Autor Thema: Wizard mit Instant Death Spells [3.0]  (Gelesen 3297 mal)

Beschreibung:

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Nodwick

  • Mitglied
Wizard mit Instant Death Spells [3.0]
« am: 14. November 2003, 08:15:36 »
Ich habe vor, bald einen Wizard (eventuell auch Sorcerer, wenn eine PrC mich dazu drängt) zu spielen, der sich auf instant death spells spezialisiert. Also Zauber die Finger of Death, Disintegrate, Flesh to Stone, aber auch Hold Person und (jeder fängt mal klein an) Ghoul Touch.

Um diese Zauber durchzubringen, muß natürlich der Save schwer sein. Mein Ansatz war möglichst hohe INT (oder CHR, beim Sor), Passende Spell Foci und PrCs, die den Save DC hochtreiben (gibts ja in der 3.0E noch ein paar).
Gewürfelt hab ich folgende Werte: 18, 16, 16, 13, 10, 10 (nicht schlecht :) )

Ich hatte mir vorgestellt, die 18 auf INT zu legen und eine Rasse mit INT Bonus zu nehmen (Sun Elf z.B.), und Spell Focus (Necromancy) (für den Ghoul Touch, den ich ja als Erstes bekomme). Danach Spell Focus (Transmutation) und später vielleicht Spell Focus (Enchantment). Auf den Red Wizard hinarbeiten ist nicht so toll, denke ich, weil mir nicht so viele Zauberschulen verbauen möchte. Der Archmage is aber fast sicher dabei, um den DC hochzutreiben.

Ich kann alle Bücher verwenden (auch nicht-WotC).

Hat noch jemand Vorschläge für PrCs, die ich vor/statt dem Archmage nehmen könnte?
Schuldeneintreiber und schlechter Mensch (TM)

Zechi

  • Globaler Moderator
Wizard mit Instant Death Spells [3.0]
« Antwort #1 am: 14. November 2003, 11:30:50 »
 Am besten liest du mein Darkamar Min/maxing auf den alten Gate-Seiten. Da siehst du wie du einen sehr hohen DC kriegen kannst.

Du brauchst die PKs Shadow Adept und Archmage (Shadow Weave ist gerade gut für Nekromantie)

Mit einem Menschen Red Wizard und Archamge kannst du in den ganz hohen Stufen denke ich theoretisch den höchsten DC haben.

Gruß Zechi
Planen ist alles, Pläne sind nichts.

Nodwick

  • Mitglied
Wizard mit Instant Death Spells [3.0]
« Antwort #2 am: 14. November 2003, 11:42:24 »
 Ja, das Konzept hab ich mir schon angesehen :)

Der Shadow Adept ist sicher eine Idee, ich werd mal sehen, wie er passt.

Am Red Wizard passt mir nicht, daß er Zugang zu weiteren Schulen verliert.
Schuldeneintreiber und schlechter Mensch (TM)

Neonsamurai

  • Mitglied
    • http://www.neonsamurai.de
Wizard mit Instant Death Spells [3.0]
« Antwort #3 am: 14. November 2003, 14:00:22 »
 Vergiß nicht, dich ständig zu buffen, mit einem extended, empowered fox' cunning, das sind nochmal +3 oder +4 (je nachdem ob gerade oder ungerades attribut) auf den DC.

Ansonsten darf natürlich spellcasting prodigy (FRCS) nicht fehlen, sowohl wegen dem DC als auch wegen der Bonusspells.
Wer im Steinhaus sitzt, soll nicht mit Gläsern schmeissen.

Sheijtan

  • Mitglied
Wizard mit Instant Death Spells [3.0]
« Antwort #4 am: 15. November 2003, 01:03:10 »
 ....und nebenbei kannst du versuchen, noch ne Stufe Blood Magus zu bekommen, dass du +1 auf deinen SG bekommst, wenn du nen SP in Kauf nimmst.


Und ich glaube der Fatespinner kann auch nen Bonus auf den DC kriegen.
"Es liegt im Begriffe des Menschen, daß sein letztes Ziel unerreichbar, sein Weg zu demselben unendlich sein muß"<br>J.G. Fichte

Nailom

  • Mitglied
Wizard mit Instant Death Spells [3.0]
« Antwort #5 am: 15. November 2003, 11:01:07 »
 Mein liebstes Kind, ist ein Transmuter/Incanatrix/Archmage. Dieser greift mit Disintegration die mit highten Spell verbessert & mit der Instant Metamagic Fähigkeit des Incanatrix & Chain Spell zum absoluten Massenmörderspruch getunt wird an.
Ikkaan: ...ich eine etwa dreijährige Rollenspielpause eingelegt. Ich hatte schlicht und einfach keine Lust - ich hab es nicht gebraucht. Mir gings gut