Autor Thema: Epic Feats  (Gelesen 18701 mal)

Beschreibung:

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Bellistor

  • Mitglied
Epic Feats
« Antwort #45 am: 07. September 2006, 12:47:15 »
OK. Hab jetzt lange über der Liste gebrütet und da ich ja konstruktiv mitarbeiten möchte: Hier meine Kommentare:

(3)
Alle sehr! problematisch. Zu Leadership kann ich nix sagen. Immer ignoriert. "Rule own Kingdom" o.ä. war da doch Voraussetzung... Na dann. Mir solls Recht sein. Rest muss auf jeden Fall geändert werden.

(2)
Imp.Whirlwind Attack: Bin da gerade nicht ganz im Bilde aber irgendwas war da faul...

Planar Turning: Mit ignore Turn Resistance war das zu stark oder? Könnte man bearbeiten das dieser trick nicht wirkt...

(1)
Dragon Wild Shape - Sollte man pre-episch kriegen.. Irgendwie immer  noch das non plus ultra der Wildshape.

Two-weapon Rend - Gibt es im PHB2 für Krieger... andere sollten warten müssen finde ich..

Self Concealment - Sehr stark wenn man es 5x hat :-) Das sollte man also nicht zu früh wählen können sonst hat der Epic Rogue auf lvl 25 schon 5x.........

Trap Sense - Bitte auch nicht pre-episch.. Das hebelt einen ganzen Ablauf (mit halbem speed vorsichtig durch Gänge schleichen usw.) aus..

(0)
Extend Life Span - Muss drin bleiben!!! Einfach wichtig das es so was gibt.

Great (Ability) - Wie RN schon sagte.. Es kann nützlich sein bzw. eine gute Alternative sein...

Polyglot - Das sollte man auch drin lassen... Es gibt auch Spieler die legen Wert auf.. na ja du weisst schon.. :-)


Sonst OK! -_-
Bronchkin

Noctus

  • Mitglied
Epic Feats
« Antwort #46 am: 07. September 2006, 16:22:24 »
Wenn hier die Anzahl Kämpferangriffe mit der Anzahl Magiersprüche die Runde verglichen werden ist das Äpfel mit Birnen vergleichen.

Das hat miteinander gar nichts zu tun.
Der beste Freund des Massenmörders ist der Pazifist.

Bellistor

  • Mitglied
Epic Feats
« Antwort #47 am: 08. September 2006, 14:20:27 »
Zitat von: "Noctus"
Wenn hier die Anzahl Kämpferangriffe mit der Anzahl Magiersprüche die Runde verglichen werden ist das Äpfel mit Birnen vergleichen.

Das hat miteinander gar nichts zu tun.


Stimmt.
Das dürfte unumstritten nicht vergleichbar sein.

Aber eine Verhältniss darf man herstellen.

Folgende Einstufung (ganz grob, nichts konkretes) würde ich ansetzen:

ECL               fighter             caster
ECL 1-10       2 Angriffe     1 Zauber
ECL 10-20     4 Angriffe     2 Zauber
ECL 20-30     6 Angiffe      3 Zauber
ECL 30-40     8 Angriffe     4 Zauber

Bis ECL 1-20 ist das deffinitiv so.
Nach dem was ich im Thread EPIC FIGHTER gelesen habe, kommt er auch auf bis zu 8 Angriffe.
BTW: TWF ist kein Maßstab und andere Manöver um mehr Angriffe zu bekommen (Flurry,Haste) auch nicht.

FAZIT: 2x Multispell sollte reichen. 4 Sprüche/Runde ist übel genug!

Meine Empfehlungen was die Voraussetzungen angeht:
MULTISPELL: Quicken Spell, Spellcraft 25 ranks, DEX 20
IMPROVED MULTISPELL: Multispell, Spellcraft 35 ranks, DEX 25

Das mit DEX finde ich sinnvoll. In wie weit körperliche Beweglichkeit/Geschwindigkeit nötig ist um schnell Sprüche zu klopfen (... :))ist fraglich.. kann man auch weglassen.
Bronchkin

Tempus Fugit

  • Mitglied
Epic Feats
« Antwort #48 am: 08. September 2006, 14:40:31 »
DEX raus...

Multispell I mit 27 Rängen, Multispell II mit 39 Rängen
Übermensch, weil Rollenspieler

Bellistor

  • Mitglied
Epic Feats
« Antwort #49 am: 08. September 2006, 15:03:02 »
So spät?...
Bronchkin

Zeitreisender

  • Mitglied
Epic Feats
« Antwort #50 am: 08. September 2006, 16:43:26 »
Zitat
Multispell I mit 27 Rängen, Multispell II mit 39 Rängen


ich würde sagen Multispell I mit 24 Rängen und Multispell II mit 33 Rängen
Verstehen ist ein Drei-Schneidiges Schwert.
Powered by: Anti-Psionik Liga

Tempus Fugit

  • Mitglied
Epic Feats
« Antwort #51 am: 09. September 2006, 09:31:16 »
Ok, können wir Kategorie 0 tatsächlich raus schmeißen? Wenn nicht, dann sagt, was drin bleiben muss.

Wie sieht es mit Kategorie 1 aus? Ist das für alle vertretbar, wenn wir diese Sachen pre-episch verfügbar machen?

Kategorie 2 scheint ja so allgemein auf Wohlwollen gestoßen zu sein, oder?

Kategorie 3 hat handlungsbedarf...


Ich würde dann unterschiedliche Threads für die einzelnen Kategorien aufmachen. Wäre gut, wenn sich dann immer 2 Leute finden liessen, die sich an die Bearbeitung der Feats machen.
Übermensch, weil Rollenspieler

Bellistor

  • Mitglied
Epic Feats
« Antwort #52 am: 09. September 2006, 15:40:19 »
Ich bleibe bei meiner Meinung. s.oben. (!!!)

Extend Life Span und die Ability Dinger würde ich nicht kicken.
Auch Polyglot nicht...
Bronchkin

Gerthrac

  • Mitglied
  • Archivist
Re: Epic Feats
« Antwort #53 am: 11. September 2006, 20:04:02 »
Zitat von: "Tempus Fugit"

.
.
.

Daher hier meine Wertung:

(3) Problematisch:
·   Automatic Quicken Spell
·   Epic Leadership
·   Epic Spellcasting
·   Improved Metamagic
·   Infinite Deflection
·   Master Staff
·   Master Wand
·   Multispell
·   Music Of The Gods


Hier besteht definitiv Handlungsbedarf.
Epic Leadership stellt ein Problem dar, weil man sich viele Ritualknechte holen kann. Wenn man die Mitigation über Rituale abstellt, sollte das gehen.

Wurde Automatic Quicken nich generft, dass es nur noch für Grad 1 Zauber geht und dann immer nur einen weiteren Grad gibt? Wenn man das so nehmen kann, kann man es ruhig 5x nehmbar machen.

ESC... was soll man dazu sagen? Das gehört überarbeitet.

Improved metamagic: sollte maximal 2x nehmbar sein. Spellcraft-Rangbeschränkung wie von Tempus.

Music of the Gods... ist das echt so schlimm? wer einen Barden auf epische Stufen hochspielt, sollte sich auf was freuen können...

Multispell ebenfalls max. 2x.
Die master feats... kann ich net so viel zu sagen.

Mit der Liste 2 bin ich einverstanden.

Zitat von: "Tempus Fugit"



(1) Abwertbar:
·   Automatic Silent Spell
·   Automatic Still Spell
·   Blinding Speed
·   Bulwark Of Defense
·   Combat Archery
·   Deafening Song
·   Dire Charge
·   Dragon Wild Shape
·   Energy Resistance
·   Enhance Spell
·   Epic Reputation
·   Efficient Item Creation
·   Group Inspiration
·   Improved Favored Enemy
·   Instant Reload
·   Legendary Climber
·   Legendary Commander
·   Legendary Leaper
·   Legendary Rider
·   Legendary Tracker
·   Mobile Defense
·   Penetrate Damage Reduction
·   Perfect Health
·   Plant Wild Shape
·   Self-concealment
·   Spectral Strike
·   Spell Knowledge
·   Superior Initiative
·   Trap Sense
·   Two-weapon Rend
·   Uncanny Accuracy
·   Vermin Wild Shape
·   Widen Aura Of Courage
·   Widen Aura Of Despair
·   Zone Of Animation



Sollte halt alles erst ab allerfrühestens level 10+ bis 12+ Verfügbar sein.
Ansonsten grünes Licht von mir.
 
Zitat von: "Tempus Fugit"


(0) Unnütz (teilweise wegen unserer Überarbeitung):
·   Augmented Alchemy
·   Craft Epic Magic Arms And Armor
·   Craft Epic Rod
·   Craft Epic Staff
·   Craft Epic Wondrous Item
·   Epic Endurance
·   Epic Prowess
·   Epic Speed
·   Epic Toughness
·   Extended Life Span
·   Forge Epic Ring
·   Great Charisma
·   Great Constitution
·   Great Dexterity
·   Great Intelligence
·   Great Strength
·   Great Wisdom
·   Mighty Rage
·   Polyglot
·   Scribe Epic Scroll

Och... naja... Epic creation feats ersatzlos streichen. die nichtepischen sind ja schon schmerzhaft genug( und wurden bei uns houseruled und verschmolzen, z.B. Craft magic Rings and Rods.)
Epci XY würd ich als PrC-Voraussetzugen drin lassen.
Attributsbooster... lass sie doch drin, Tempus. Musst sie doch net nehmen. :wink:
ELS und Polyglot würd ich auch lassen. Ist halt Fluff.

Schwarzie

  • Mitglied
Re: Epic Feats
« Antwort #54 am: 12. September 2006, 09:33:35 »
Zitat von: "Gerthrac"

Wurde Automatic Quicken nich generft, dass es nur noch für Grad 1 Zauber geht und dann immer nur einen weiteren Grad gibt? Wenn man das so nehmen kann, kann man es ruhig 5x nehmbar machen.

ESC... was soll man dazu sagen? Das gehört überarbeitet.

Improved metamagic: sollte maximal 2x nehmbar sein. Spellcraft-Rangbeschränkung wie von Tempus.

Music of the Gods... ist das echt so schlimm? wer einen Barden auf epische Stufen hochspielt, sollte sich auf was freuen können...

Multispell ebenfalls max. 2x.
Ja, Automatic Quicken ist so, wie es im DMG3.5 steht Ok.

ESC sollte man ersatzlos abschaffen, gleiches gilft für Improved Metamagic. Diese beiden Feats sind der Grund warum Epische Spellcaster allem anderen so unglaublich davonfliegen.

Als ich sagte das ich hier mitmachen würde ging ich davon aus das wir das balancen wollten, und ja dafür ist es absolut notwendig sämtliche Spellcaster Klassen gnadenlos zu nerven.

Der Epische Wizard wie er hier bislang gepostet wurde, ist ein schlechter Scherz von der Stärke her, und ich finde es gelinde gesagt schon bedenklich das über Improved Metamagic auch nur diskutiert wird wie oft man es denn gestatten könnte! Dieses Feat gehört ersatzlos gestrichen.

Musik of the Gods ist wieder so eine Immunitäten Sache. Es wäre schöner gewesen manchen Wesen einen deutlichen Bonus auf ihren Willsave gegen solche Sachen zu geben, teilweise einen deutlichen halt, dann könnte man den Bonus mit diesem Feat wieder senken. Was man mit dem bestehenden Immuniätenkrempel nun machen soll weiß ich allerdings auch nicht.
Bitte folgenden Link beachten: Forenrichtlinien[/url]

Ariadne

  • Globaler Moderator
Epic Feats
« Antwort #55 am: 13. September 2006, 14:26:29 »
Zitat von: Bellistor
Zitat von: "Noctus"

FAZIT: 2x Multispell sollte reichen. 4 Sprüche/Runde ist übel genug!

Leute, ihr vergesst immer den Sorcerer. Wenn der nicht gerade die PHB II Variante nutzt, hat der nur 3 Sprüche/ Runde, da er "normal quicken" nicht kann (es sei denn, er kauft sich Automatic Quicken spell, wo wir beim nächsten Pferdefuss sind)...

Für'n Magier sind eure Überlegungen schon stimmig, für den Sorcerer nicht ganz...

Multispell mit 24 und 33 rängen fänd ich an sich auch in Ordnung, 39 dann für den Sorcerer und Multispell III ;)

Automatic Quicken Spell könnte man vielleicht auch auf einen daily use beschränken. Sowas wie usable 3 times per day per spell level oder vieleicht auch once +1/ 3 ranks over 24 (oder sowas)... Damit ist der Sorcerer dann natürlich auch wieder im Nachteil  :|
Epische Herausforderung 2005: Mittendrin statt nur dabei!

Playing 4E? Fix the Pixies first!

Tempus Fugit

  • Mitglied
Epic Feats
« Antwort #56 am: 13. September 2006, 14:30:20 »
So, dann müßte mal der Chef hier auftauchen und ansagen, wie wir verfahren wollen.

So, liebe Kinder. Wollen wir den Neo mal rufen?

Neo!
Neo!
Neo!
Neo!
Neo!


 :D   :D   :D
Übermensch, weil Rollenspieler

Bellistor

  • Mitglied
Re: Epic Feats
« Antwort #57 am: 13. September 2006, 18:16:23 »
Zitat von: "Schwarzie"
Der Epische Wizard wie er hier bislang gepostet wurde, ist ein schlechter Scherz von der Stärke her.


Vieleicht liest du lieber noch mal den entsprechenden post.
Anschliessend könntest du an Ort und Stelle konstruktiv mitarbeiten.

Zitat
Die Zaubergraderhöhung kann maximal um die Hälfte (round down) gesenkt werden.

+1:gar nicht
+2: runter auf +1
+3: runter auf +2
+4: runter auf max +2 mit 2xIM
+6: runter auf max +3 mit 3xIM

Was ist damit?
Bronchkin

Neo

  • Mitglied
Epic Feats
« Antwort #58 am: 13. September 2006, 18:43:17 »
Zitat von: "Tempus Fugit"
So, dann müßte mal der Chef hier auftauchen und ansagen, wie wir verfahren wollen.

So, liebe Kinder. Wollen wir den Neo mal rufen?

Neo!
Neo!
Neo!
Neo!
Neo!


 :D   :D   :D


Dann will ich als Chef mal sagen was ich denke.

Dann will ich mal anfangen:

Erstmal die Problematischen Feats:
Automatic Quicken: Mein Vorschlag wäre jedes Mal wenn man das Feat nimmt wirkt es auf 2 Grade, maximal 3 mal wählbar.
Epic Leadership:Mein Vorschlag wäre: Cohort LEvel ist nur noch vom Character Level abhängig und dann sollten wir eine entsprechende Progression für den Cohort in Abhängigkeit vom Character Level bauen. Das Problem hier ist , dass man beispielsweise auf Stufe 30 keinen Level 28 Cohort haben sollte. Da der vergleichbar stark wie ein Level 30 Charakter ist. Auf niedrigen Stufen ist dieses Problem nicht so groß, da 2 Stufen Unterschied da einen recht großen Unterschied ausmachen. Evtl. sollte man sich auch über Leadership pre episch Gedanken machen, da das Feat bereits ab etwa Stufe 12-15 problematisch ist.

Epic Spellcasting: siehe meine Meinung im betreffenden Thread

Imp. Metamagic: Mein Vorschlag wäre genau einmal wählbar mit recht hohen Vorraussetzungen, dann sollte es gut sein.

Infinite Deflection: Komplett raus, könnte man evtl. durch andere ähnlich geartete Feats ersetzen.

Master Feats: problematisch, da bei starkem Einsatz dieser Feats der Unterschied zwischen spontanem und vorbereitetem Casten zu sehr verschwimmt. Würde ich persönlich komplett rauswerfen

Music Of The Gods: Man könnte es so abändern, dass der Anwender des Feats einen Check machen muss um es einsetzen zu können.

Zu den anderen Gruppen äussere ich mich nachher mal.
Sieger der Epischen Herausforderung 2005

Horrorking

  • Mitglied
Epic Feats
« Antwort #59 am: 13. September 2006, 23:45:59 »
Warum gibt man den Opfern von Music of the god nicht einfach einen +10 Bonus auf den Rettungswurf ?

Andererseits benötigt mein epischer Barde Music of the gods nicht mehr: Siehe "Manipulate the mindless".
Psi-Meister der Indifferenz
Proud Member of the PL