Autor Thema: Rezensionen für das Gate  (Gelesen 6307 mal)

Beschreibung:

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Nadir

  • Mitglied
Rezensionen für das Gate
« am: 14. Oktober 2008, 14:10:32 »
Ich starte hier mal einen Thread, in dem wir uns absprechen können, wer welche Rezension macht.

Weiterhin denke ich, dass Absprachen weiterhelfen und gebündelt an einem Ort wird das für uns sehr viel Übersichtlicher.

Für Interessenten wird es übersichtlicher, was in welchem Produkt enthalten ist, was zB der Gazetteer ist und wie das System "Pathfinder" generell funktioniert.


Grüße,
Nadir
« Letzte Änderung: 14. Oktober 2008, 14:15:10 von Nadir-Khân »
"Nicht wer als Erster die Waffe ergreift, ist Anstifter des Unheils, sondern wer dazu nötigt." N.M.

Nadir

  • Mitglied
Re: Rezensionen für das Gate
« Antwort #1 am: 14. Oktober 2008, 14:12:37 »
Ich mache nur Rezensionen von MAterial, welches ich in Papierform besitze.

Biete daher an, entweder das "beta-Regelwerk" oder das "Campaign Setting" zu rezensieren.
"Nicht wer als Erster die Waffe ergreift, ist Anstifter des Unheils, sondern wer dazu nötigt." N.M.

Cut

  • Mitglied
Re: Rezensionen für das Gate
« Antwort #2 am: 14. Oktober 2008, 14:24:34 »
Ich wäre an einer Rezi von Dir zum Campaign Setting interessiert.  :thumbup:
On the Internet you can be anything you want.
It's strange that so many people choose to be disagreeable and stupid...

Nadir

  • Mitglied
Re: Rezensionen für das Gate
« Antwort #3 am: 14. Oktober 2008, 14:35:08 »
Und was machst Du?  wink
"Nicht wer als Erster die Waffe ergreift, ist Anstifter des Unheils, sondern wer dazu nötigt." N.M.

Cut

  • Mitglied
Re: Rezensionen für das Gate
« Antwort #4 am: 14. Oktober 2008, 15:04:20 »
Ich habe so gut wie nix in Papierform und würde mich Deiner Einschätzung anschließen, dass es mehr Sinn macht ein Prodkut zu rezensieren, welches man vor sich hat und anfassen kann. Ich hatte mal mit der Idee geliebäugelt eine "Entombed With The Pharaohs" Abenteuer Rezi zu schreiben, habe aber im Moment keine Zeit dafür.
On the Internet you can be anything you want.
It's strange that so many people choose to be disagreeable and stupid...

Nadir

  • Mitglied
Re: Rezensionen für das Gate
« Antwort #5 am: 14. Oktober 2008, 16:20:44 »
Schade, denn genau die interessiert mich nämlich. Und hatte noch irgendwie auf dem Zeiger, dass das Dein Lieblingsabenteuer sei und insgeheim mit einer Rezi Deinerseits gerechnet...
Deal: ich das Campaignsetting und Du das Abenteuer?  :D
"Nicht wer als Erster die Waffe ergreift, ist Anstifter des Unheils, sondern wer dazu nötigt." N.M.

Archoangel

  • Mitglied
Re: Rezensionen für das Gate
« Antwort #6 am: 14. Oktober 2008, 17:32:15 »
Sobald die Beta in deutscher Sprache vorliegt kann ich sie rezensieren. Ich habe mich tatsächlich für "Support your local Distributer" entschieden und werde die Englische nicht kaufen.
In diesem Thread gibt es wunderbare Beispiele, dass Schulpflicht und Dummheit sich nicht ausschließen. (Tempus Fugit)

4E Archoangel - Love me or leave me!

Cut

  • Mitglied
Re: Rezensionen für das Gate
« Antwort #7 am: 14. Oktober 2008, 17:58:36 »
Schade, denn genau die interessiert mich nämlich. Und hatte noch irgendwie auf dem Zeiger, dass das Dein Lieblingsabenteuer sei und insgeheim mit einer Rezi Deinerseits gerechnet...
Deal: ich das Campaignsetting und Du das Abenteuer?  :D

Die Rezi kommt. Versprochen. Ich weiss nur noch nicht wann (dieses Jahr?!) :)
On the Internet you can be anything you want.
It's strange that so many people choose to be disagreeable and stupid...

Aureus

  • Mitglied
    • Tintenteufel
Re: Rezensionen für das Gate
« Antwort #8 am: 14. Oktober 2008, 23:14:30 »
Also wenn ich mich hier einmischen darf, dann würde ich gerne Mal Bescheid geben, dass ich sehr gerne eine Rezension zu den CotCT-Ausgaben bzw. dem Guide to Korvosa. Allerdings will ich die Dinger erst so richtig ausquetschen, d.h. die Abenteuer spielen, die Artikel zu Hilfe nehmen und mit dem Guide ein runde Kampagne basteln. Da ich darüber hinaus eher wenig Zeit habe, könnte das noch dauern. Aber ich wollte eben nur Mal Bescheid geben.

Nadir

  • Mitglied
Re: Rezensionen für das Gate
« Antwort #9 am: 15. Oktober 2008, 13:55:59 »
Moin Wormy,

welche Rezi möchtest Du gern machen? Würde Dir nur ungern etwas Arbeit abnehmen  :D also ungern Dein Baby abluchsen!

Grüße,
Nadir
"Nicht wer als Erster die Waffe ergreift, ist Anstifter des Unheils, sondern wer dazu nötigt." N.M.

Wormys_Queue

  • Mitglied
Re: Rezensionen für das Gate
« Antwort #10 am: 15. Oktober 2008, 14:21:40 »
Mein aktueller Arbeitsplan sieht so aus:
3 Bücher, bei denen ich bei Tala schon mächtig im Verzug bin.
Pathfinder #14
Pathfinder #5
Pathfinder #6
Classic Monster Revisited

Ganz ehrlich, ich bin für jeden froh, der dazu eine Rezi schreibt. Zum einen ist es nicht gut, wenn nur einer die Produkte rezensiert (und gerade in meinem Fall ist der eine oder andere möglicherweise geneigt, mich als kritiklosen Fanboy abzustempeln) und zum anderen sieht man ja, dass ich nicht hinterherkomme.
Think the rulebook has all the answers? Then let's see that rulebook run a campaign! - Mike Mearls
Wormy's Worlds

Nadir

  • Mitglied
Re: Rezensionen für das Gate
« Antwort #11 am: 15. Oktober 2008, 14:25:55 »
Ich wollte das nur mit dem Oberpfadi abgeklärt haben ;) Das gehört sich meiner Ansicht nach so!

Dann nehme ich mir mal das "Campaign Setting" vor, habe das erste Kapitel gestern Abend angefangen zu lesen und denke, das wird eine recht ausführliche Rezi werden müssen...
"Nicht wer als Erster die Waffe ergreift, ist Anstifter des Unheils, sondern wer dazu nötigt." N.M.

Thalas

  • Globaler Moderator
    • http://www.dnd-gate.de
Re: Rezensionen für das Gate
« Antwort #12 am: 15. Oktober 2008, 14:32:24 »
Freue mich ebenfalls über eure Rezis :-)

Mein aktueller Arbeitsplan sieht so aus:
3 Bücher, bei denen ich bei Tala schon mächtig im Verzug bin.
Pathfinder #14
Pathfinder #5
Pathfinder #6
Classic Monster Revisited

Ganz ehrlich, ich bin für jeden froh, der dazu eine Rezi schreibt. Zum einen ist es nicht gut, wenn nur einer die Produkte rezensiert (und gerade in meinem Fall ist der eine oder andere möglicherweise geneigt, mich als kritiklosen Fanboy abzustempeln) und zum anderen sieht man ja, dass ich nicht hinterherkomme.


Habe leider zurzeit ebenfalls kaum Zeit. Sollte ich wieder welche haben, könnte ich mir vorstellen den zweiten AP CCT zu rezensieren. Habe auch noch eine seit längerem ausstehende Talamar Rezi vor mir und eine schon begonnene Legend of Drizzt Readers Guide. Von mir aus könnten die Tage ab Morgen 30 Stunden haben.
« Letzte Änderung: 15. Oktober 2008, 14:35:09 von Thalas »
~ I survived Myth Drannor '06 ~
~ Never trust a smiling Game Master ~
~ Für mehr Handlung in Pornos ~ ~ "Und Dragonborn sind einfach kacke." (© by Scurlock)

Windjammer

  • Mitglied
Re: Rezensionen für das Gate
« Antwort #13 am: 17. Oktober 2008, 09:56:46 »
Also wenn ich mich hier einmischen darf, dann würde ich gerne Mal Bescheid geben, dass ich sehr gerne eine Rezension zu den CotCT-Ausgaben bzw. dem Guide to Korvosa. Allerdings will ich die Dinger erst so richtig ausquetschen, d.h. die Abenteuer spielen, die Artikel zu Hilfe nehmen und mit dem Guide ein runde Kampagne basteln. Da ich darüber hinaus eher wenig Zeit habe, könnte das noch dauern. Aber ich wollte eben nur Mal Bescheid geben.
Toll! Dann sind wir mit Thalas schon drei. Wenn jeder zwei Teile des CotCT APs rezensiert, waeren die komplett. Den Guide to Korvosa habe ich zwar auch, aber wenn Du den zeitmaessig gut unterbringst, lasse ich Dir gerne den Vortritt. :)

Uebrigens, " Allerdings will ich die Dinger erst so richtig ausquetschen, d.h. die Abenteuer spielen" ist genau das, was Rezensionen von Paizo Produkte brauchen. Die Abenteuerpfad-Module lesen sich oft besser als sie sich spielen. Bzw. neutraler gesagt, wird der erste Leseeindruck am Spieltisch oder auch schon in der konkreten SL-Vorbereitungsphase oft gruendlich revidiert.
A blind man may be very pitturesque; but it takes two eyes to see the picture. - Chesterton

Aureus

  • Mitglied
    • Tintenteufel
Re: Rezensionen für das Gate
« Antwort #14 am: 17. Oktober 2008, 10:47:45 »
Ja, ich glaube es ist immer besser, eine Abenteuer gespielt bzw. ein Produkt so richtig im Spiel verwendet zu haben und dann zu urteilen. Allerdings muss ich auch sagen, dass sich Edge of Anarchy besser spielt als ich vom Durchlesen und vorbereiten gedacht hätte!

@Thalas und Windjammer: Habt ihr was die eizelnen Ausgaben angeht schon konkrete Vorstellungen, welche ihr gerne rezensieren wollt?