Autor Thema: Gate Campaign Project - Erschaffung einer Welt  (Gelesen 7307 mal)

Beschreibung:

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Tygore

  • Mitglied
Gate Campaign Project - Erschaffung einer Welt
« Antwort #30 am: 13. Januar 2004, 15:28:23 »
 Ich stimme auch für die Stadt...

ohne dir, Hugo, zu nahe treten zu wollen, aber ich befürchte, dass bei deinem Ansatz zu viel lose Enden entstehen / übrig bleiben.
Außerdem finde ich es spannnender, wenn man sich gerade bei den "großen" Sachen, wie Ländern, etc. untereinander abspricht.

Die "Fixe Idee" von Talwyn finde ich auf jeden Fall klasse... das wäre natürlich genial wenn man das hinbekäme :)

Everywhere is just a journey away

Talamar

  • Administrator
    • http://www.dnd-gate.de
Gate Campaign Project - Erschaffung einer Welt
« Antwort #31 am: 13. Januar 2004, 16:11:09 »
 Also um das zu wiederholen
Ich mag die Idee nach und nach eine ganze Welt zu erschaffen, das ist klar. Diese muss ja nicht bis zum Rand gefüllt werden, denn ich finde es durchaus okay, wenn bestimmte Bereiche bzw Landstriche leer bleiben damit sich SL dort selbst was hinsetzen können, sollten sie nachher das Bedürfnis haben so etwas zu tun. (ich meine z.b. ein kleines Reich oder eine Stadt oder sowas). Diese leeren Bereiche sollten dann natürlich weit abseits von dem von uns ausgearbeitetem Terrain liegen.

Aber nichts destotrotz, finde ich es schon gut, wenn wir mit einer Stadt anfangen. Dazu hätte ich aber noch einen Vorschlag. Es muss ja nicht nur eine Stadt sein, sondern es könnte z.b. ein kleines Reich oder eine Region sein, mit dem wir anfangen.

Sorry Hugo, aber ich denke auch das, obwohl ich es gut finden würde mehrere sachen parallel zu erstellen, da die Lücken einfach zu groß werden.

Alternativ könnte man sagen, wir machen zwei drei Teams, die dann eben zwei - drei kleine Reiche (oder auch größere) auf einander abgestimmt entwerfen, die dann in gewisser Relation zueinander stehen (z.B. im Krieg oder in einer Fehde oder was weiß ich)

ah und noch was
ich finde die Idee mit dieser "Living Gate-Stadt/Region" auch cool :-)
ich meine Sinn und Zweck der Sache ist ja auch ne spielbare Welt zu erschaffen, die dann auch wirklich bespielt wird oder ?  
Against signatures!

Talwyn

  • Mitglied
Gate Campaign Project - Erschaffung einer Welt
« Antwort #32 am: 13. Januar 2004, 16:16:57 »
Zitat von: "Talamar"
Es muss ja nicht nur eine Stadt sein, sondern es könnte z.b. ein kleines Reich oder eine Region sein, mit dem wir anfangen.
Stadt + Umland würde ich sagen. So kann man dann auch evtl. ein paar Landmarks oder Dungeons mit einbringen, ohne, dass das ganze zu groß wird.

Talamar

  • Administrator
    • http://www.dnd-gate.de
Gate Campaign Project - Erschaffung einer Welt
« Antwort #33 am: 13. Januar 2004, 16:38:37 »
 man wir dhier schnell gepostet :-)

jo tal, klingt gut

ich mach dann das 81 stöckige dungeon westlich der stadt, okay? ;D

hehe ne mal spass beiseite.  so hatte ich mir das gedacht.

ich mach jetzt mal das forum auf
Against signatures!

Talamar

  • Administrator
    • http://www.dnd-gate.de
Gate Campaign Project - Erschaffung einer Welt
« Antwort #34 am: 13. Januar 2004, 16:50:42 »
 so eingerichtet, ihr findet es unter der kategorie workshop, letztes forum
Against signatures!