Autor Thema: Abenteuerplot "Der Unsichtbare Magierturm"  (Gelesen 10884 mal)

Beschreibung:

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

DU#1229

  • Gast
Abenteuerplot "Der Unsichtbare Magierturm"
« am: 14. März 2008, 13:06:09 »
Nachdem Taysal nun auch den "Unsichtbaren Magierturm" in seine bestehende Kampagne eingebaut hat, dachte ich mal ich wäre so frei und eröffne mal einen Thread für eine Ideensammlung oder den Erfahrungsaustausch, den ihr mit unsichtbaren Türmen gemacht habt.


Zitat von: "Taysal"
Übrigens, der unsichtbare Magierturm war gestern ein voller Erfolg.


Erzähl doch mal, was Du mit Deinen Leuten so gemacht hast...

Ich war ja so gemein und habe den Turm auch unsichtbar nach Betreten des Gleichen zu lassen. Heißt, die Charaktere gingen die ganze Zeit "durch die Luft" und mussten sich, wie in absoluter Dunkelheit vorantasten.
Das erschwerende an dieser Situation war noch, dass eine unsichtbare, feste Wand aber trotzdem keinen Durchblick in den nächsten Raum gegeben hat. Daher konnte man nie sehen, was einen erwartet.
Schöne Beschreibungen von Inventar und Gegenern, besonders ein Kampf, wo dann das Blut in der Luft hing (Boden und Wände halt).
Hat sehr viel Spaß bereitet und die Spieler haben endlich mal selbstständig eine Karte gezeichnet... naja, sowas ähnliches zumindest  :D

Talamar

  • Administrator
    • http://www.dnd-gate.de
Abenteuerplot "Der Unsichtbare Magierturm"
« Antwort #1 am: 14. März 2008, 13:12:28 »
Gar keine, ich seh sie ja nicht^^ (sorry, badjoke) :D
Against signatures!

DU#1229

  • Gast
Abenteuerplot "Der Unsichtbare Magierturm"
« Antwort #2 am: 14. März 2008, 13:14:56 »
Wenn Du so weitermachst, dann schicke ich den wirklich für den nächsten Contest ein ;)

Taysal

  • Mitglied
    • Taysals Abenteuerland
Abenteuerplot "Der Unsichtbare Magierturm"
« Antwort #3 am: 14. März 2008, 13:33:01 »
Lief bei mir so ähnlich ab.

Inmitten eines bebauten Gebiets habe ich ein viereckiges Stück Sumpf deponiert. Eigentlich der mit üblem Wasser gefüllte Keller des Turms, aber man konnte ja runtergucken. Darüber habe ich den Turm selbst gestellt, der mehrere Etagen besitzt, bevor die Überbauten der anderen Türme sich wieder vereinten (derzeit spiele ich D&D in Sharn).

Erst einmal habe ich dem Turm einen leichten Abwehrzauber verpasst (Willenskraft vs. 15), um sich dem "Sumpf" überhaupt zu nähern. Der blubberte auch heftig und stank (diverse dauerhafte Illusionen), sollte ja immerhin zu neugierige Leute abschrecken.

Der Turm selbst war massiv. Überwand man den Sumpfzauber, war es kein Problem die Mauer zu ertasten und die Türe zu finden. Da er als Versteck für ein kleines Artefakt galt, war die Türe bereits von der ihm nutzenden Bande aufgebrochen.

Zauber wie Unsichtbares Sehen oder Wahrer Blick hatte mal wieder niemand dabei, was die Sache erleichterte. So gab es also eine Pantomimeneinlage am Turm selber, was die Aufmerksamkeit der Leute nach sich zog.

Meine Gruppe betrat jedenfalls nur den ersten Stock des Turms, fand aber keinen Ausgang oder weiterführenden Weg. Magie bannen hatte auch niemand im Gepäck, was stellenweise geholfen hätte. Wobei ich aber auch glaube niemand hochstufig genug war, um gegen den Zauber tatsächlich angehen zu können.

Alles was zum Turm gehörte war entsprechend unsichtbar, aller was hineinging nicht. Also zogen zwei der Spieler eine Schau ab und taten so, als würden sie schweben. Immerhin wollten sie keine Aufmerksamkeit haben - gelang aber nicht. Die Bande gab später das Versteck auf und transportierte die Waren ab (aber das ist eine andere Geschichte :) ).

Bei mir konnte man in den nächsten Raum blicken, allerdings unterlagen alle Gegenstände ebenfalls dem Zauber. Allerdings konnte man mit erfolgreichen Wahrnehmungsproben (Hausregel bei uns, wäre normalerweise Entdecken) merkwürdige Sachen feststellen.

So hatte einer der Gauner ein Blatt im oberen Stockwerk verloren, was irgendwann sichtbar wurde, als sein Zauber zu wirken aufhörte. Es "schwebte" also seit einigen Wochen fix in der Luft. Dazu hatten sich an der Außenwand bereits Staub und Dreck angesammelt, was in einem verdreckten Viertel kaum jemanden kümmert oder als zum Sumpf gehörig abgestempelt wird.

Wie gesagt, meine Spielerschaft wagte sich leider nur in die erste Ebene des Turms. Ich hatte ein paar schöne Gegenstände, Fallen und Kreaturen eingeplant. Aber na ja, vielleicht kehren sie ja zurück. Immerhin habe sie herausbekommen, dass der vermeintliche Endboss nur dessen Handlanger war - nach dem sie dem Stadtrat erzählten, der Job sei erledigt und Sharn wieder sicher. :)

Ich muss mal sehen, ob ich den Bodenplan des Turms online stelle. Ich bin mit den Bildebenen nicht ganz zufrieden. Das Ding ist zwar unsichtbar, aber der Spielleiter sollte schon wissen, woe sich die Objekte befinden. :D

Taysal

  • Mitglied
    • Taysals Abenteuerland
Abenteuerplot "Der Unsichtbare Magierturm"
« Antwort #4 am: 14. März 2008, 14:20:39 »
So, und weiter mit meinem Turm. Nun verliere ich mal ein paar Worte zum Aufbau des Plans. :)

Als Basis des Turms habe ich Ebene 1 gezeichnet. Dabei messen 1 mm = 10 cm. So habe ich einen ungefähren Anhaltspunkt über die dicke der Mauern, was bei einigen Zaubern ja von Bedeutung sein kann.

Die tragenden Mauern innerhalb des Turms werden auf allen Ebenen gleich bleiben und sind deswegen schon eingetragen. Bei den Sub-Ebenen sieht die Sache dann natürlich anders aus. Am Anfang brauche ich halt einfach nur eine Grundstruktur.



Vom Bild nicht abschrecken lassen, ist ja noch die Rohfassung. Am Ende wird so was in der Art dabei herauskommen:



Der Ritualkreis sieht aufgesetzt aus, was er auch ist. Er besteht aus Metall und liegt auf dem Boden auf. Grund: Der Plan enstand nebenbei und ich habe einfach nicht darauf geachtet das Ding unters Raster zu schieben und in den Boden einzulassen. :D

Die bunten Dinger sind übrigens magische Lichtquellen, die habe ich schnell hingeklatscht, da der Meister und seine Gesellen ja was sehen müssen. :)

Bei dieser kleinen Magieschmiede ist 1 Kästchen = 1 Meter. Dadurch sind die Pläne für mich leichter überall einzusetzen, da ich ja auch Systeme abseits von D&D spiele. Normalerweise drucke ich mir die Pläne auch nicht aus, sondern wir bauen das schnell mit Lego, Würfel, Keksen und Bechern nach. Bei echtem Bedarf lege ich mir halt ein anderes Raster rein.

Ich spiele mit dem Gedanken die einzelnen Räume des Turms mit einem D&D-Raster zu versehen, zu selektieren und dann einzeln upzuloaden. Mal sehen ...

Taysal

  • Mitglied
    • Taysals Abenteuerland
Abenteuerplot "Der Unsichtbare Magierturm"
« Antwort #5 am: 14. März 2008, 17:23:18 »
Und weiter am Bau. Zwar noch keine Details, aber die Richtung ist erkennbar. :)

Ich habe den Plan ein wenig mit Texturen und Struktur versehen. So kann man sich die Sache ein wenig besser vorstellen:



Natürlich soll es ein unsichtbarer Magierturm werden, aber der Spielleiter braucht ein paar Mauern - also etwas Transparenz:



Die Spieler sehen natürlich nix, außer dem Sumpfeck:


Talamar

  • Administrator
    • http://www.dnd-gate.de
Abenteuerplot "Der Unsichtbare Magierturm"
« Antwort #6 am: 15. März 2008, 08:08:12 »
Zitat von: "Nadir-Khân"
Wenn Du so weitermachst, dann schicke ich den wirklich für den nächsten Contest ein ;)

War doch nur Spaß. Sorry.  :(
Against signatures!

DU#1229

  • Gast
Abenteuerplot "Der Unsichtbare Magierturm"
« Antwort #7 am: 15. März 2008, 16:22:08 »
Zitat von: "Talamar"
Zitat von: "Nadir-Khân"
Wenn Du so weitermachst, dann schicke ich den wirklich für den nächsten Contest ein ;)

War doch nur Spaß. Sorry.  :(


Alles gut! Hast' meinen Smiley übersehen? Okay, mein Humor ist manchmal "etwas" aus der Spur, geb' ich gern zu ;)

Talamar

  • Administrator
    • http://www.dnd-gate.de
Abenteuerplot "Der Unsichtbare Magierturm"
« Antwort #8 am: 15. März 2008, 19:47:11 »
Nein hab ich nicht übersehen, aber du etwa meinen?  :wink:
Against signatures!

Berandor

  • Mitglied
  • Verrückter Narr
    • http://www.p-pricken.de
Abenteuerplot "Der Unsichtbare Magierturm"
« Antwort #9 am: 15. März 2008, 20:03:07 »
Die Karten gefallen mir i.Ü. sehr gut.
Bitte schickt mir keine PMs hier, sondern kontaktiert mich, wenn nötig, über meine Homepage

DU#1229

  • Gast
Abenteuerplot "Der Unsichtbare Magierturm"
« Antwort #10 am: 15. März 2008, 21:40:41 »
Zitat von: "Talamar"
Nein hab ich nicht übersehen, aber du etwa meinen?  :wink:

Und ne lange Leitung hab' ich auch manchmal... ;)

Talamar

  • Administrator
    • http://www.dnd-gate.de
Abenteuerplot "Der Unsichtbare Magierturm"
« Antwort #11 am: 16. März 2008, 00:09:10 »
Zitat von: "Nadir-Khân"
Zitat von: "Talamar"
Nein hab ich nicht übersehen, aber du etwa meinen?  :wink:

Und ne lange Leitung hab' ich auch manchmal... ;)

dito *g*


und ja die Karten von Taysal sehen vielversprechend aus
Against signatures!

Taysal

  • Mitglied
    • Taysals Abenteuerland
Abenteuerplot "Der Unsichtbare Magierturm"
« Antwort #12 am: 16. März 2008, 04:33:50 »
Ich kann das Original (psd) und die Endfassungen (jpg) später ja dem Gate "stiften". Da ich alles selber mache (auch das Inventar) gibt es da keine Copyrightprobleme.

Taysal

  • Mitglied
    • Taysals Abenteuerland
Abenteuerplot "Der Unsichtbare Magierturm"
« Antwort #13 am: 16. März 2008, 12:55:02 »
So, mal wieder etwas Zeit für diesen kleinen "Workshop" am Plan herumzuschrauben. :)

Erst einmal das Treppenhaus eingesetzt, dann die 20 cm dicke Haustüre eingebaut und die Türen zu anderen Räumen hinzugefügt. Die Türen sind alle auf einer Ebene fixiert. Einzeln könnte man sie auch öffnen etc., aber das werde ich wohl kaum brauchen und wäre zu viel Aufwand.

In den geheimen Räumen stehen Kisten. Die Räume selbst sind nur von oben erreichbar, aber meine Spieler waren da noch nicht. Links die Kisten wurden wie eine Treppe gestapelt, damit man leichter hinabklettern kann.

Die Treppe geht extra rechts herum. Den Erbauer (ein Magier) stört es nicht beim zaubern. Aber angreifende Feinde (meistens Rechtshänder) können ihre Waffe dann nicht so gut einsetzen, weil sie stets gegen die Säule kommen. Nahkämpfern kann man da also ruhig mal ein -1 auf den Angriffswurf geben, falls Rechtshänder und beim Sturm nach oben. :)



Hier das Gleiche nur etwas Transparenter. Dem SL genügen normalerweise ja ein paar Striche, aber man will es doch auch schön haben. :)



Und das ganze nochmals für die Spieler.



Ich hoffe bis jetzt ist das ganze nachvollziehbar. Beim nächsten mal poste ich dann das komplette untere Stockwerk mit einer kleinen Legende. :)

Taysal

  • Mitglied
    • Taysals Abenteuerland
Abenteuerplot "Der Unsichtbare Magierturm"
« Antwort #14 am: 17. März 2008, 03:37:57 »
Soderle, die letzten Ebenen aus der Datei genommen und WIPs aus dem Plan gemacht. :)

Das fehlende Inventar in die Zimmer gestellt und fertig ist die erste Ebene:



Und nochmals mit "unsichtbaren" Mauern:



Den Sumpf "in klein" kann ich mir ja sparen.


Zum Ausdrucken ganz groß:

Komplett
Transparent
Sumpfecke

Alles mit 'nem 1m-Raster, aber das kann man mit Paintshop eh austauschen.