Autor Thema: Was haltet ihr von mitlaufenden SL-Charakteren?  (Gelesen 7769 mal)

Beschreibung:

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Lhor

  • Mitglied
Was haltet ihr von mitlaufenden SL-Charakteren?
« am: 28. April 2009, 11:15:33 »
Kommt ja z.B. bei rotierenden SL´s oft vor.
Der SL lässt seinen Charakter einfach als NPC mitlaufen. Oft nur als Kampfwert.
Hab ich aber auch schon in anderer Variation gesehen...z.B. der SL nimmt irgendeinen Charakter von sich, lässt ihn mitlaufen und pumpt XP rein.

Also ich halte nicht viel von diesen SL-Puppen.

Wie hält ihr das so?
« Letzte Änderung: 04. Mai 2009, 19:51:47 von Lhor »
„Der Mensch kann zwar tun, was er will, aber er kann nicht wollen, was er will.“
Arthur Schopenhauer

Talwyn

  • Mitglied
Re: Was hält ihr von mitlaufenden SL-Charakteren?
« Antwort #1 am: 28. April 2009, 11:18:27 »
Nichts.

widdi

  • Mitglied
Re: Was hält ihr von mitlaufenden SL-Charakteren?
« Antwort #2 am: 28. April 2009, 11:19:59 »
Gibts bei uns nicht. Stört nur das Rollenspiel wenn er nicht sagt und wenn er doch was sagt hats was von Railroading...
Proud member of the PL
Die Kraft des Geistes ist grenzenlos - Psionics rock!

Re: Was hält ihr von mitlaufenden SL-Charakteren?
« Antwort #3 am: 28. April 2009, 11:22:01 »
Kommt auch vor wenn ein Spieler mal nicht kann. Dann ist das durchaus legitim so einen Mitzunehmen, auch wohl als Kampfwert. Der fährt natürlich nur mit angezogner Bremse weil man als Spielleitern nicht die magischen Gegenstände des SC verbrauchen will. Ausserdem kann man nicht einen SC als NSC und zig normale NSC führen und dann die Taktische Raffinesse an den Tag legen, die man hätte wenn man nur eine Figur führen würde.

RtB

Rogan

  • Contest 2010
Re: Was hält ihr von mitlaufenden SL-Charakteren?
« Antwort #4 am: 28. April 2009, 11:30:14 »
Meine Spieler schätzen die SL-Charaktere als Gruppenmitglieder gar nicht, weil sie den Figuren zu sehr eine "Funktion" unterstellen. Noch heute freuen sie sich, wie geschickt sie den Mitreiseversuchen eines Mönches ("Nehmt mich mit!") entkommen sind.
Neustart!

Darigaaz

  • Mitglied
Re: Was hält ihr von mitlaufenden SL-Charakteren?
« Antwort #5 am: 28. April 2009, 11:33:33 »
Werden ganz einfach über das PHB-Hireling-System abgehandelt, manchmal sind sie auch gerne gesehen, da sie die Heilerrolle innehaben.

Erziehungskomplexe habe ich als DM auch nicht, also können die ruhig mal mitlaufen. Die Spieler stört es auch nicht, solange sie eben mehr im Hintergrund bleiben und NSCs sind.
« Letzte Änderung: 28. April 2009, 11:37:04 von Darigaaz »
Realismus erhöht nur den DC

Wahre Worte sind nicht angenehm, angenehme Worte sind nicht wahr!

Lich

  • Mitglied
Re: Was hält ihr von mitlaufenden SL-Charakteren?
« Antwort #6 am: 28. April 2009, 11:35:53 »
Ich halte nichts davon. Es gibt genügend NPCs, die man als Spielleiter steuern kann.

In den Anfangszeiten meiner Rollenspielrunden hatte ich das mal ausprobiert, es führte aber immer zu Missgunst.

Liches are cold, scheming creatures that hunger for ever
greater power, long-forgotten knowledge, and the most terrible of arcane secrets. (MM 4Ed)
-4E is D&D for people who don't like D&D /A4L-Member


Bruder Grimm

  • Mitglied
  • DnD-Gate-SL-Contest-Gewinner 2008
Re: Was hält ihr von mitlaufenden SL-Charakteren?
« Antwort #8 am: 28. April 2009, 11:53:28 »
Damit habe ich ganz schlechte Erfahrungen. Von Spielleitern, die ihre Charaktere als NSC getarnt mitlaufen ließen, aber die ganze Kampagne um sie herum zentrierten und ihnen dementsprechend auch die meisten XP gaben, bis zu solchen, die mächtige eigene Charaktere in einer insgesamt schwächeren Gruppe mitlaufen ließen und diese ständig als deus ex machina einsetzten (solche Charaktere werden in unserer Gruppe als "Silberne Drachen" bezeichnet - fragt nicht...)

Ich selbst mache so etwas eher selten einmal, wenn ich das Gefühl habe, daß der Gruppe ein Charakter mit bestimmter Funktion fehlt. Dann entwerfe ich einen passenden Charakter als Gruppenunterstützung, der aber meist ein oder zwei Stufen unter dem Gruppendurchschnitt ist und auch nur halbe XP bekommt (oder aufsteigt, wenn ich es für passend halte - schließlich soll er für die Gruppe ja nützlich bleiben, auch wenn die Herausforderungen schwerer werden.)

Aber generell finde ich auch als Spielleiter mitlaufende Meisterfiguren nervig. Ich habe auch so schon genug zu koordinieren. Deswegen bevorzuge ich auch, wenn überhaupt, nur empathische intelligente Gegenstände oder solche mit eher zurückhaltender Persönlichkeit.
Und ich versuche es immer abzubiegen, wenn eine Gruppe versucht, NSCs dazu zu bewegen, mit ihnen zu reisen (ja, auch das kann vorkommen...)
Wer im Glashaus sitzt, der werfe den ersten Stein.

Argelion

  • Mitglied
Re: Was hält ihr von mitlaufenden SL-Charakteren?
« Antwort #9 am: 28. April 2009, 12:02:36 »
Bei uns gibt es sowas nicht. Wir haben zwar 2 wechselnde SLs, aber konsequenterweise auch zwei voellig unterschiedliche Kampagnen. Insofern stellt sich das Ausgangsproblem nicht.

Die Abwandelung, den dauerhaft mitlaufenden NSC mag ich auch nicht. Wobei es, sehr fein dosiert -also fuer kleinere, kuerzere Abschnitte-, und mit allergroesster SL-Selbstbeherrschung eingesetzt durchaus mal ganz nett sein kann.

Ist fuer meinen Geschmack aber auf Dauer bei Weitem zu anstrengend.
« Letzte Änderung: 28. April 2009, 12:12:30 von Argelion »

Gwenfair

  • Mitglied
Re: Was hält ihr von mitlaufenden SL-Charakteren?
« Antwort #10 am: 28. April 2009, 12:20:48 »
Meist lenken mich SLC viel zu sehr vom Leiten ab. Gelegentlich jedoch lasse ich einen mitlaufen.
Derzeit habe ich eine Gruppe aus drei Spielern, die ein Dungeoncrawl-Abenteuer spielt. Da habe ich ihnen eine Klerikerin-SLC mitgegeben, die sie mit Heilung und Buffs unterstützen kann. Die behandle ich wie einen normalen SC auch. Das passt ganz gut, weil dadurch Heilpotenzial in der Gruppe ist und ich das Abenteuer nicht von der Schwierigkeit anpassen muss.

SLC haben durchaus auch ihre Vorteile. Man kann sie sehr gut als Abenteueraufhänger benutzen. Wenn die Gruppe erstmal ein paar Wochen mit ihnen herumgelaufen ist, dann sind sie meistens sowas wie Freunde geworden. Dann kann man den SLC entführen lassen oder ihn für andere Storyhooks benutzen, die man mit einem SC nicht so leicht umsezten kann, z.B. seltsames Verhalten, Besessenheit, Wahnsinn und ähnliches. Auf die Weise kann man ein Gruppenmitglied aus der Gruppe herausziehen, ohne dass ein Spieler dadurch herumsitzen oder sich Modifikationen an seinem SC und dessen Verhalten gefallen lassen muss.

Lhor

  • Mitglied
Re: Was hält ihr von mitlaufenden SL-Charakteren?
« Antwort #11 am: 28. April 2009, 12:23:03 »
Ich finde halt, dass diese Vorgehensweise dem Charakterspiel nicht zuträglich ist.
Deswegen mag ich es wohl nicht.
Allein schon als Spieler könnte ich es nie ertragen, wenn mein mühselig erarbeiteter, beseelter Charakter eine Woche als Zombie mit Münzschlitz für Heilung oder wateva mit der Gruppe rumläuft.

Und als SL hab ich keinen Bock auf Zahlen die ich verwalten muss, ohne dass diese plastisch und dramaturgisch ins Spiel mit eingebunden werden.
Denn Zweiteres ist für mich ausschlaggebend, Ersteres nur Mittel zum Zweck.
„Der Mensch kann zwar tun, was er will, aber er kann nicht wollen, was er will.“
Arthur Schopenhauer

Drumlin

  • Mitglied
Re: Was hält ihr von mitlaufenden SL-Charakteren?
« Antwort #12 am: 28. April 2009, 12:29:50 »
Haben wir eigentlich fast immer. Wichtig ist eben, dass der SL-Charakter einen ausgearbeitete Persönlichkeit hat und nicht zu selten, aber auch nicht zu oft eine Meinung beipflichtet. Wichtig ist auch, dass er an Nicht-plotrelevanten Rollenspielszenen mitwirkt. Meine Gruppe nimmt den SL-Charakter eigentlich auch immer für voll.
Also ich hab bisher immer nur positive Erfahrungen mit dieser Variante gemacht.
"Bluten ist eine freie Aktion."

Topas

  • Mitglied
Re: Was hält ihr von mitlaufenden SL-Charakteren?
« Antwort #13 am: 28. April 2009, 12:30:07 »
Bei rotierendem SL mag das mal vorkommen, aber dann wird der Char ziemlich passiv und sagt nur was wenn er gefragt wird etc. Normalerweise spielen wir aber sowieso Kampagnen ohne rotierenden SL, damit taucht das Problem einfach nicht auf. In solchen Kampagnen gibt es auch wenn möglich keine SL Chars mehr die dauernd dabei sind. Die nerven irgendwie immer. Der eine oder andere befreundete NSC mag aber durchaus gelegentlich mal auftauchen, sogar mitkämpfen, verzieht sich aber bald möglichst wieder.
Immense harm is caused by the belief that work is virtuous.
- Bertrand Russel

Arldwulf

  • Mitglied
Re: Was hält ihr von mitlaufenden SL-Charakteren?
« Antwort #14 am: 28. April 2009, 12:34:40 »
Ich spiele eigentlich oft mit SL Charakteren, und habe damit sowohl gute als auch schlechte Erfahrungen gemacht. Zum einem muss man natürlich extrem aufpassen das der eigene Char nicht anders als die anderen behandelt wird und möglichst im Hintergrund bleibt - zum anderem nimmt es häufig auch anderen NSCs ein wenig die Bühne, weil man sich zwischen dem Char und dem eigentlichem NSC aufteilen muss.

Dennoch ist es ein gutes Mittel wenn sich mal wieder kein anderer als SL gefunden hat auch mitzuspielen, und mit ein bisschen Erfahrung treten die oben genannten Probleme auch nicht auf. Ein aus meiner Sicht grosser Vorteil ist das man aktiv und direkt auf die Gruppe einwirken kann, und sich nicht darauf verlassen muss das das Abenteuer oder die Umgebung diese zusammenschweisst.
1st Edition Nekromantentöter
--------
Ich hab nichts gegen niedrige Wahlbeteiligung. Irgendwann regier ich den Laden eben alleine. ;-)