gruppe vorraussetzten. Sonst geht es schief...mit Sicherheit. Liebesbeziehung, Familien beziehungen, alte Freundschaften oder, was schwieriger ist als es scheint, ein gemeinsammes Ziel.

Schön ist es doch dann wenn du Sideplots hast du zwar nicht direkt mit dem eigentlichen Ziel zu tun haben, aber Infos geben die die Story bereichern. So das die Leute später denken "Ach shit, das hätten wir doch wissen können, hat der Typ in der einen Höhle nicht so was gequatscht?...." Ich find so was klasse.

Dao
Titel: Re: 3.5 Plotideen für eine Böse Gruppe
Beitrag von: Jerael am 17. April 2009, 16:29:59
Also die Gruppe selbst ist bestimmt nicht unerfahren. Die Spieler spielen bereits seid mehreren Jahren DND einige wohl noch länger. Und meine Hauptkampagne an der ich als Spieler teilnehme ist mittlerweile auch eine epische Gruppe, mit böser Gesinnung. Einer ist sogar chaotisch böse und bisher hat das eigentlich immer geklappt.

Bei der neuen Gruppe jetzt, stell ich aber genau wegen eurer Bedenken von vorne rein klar, keine chaotischen Gesinnungen. Und irgendwie werde ich mich mit den Spielern dann noch zusammensetzen und mir etwas überlegen, dass der ihr Zusammenhalt stärkt. Wahrscheinlich werden die sich schon alle von früher kennen oder sogar direkt zusammen reisen. Was die Gruppe in gewisser Weise auch noch Verbindet ist, dass sie alle recht exotische Völker spielen und daher oft mit Ausgrenzung zu kämpfen haben. Sowas sorgt evt. auch für einen gewissen Zusammenhalt.

Ich weis jetzt auch zumindest mal die Völker die Gespielt werden:

Der Kern der Gruppe besteht aus 4-5 Spielern. Es spielen ab und an noch andere mit, aber die sind jetzt mal nicht wichtig.

1. Ein Schildzwerg mit einem abgeschwächten Template (Halbeisengolem). Der Zwerg ist Ein Krieger/Beserker
2. Ein Halbdrache
3. Ein Aluscheusal
4. Wahrscheinlich ein Triken (Richtig geschrieben? :question: )
5. Wahrscheinlich ein Feyri

Startlevel ist wie gesagt 4. Da wir mit Templates spielen und noch dazu Gestaltregeln benutzen (haben wir bereits in einer anderen Session mal ausprobiert, wo ich aber auch Spieler bin), können die Abenteuer ruhig etwas schwieriger sein.

Nochmal Danke für die bisherigen Tipps
Titel: Re: 3.5 Plotideen für eine Böse Gruppe
Beitrag von: Jerael am 20. April 2009, 16:32:41
Hm, das stellt sich mir noch eine Frage. Wie könnte solch eine total zusammengewürfelte Gruppe zum Teufel zusammengefunden haben?
Titel: Re: 3.5 Plotideen für eine Böse Gruppe
Beitrag von: Ethelbeorn am 20. April 2009, 16:55:54
Mein Ansatz war simpel, "metagamerisch" uninspiriert, aber sehr wirkungsvoll und einprägsam:

Ihr Kennt euch. Ihr wollt zusammenbleiben. Egal was passiert. Ohne Begründung.
Als vernünftiger Spieler kann man sowas aktzeptieren.

Alles andere verlangt eine längere Vorgeschichte. z.B. war die Gruppe gut und hat einen Gesinnungswandel durchgemacht. oder sie handeln im Auftrag von jemandem (der aber bis zum Ende der Kampangne bestehen muss.)
Titel: Re: 3.5 Plotideen für eine Böse Gruppe
Beitrag von: Wormys_Queue am 20. April 2009, 17:48:25
Hm, das stellt sich mir noch eine Frage. Wie könnte solch eine total zusammengewürfelte Gruppe zum Teufel zusammengefunden haben?

Die einfachste Möglichkeit wäre es, sie alle Teil einer Organisation sein zu lassen. In Calimshan wäre zum Beispiel vorstellbar, dass sie Teil des Militärs währen, einer Stadtwache oder ähnlichem, und von ihrem vorgesetzten Wesir irgendeinen Auftrag xyz erhalten. Wenn sie Mumm genug haben, funktioniert dasselbe Prinzip auch mit Diebesgilden (Mumm deswegen, weil die Calishiten nicht lange mit Verbrechern fackeln. Oder sie arbeiten als Begleitschutz für eine Handelskarawane, als Bodyguards oder ähnliches.

Eine andere Möglichkeit wäre, ein kleines Vorabenteuer an den Anfang zu stellen, dass genau diesem Zweck dient. Schaff eine Ausgangsposition (ein Fest, eine Veranstaltung, irgendwas), die für die SC reizvol genug ist, um dort anwesend zu sein. Irgendwas läuft schief, die "Helden" werden in die Bereinigung des Problems involviert und erregen dadurch die Aufmerksamkeit der künftigen Auftraggeber.
Titel: 3.5 Plotideen für eine Böse Gruppe
Beitrag von: chareos am 25. Juni 2009, 11:40:40
erschaffe ihnen doch eine queste für eine ihnen gemeinsame böse gottheit
so ala "war of the spiderqueen"

die hassten sich, aber aufgrund der gesellschaftlichen strukturen und eines gemeinsamen zieles erreichten fast alle ihr ziel^^


oder sorg dafür das sie ausgestossene in der gesellschaft sind und verfolgt werden von der obrigkeit
einer weil er ein flüchtiger dieb ist
der andere weil er als magier den falschen mentor hatte usw usw...

da ist die gruppe vlt am anfang nicht wirklich böse
sondern definiert sich erst dadurch wie sie mit der flucht umgehen
verstecken sie sich mehr? gehen sie über leichen? wen suchen sie als Freunde?
Titel: 3.5 Plotideen für eine Böse Gruppe
Beitrag von: Brandoch Daha am 25. Juni 2009, 21:16:56
Wenn die gesmte Gruppe aus Bane Anhängern besteht,
sollte es mit dem Zusammenhalt klappen.

MFG
Brandoch Daha