Autor Thema: Golarion: Enahnced Companion - Alternatives Klassenmerkmal  (Gelesen 1038 mal)

Beschreibung:

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Pestbeule

  • Mitglied
    • Blog zur aktuellen Königsmacher-Kampagne
Wie funktioniert das nach den PF Regeln? Ebenso -2 (was kein großer Vorteil darstellt). Oder besser?
"Since it is difficult to join them together, it is safer to be feared than to be loved when one of the two must be lacking."
http://pestbeule.blog.de/

szorn

  • Mitglied
Golarion: Enhanced Companion - Alternatives Klassenmerkmal
« Antwort #1 am: 15. Juni 2010, 19:44:58 »
In der deutschen Beschreibung (Verbesserter Tiergefährte) entspricht die effektive Druidenstufe für eine bestimte Art von Tieren der Waldläuferstufe -1 statt der üblichen -3.

szorn
Wenn man die Flinte ins Korn wirft, muss man aufpassen, dass man dabei kein blindes Huhn erschlägt.

Ich bin eine SIeGerNATUR!

Pestbeule

  • Mitglied
    • Blog zur aktuellen Königsmacher-Kampagne
Golarion: Enahnced Companion - Alternatives Klassenmerkmal
« Antwort #2 am: 16. Juni 2010, 00:00:11 »
Danke!

Warum darf ein Waldläufer eigentlich keine große Katze haben?
"Since it is difficult to join them together, it is safer to be feared than to be loved when one of the two must be lacking."
http://pestbeule.blog.de/

Wormys_Queue

  • Mitglied
Golarion: Enahnced Companion - Alternatives Klassenmerkmal
« Antwort #3 am: 16. Juni 2010, 01:20:19 »
Wahrscheinlich aus dem selben Grund, warum die Golarion-Drow nicht als SC gedacht sind. ^^

P.S.: keine Ahnung ^^
Think the rulebook has all the answers? Then let's see that rulebook run a campaign! - Mike Mearls
Wormy's Worlds

Pestbeule

  • Mitglied
    • Blog zur aktuellen Königsmacher-Kampagne
Golarion: Enahnced Companion - Alternatives Klassenmerkmal
« Antwort #4 am: 16. Juni 2010, 09:35:50 »
Es wundert mich nur das die Liste für Waldläufer eingeschränkter ist. Die haben doch schon den Nachteil der geringeren Stufe. Warum nun auch noch die Liste verkürzt?
"Since it is difficult to join them together, it is safer to be feared than to be loved when one of the two must be lacking."
http://pestbeule.blog.de/

szorn

  • Mitglied
Golarion: Enahnced Companion - Alternatives Klassenmerkmal
« Antwort #5 am: 16. Juni 2010, 12:15:46 »
Warum darf ein Waldläufer eigentlich keine große Katze haben?

eine gute frage. ich habe ein bisschen im paizo forum gestöbert und folgende ansätze gefunden:
- dadurch wird ersichtlich, dass der druide eine engere verbindung zur natur hat
- der waldläufer wird dadurch einfacher zu spielen
- der waldläufer ist kampflastiger als der druide. deshalb bekommt er keinen tiergefährten, der auf kampfkraft getrimmt ist (z.b. durch anspringen oder wildheit)

auf den ersten blick konnte ich die regelung auch nicht nachvollziehen, aber auf den zweiten macht es schon sinn.

falls man als waldläufer unbedingt einen Löwen oder Tiger will, kann man entweder den SL überreden die druidenliste zuzulassen oder eine stufe druide nehmen, um zugang auf dessen liste zu bekommen und wieder den SL überreden, das die Stufen stacken.

aber ich würde sowieso einen jaguar nehmen .... .

szorn
Wenn man die Flinte ins Korn wirft, muss man aufpassen, dass man dabei kein blindes Huhn erschlägt.

Ich bin eine SIeGerNATUR!

Pestbeule

  • Mitglied
    • Blog zur aktuellen Königsmacher-Kampagne
Golarion: Enahnced Companion - Alternatives Klassenmerkmal
« Antwort #6 am: 16. Juni 2010, 14:34:48 »
Zitat
- dadurch wird ersichtlich, dass der druide eine engere verbindung zur natur hat
Wird imho schon durch die -3 Stufen und das spätere erhalten dieses Class Features ausgedrückt!

Zitat
er waldläufer ist kampflastiger als der druide. deshalb bekommt er keinen tiergefährten, der auf kampfkraft getrimmt ist
Naja, da der Druide auch einen der schwächeren auswählen kann sollte man wohl lieber alle Tiergefährten nebeneinander gleichberechtigt sein lassen.

Eine Einschränkung die ich als SL für meine NSC sowie Spieler mit Waldläufern herzlich ignoriere.
"Since it is difficult to join them together, it is safer to be feared than to be loved when one of the two must be lacking."
http://pestbeule.blog.de/

szorn

  • Mitglied
Golarion: Enahnced Companion - Alternatives Klassenmerkmal
« Antwort #7 am: 16. Juni 2010, 15:24:59 »
Zitat
- dadurch wird ersichtlich, dass der druide eine engere verbindung zur natur hat
Wird imho schon durch die -3 Stufen und das spätere erhalten dieses Class Features ausgedrückt!

was durch das Klassenmerkmal, um das sich dieser Thread eigentlich dreht, auf -1 gesenkt wird.

szorn
Wenn man die Flinte ins Korn wirft, muss man aufpassen, dass man dabei kein blindes Huhn erschlägt.

Ich bin eine SIeGerNATUR!

Pestbeule

  • Mitglied
    • Blog zur aktuellen Königsmacher-Kampagne
Golarion: Enahnced Companion - Alternatives Klassenmerkmal
« Antwort #8 am: 16. Juni 2010, 16:17:23 »
Wir gehen mal vom normalen Ranger aus. Der mit dem alternativen Class Feature hat ja schon darauf hingearbeitet einen besseren Gefährten zu haben. Und ist dennoch schlechter als der Druide.
"Since it is difficult to join them together, it is safer to be feared than to be loved when one of the two must be lacking."
http://pestbeule.blog.de/

szorn

  • Mitglied
Golarion: Enahnced Companion - Alternatives Klassenmerkmal
« Antwort #9 am: 16. Juni 2010, 17:15:14 »
glücklicherweise darf/soll/muss das jeder (SL) selbst entscheiden. damit erübrigt sich jede weitere diskussion.

szorn
Wenn man die Flinte ins Korn wirft, muss man aufpassen, dass man dabei kein blindes Huhn erschlägt.

Ich bin eine SIeGerNATUR!